Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!

Externes Menü

Update: Wut und Verzweiflung

| | E-Mail |

1 20151205 083450 resized 001

 Und wieder können wir Ihnen/Euch ein neues Video

 von Leni zeigen, dass unsere Kollegin Angelika Oetker-Kast

 gemacht hat. Angelika war vom 06.- 08. Januar auf Zypern und

 hat auch Leni besucht.

 Hier geht es direkt zu dem Update & neuen Video -klick hier-



 

 

 

Gerade als die Tierschützer eine große Anzahl Hunde zum Flughafen gebracht hatten, mit dem guten Gefühl, dass diese Fellnasen nun endlich ein glückliches Leben in Deutschland erwartet, trauten sie ihren Augen kaum, als sie diese arme Kreatur im Auffangkäfig fanden.


 Bei diesem Anblick steigt in jedem normal denkenden Menschen die Wut und Verzweiflung hoch.

 

DSCN5013 03 bearb

 
Ich möchte mich hier nicht verbal äußern, was ich diesem Monstrum wünsche, das so etwas fertig bringt. Es fehlt an jeglicher Empathie und ist an Herzlosigkeit und Grausamkeit nicht zu überbieten.

Wir können jetzt nur hoffen und beten, dass diese arme Hündin, die auf Zypern Leni getauft wurde, ihr Martyrium überlebt, denn ihr Zahnfleisch war schneeweiß.

Durch die Untersuchung beim Tierarzt kam heraus, dass Leni Ehrlichiose hat und das wohl schon lange und natürlich unbehandelt und somit einen großen Teil zum Zustand des Hundes beiträgt. Sie ist geschätzt 3 Jahre alt.

Der Besitzer hat also den kranken Hund jeden Tag gesehen und nichts unternommen. Eine Antibiotika-Kur von 31 Tagen hätte all das verhindern können.

Zusätzlich hat die Arme auch noch ein Hüftproblem, was aber erst später in Angriff genommen werden kann.

Die Tierheimleiterin hat es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, den Hund zu päppeln mit gebrühter Leber, Kartoffeln und Hüttenkäse und vielleicht auch Welpenaufzuchts- oder Ziegenmilch. Sie bekommt ein weiches warmes Lager und einen Mantel. Wahrscheinlich muss sie noch eine Bluttransfusion bekommen.

Wir werden keine Kosten und Mühen scheuen wenn wir Leni dadurch retten können.

Wir, die wir unsere Hunde lieben, hegen und pflegen , werden bei jedem Wehwehchen unserer Fellnasen selbst ganz krank, uns stehen jetzt die Tränen in den Augen, weil wir einfach hilflos mit ansehen müssen, wie die Tiere dort gequält werden.

Das Tierschutzgesetz auf Zypern ist gar nicht so schlecht, doch es wird nicht befolgt und die Regierung hat wohl Wichtigeres zu tun als sich um die „nutzlosen“ Tiere zu kümmern, denn sie unternimmt nichts!

Sollte sich also tatsächlich mal jemand trauen den Hundebesitzer anzuzeigen, besteht die große Gefahr selbst Opfer des Täters zu werden oder die eigenen Hunde werden mit Vergiftung bedroht.

Zypern, die Sonneninsel?

Ich frage mich immer wieder, wie die Tierschützer diese Dramen jeden Tag ertragen, denn dieser bedauernswerte Hund ist keine Ausnahme.  Er steht für viele Hunde, Katzen, Pferde und sogar Singvögel, die dort auf grausamste Weise ihr Leben lassen müssen für ein paar Gramm Vogelfleisch auf dem Teller.

Ich wünsche mir, dass noch mehr Menschen aufwachen und einen Hund aus dem Tierschutz zu sich holen. Kein Tier dieser Welt vertraut dem Menschen mehr als der Hund und das wollen wir nicht zerstören.

Frauke Neumann

   
  (bitte klicken um die Fotos zu vergrössern)
DSCN5013 03 bearb  DSCN5014 02 bearb
   
DSCN5016 01 bearb DSCN5012 04 bearb

 

 

Heute Morgen war Leni nun beim Tierarzt und bekam ihre erste Infusion.
Eine Bluttransfusion wird folgen, denn ihre Blutwerte sind grauenhaft und zeigen, dass sie fast blutleer ist, deshalb das weiße Zahnfleisch.
Ich könnte heulen bei dem Anblick dieser armen geschundenen Seele, die jetzt spürt, dass man ihr helfen möchte.
Gottergeben sitzt sie mit ihrem Mäntelchen auf dem Tisch und reicht dem Tierarzt ihre Pfote.
Unsere Susi berichtet uns, dass sie sogar ganz zaghaft mit der Rute wedelt.
Leni hat schon 1 Kg zugenommen, doch heute verweigert sie das Fressen.
Wir sind sehr dankbar, dass so viele Menschen helfen möchten und bitten jetzt um ganz viele positive Gedanken:

Leni du schaffst das!

                                        
Wir werden weiter berichten….

1 20151205 084533 resized 1 20151205 084539 resized
 
1 20151205 083450 resized 1 20151205 083450 resized 001
   
   
   
   
Update zu Leni am 20.12.2015

Leni „spricht“ wieder…

Heute können wir verkünden, dass es unserer Leni eindeutig besser geht.Sie hat auch schon etwas zugenommen und ihr Appetit ist gut.

Sie ist munterer, läuft schon ein wenig im Zwinger umher und bellt wieder.

Sie kann auch wieder knurren.:-)

Sie hat mehr Kraft und beginnt wieder am Leben teilzunehmen.

Auf dem einen Bild kann man ihren Ernährungszustand erkennen und auch dass ihr Magen gut gefüllt ist.

Wir freuen uns unglaublich für das Schätzchen und hoffen nun, dass sie irgendwann im Januar vielleicht hier in Deutschland in eine Pflegestelle übersiedeln kann.

Daumen bleiben gedrückt.

Mach weiter so kleine Leni.

Frauke Neumann

 Leni nimmt ein "Sonnenbad"  redheart20p redheart20p redheart20p redheart20p redheart20p.....  
1 DSCN5264 1 DSCN5262
   
1 20151220 125737 resized 1 20151220 125743 resized
   
1 20151220 125745 resized 1 20151220 125746 resized
   
1 20151220 125749 resized 1 20151220 131613 resized
   
   
   

Update 12.01.2016:

Unserer Leni geht es gut!

Nach wochenlanger Hege und Pflege unserer Leni ist es endlich soweit und sie darf Zypern verlassen.

„Fast“ wohlgenährt geht es ihr gut. Sie tippelt gut gelaunt in der Anlage herum und freundlich begrüßt sie die Hunde durch die Gitterstäbe.

Futter wird sicher für sie noch lange das Wichtigste sein.

redheart20p Leni ist ein ganz lieber sanfter Hund, der viel Liebe bekommen hat und nun möchte sie diese Liebe weitergeben. redheart20p

Wir suchen jetzt für Leni natürlich einen Paradies-Platz, denn diese so freundliche Hündin darf nie wieder enttäuscht werden.

Wir suchen jetzt für Leni eine Familie oder auch eine Einzelperson, die es wirklich ernst meint und Leni zu sich holen möchte.Unser Wunsch wird vielleicht noch länger ein Wunsch bleiben, denn Leni hat noch ein paar „Baustellen“ die uns Sorgen machen.
Ihre Hüften gefallen uns nicht und sie hat einen Gnubbel auf dem Rücken, der der Abklärung bedarf.

 

Wenn sie den Katzentest besteht, dann hat sie schon mal eine Pflegefamilie, die sich rührend um sie kümmern wird.
Unsere Maria wird sie dann gerne bei sich aufnehmen und weiter betütteln.


Leni wird sicher nie ein Hund werden, der mit den evtl. neuen Besitzern joggen geht. Sie wird auch sicher nicht an Agility Wettbewerben teilnehmen können, aber sie ist ein sooo freundlicher, lieber und sanfter Hund, der Ihnen gern Gesellschaft leistet, sich im Haus ganz ruhig verhält und sich auch dann über Spaziergänge freuen kann.

Falls Leni doch an der Hüfte operiert werden muss, dann übernehmen wir natürlich die Kosten.

Die Hauptsache ist doch dass unser Lenchen es endlich gut hat!



Frauke Neumann

Wir freuen uns so sehr über das neue Video von Leni, aber sehen Sie selbst....
Leni hat jetzt auch eine eigene Seite -klick- hier, für mehr Informationen. 
   
   
 

Kommentare  

 
#37 Leni - das ist wunderbarPetra Schulz 2016-01-20 18:37
Oh wie schön -
Leni hat zugenommen und es geht ihr gut. Bald wird sie sogar in Deutschland sein :-) Solche Nachrichten liest man mit großer Freude und ich hatte sogar Pippi in den Augen.
Jetzt fehlt Leni nur noch ein Platz an der Sonne mit viel Liebe, Fürsorge und vielen, vielen Streicheleinheiten. :-) Wir drücken fest die Daumen und Pfoten, dass sie ein paradiesisches Plätzchen finden wird :-)
Liebe Grüße
Petra Schulz und Jette
 
 
#36 Liebe auf den ersten Blick - VermittlungsanfrageSabine Tubbesing 2016-01-18 11:53
zitiere Heike:
Leni hat unser Herz berührt. Wenn wir für Leni alle Bedingungen erfüllen, würde wir ihr gern ein zu Hause geben.
Wir sind ein Ehepaar Mitte 50 und wohnen in Berlin Treptow in einem Einfamilienhaus mit Garten.
Bis vor 4 Jahren hatten wir einen Shar Pei, der leider verstorben ist.
Wir sind zwar beide Selbstständig aber arbeiten meist zu Hause. Unsere Tochter wohnt, mit ihrer Familie und Mops , , 3 Häuser weiter und steht im Notfall als Babysitter zur Verfügung. Einen guten Tierarzt gibt es hier auch.
Ich habe hier leider kein anderes Feld gefunden um Euch zu schreiben und hoffe trotzdem Antwort von Euch zu erhalten.
Liebe Grüße an Euch und natürlich Leni



Liebe Heike,

es ist wunderbar, dass Sie und Ihr Mann sich für Leni interessieren.

Bitte wenden Sie sich dringend telefonisch an die Vermittlerin Frauke Neumann. Die Telefonnummer finden Sie am Ende von Lenis Profil oder unter Hundeliebe Team. Frau Neumann wird gerne mit Ihnen alles weitere besprechen.

Viel Erfolg bei Ihrer Vermittlungsanfrage!
 
 
#35 Liebe auf den ersten BlickHeike 2016-01-17 22:04
Leni hat unser Herz berührt. Wenn wir für Leni alle Bedingungen erfüllen, würde wir ihr gern ein zu Hause geben.
Wir sind ein Ehepaar Mitte 50 und wohnen in Berlin Treptow in einem Einfamilienhaus mit Garten.
Bis vor 4 Jahren hatten wir einen Shar Pei, der leider verstorben ist.
Wir sind zwar beide Selbstständig aber arbeiten meist zu Hause. Unsere Tochter wohnt, mit ihrer Familie und Mops , , 3 Häuser weiter und steht im Notfall als Babysitter zur Verfügung. Einen guten Tierarzt gibt es hier auch.
Ich habe hier leider kein anderes Feld gefunden um Euch zu schreiben und hoffe trotzdem Antwort von Euch zu erhalten.
Liebe Grüße an Euch und natürlich Leni
 
 
#34 Super LeniIna Manneck 2016-01-13 14:16
Liebe Leni,
ich freue mich so sehr, dass Du fast wieder gesund bist. Es ist schön, Dich auf dem Video zu sehen. Unschwer zu erkennen, was Du für ein liebes Tier bist. Wie schön, dass Du bald nach Deutschland kommst, und bestimmt finden Dich bald Deine Menschen, die Dich lieben und achten. Ich wünsche Dir alles Liebe...
 
 
#33 Leni, das Jahr fängt gut anSusi Rautenberg 2016-01-12 20:17
Und wieder hatte ich Tränen in den Augen, diesmal vor Freude. Es ist sooo schön zu sehen wie sie wieder Freude am Leben hat. Ich wünsche ihr ein tolles Hundeleben bei lieben Menschen die sie nie wieder enttäuschen.
Wir drücken weiterhin alle Pfötchen und Daumen.

Susi und Nala
 
 
#32 Leni freue mich bin so sprachlosNicole Schachner 2016-01-12 19:04
Oh man. Mir laufen vor Freude die Tränen..
Es ist sooo schön Leni so zusehen..
Sie freut sich... Bin so sprachlos...
Ich bin mir sicher wäre leni ein Zuhause gibt hat garantiert einen Traumhund mit ihr..
An das Team auf Zypern vor Ort ein großes Danke schön und ziehe den Hut was sie jeden Tag Hölle bringen..
 
 
#31 So schön!Helga Wikinger 2016-01-12 17:44
Das ist ja eine so schöne Nachricht!
Liebe Leni, den Rest schaffst du auch noch, bestimmt finden sich liebe Menschen und du wirst bald über schöne grüne Wiesen laufen können. In Gedanken sind wir weiter bei dir!
Alles Liebe von
Helga Wikinger u. Rosa
 
 
#30 Leni?Helga Wikinger 2016-01-04 14:02
Was macht unser Sorgenkind Leni?
Wir hoffen sehr, sie ist auf dem Weg der Besserung!
Liebevolle Gedanken sind bei dir, liebe Leni!
Helga Wikinger mit Rosa :-)
 
 
#29 LeniNicole Schachner 2016-01-03 23:42
Wie geht es eigendlich Leni?

Hoffe ihr geht es wie ein Stückchen besser...

Schicke der Maus ganz viel Kraft und liebe..
. Kleine Maus du schaffst es...
 
 
#28 Leni - Du schaffst es -Stück für Stück :-)Petra Schulz 2016-01-01 14:09
Grausame und unfassbare Bilder von Leni--die arme Maus musste soooo entsetzlich leiden.... :sad: Ich hoffe SEHR, dass sie es schafft und freue mich, dass sich ihr Zustand schon ein wenig gebessert hat. :-) Es wird ein langer Weg der Genesung, aber sie ist jetzt zum Glück in guten Händen. Wir drücken alle Daumen und Pfoten!!-:)
Gute Besserung,Leni :-) :-)
Liebe Grüße von Petra Schulz und Jette
 
 
#27 Leni will lebenSusi Rautenberg 2015-12-25 09:03
Eine wunderbare Nachricht das es Leni immer besser geht. Ich glaube wer dieser "Kämpfernatur" mal ein zu Hause gibt , der bekommt ein wahres Goldschätzchen. Wir drücken weiterhin alle Daumen und Pfötchen, das Leni bald ein kuscheliges Körbchen in Deutschland beziehen darf.

Susi & Nala
 
 
#26 Wie schönHelga Wikinger 2015-12-22 12:50
Das sind ja wunderbare Neuigkeiten.
Kann man mal wieder sehen, wie in so kurzer Zeit nur mit Liebe und natürlich medizinischer Hilfe,(war in diesem grausamen Fall ja auch nicht anderers möglich), diese Hunde aufblühen!
Liebe Leni, weiter so, du bist in so lieben Händen!
Dein Leben wird noch schön.Wir Menschen, die euch so lieben,
wuenschen dir, dass du bald die Kraft hast in einen Flieger zu steigen! Für alle anderen, selbstverständlich, drücken wir die Daumen und sind mit dem Herzen bei ihnen!
Frohe Weihnachten für alle.
H.Wikinger mit Rosa
 
 
#25 Leni, Du bist tollIna Manneck 2015-12-21 17:48
Liebe Leni, Du bist ein ganz tolles Hundemädel. Die Menschen, mit denen Du hoffentlich bald lebst, werden sehr stolz auf Dich sein! Aber hab keine Angst vor dem Hundebett. Lass doch die Susi Probe liegen und leg Dich dazu. Freddy&Frieda (ex Lenny u. Lady) drücken alle Pfoten für Dich.
 
 
#24 Wie schönkirsten hellmann 2015-12-21 17:00
oh wie schön,ich freu mich auch .Tolles outfit ,passend zum Fell.
Ein ganz dickes Danke an Susi!!!!!!!!!!!!!
 
 
#23 Leni, Du bist tollIna Manneck 2015-12-21 13:37
Liebe Leni, Du bist ein ganz tolles Hundemädel. Deine Familie, die Du hoffentlich bald glücklich machen kannst, wird sehr stolz auf Dich sein. Aber hab keine Angst vor Deinem Hundebett. Lass doch mal die Susi Probe liegen, und leg Dich dazu.
 
 
#22 Leni, Du bist tollGuest 2015-12-21 13:37
Kommentar wurde vom Administrator gelöscht
 
 
#21 Leni ich freue mich soNicole Schachner 2015-12-21 11:29
Juhuuu ich freue mich soooo sehr das zu lesen..
Da laufen einem vor Freude die Tränen..

Mach weiter so kleine leni Maus...
Du darfst mal in die große Freiheit in Sicherheit fliegen..
Musst nur weiter so machen..
leni du bist eine Kämpferin..
Butch lisa ex Tandy Kater floh und ich drücken weiterhin fest die Pfoten samtpfote und Daumen
Und schicken dir leni Maus gaaaaaaaanz viel Liebe und Kraft...
 
 
#20 LeniBirthe Staak 2015-12-21 11:27
Das sind ja mal gute Nachrichten! :-)
 
 
#19 LeniFrauke Neumann 2015-12-15 09:37
Wir müssen Geduld haben.
Leni ist noch schwach aber sie hat guten Appetit.

Sie hat leider Angst vor unserem schönen dreambay Bett, aber sie geniesst die dry bed Auflage.

Dieser Hund kennt nur Beton, Gitterstäbe, Dreck und Elend.
Ein weiches Bett??? Gefahr?

Sie wird lernen und wir versuchen es später noch einmal.

Die Hauptsache ist jetzt, dass sie zunimmt, damit wir mit der Antibiotika Gabe anfangen können.

Wir bekommen sicher bald wieder neue Bilder.

Frauke Neumann
 
 
#18 Hoffnung für Leni!Helga Wikinger 2015-12-14 23:50
Wie geht es Leni?
Liebe Leni, wir sind in Gedanken bei dir und streicheln dich!
Wir wuenschen dir so sehr, dass du es schaffst!
Bis bald.
H.Wikinger mit Rosa
 
 
#17 LeniBirthe Staak 2015-12-12 23:37
Wie geht es Leni?
Wir drücken, wie alle anderen auch alle verfügbaren Daumen, Pfoten und Samtpfoten...
 
 
#16 LeniNicole Schachner 2015-12-09 18:09
zitiere Mariam Lange:
Bis zu diesem Bericht haben wir geglaubt, dass unsere Hope schon das Schlimmste durchgemacht hat, was einem armen Seelchen auf Zypern passieren kann, aber diese schrecklichen Bilder sind unerträglich :cry:
Wir hoffen und beten, dass Leni dies alles genauso tapfer meistert, wie sie ihr Martyrium überstanden hat!
Wir sind in Gedanken bei ihr und den unermüdlichen 9Helfern vor Ort!!!! Und wenn sie abflugbereit ist, dann finden sich hier bestimmt tolle Menschen, die ihr helfen, dies alles einigermaßen zu Vergessen ! Wir können ja noch niemanden wieder zu uns nehmen, weil unsere Mäuse Hope und Fienchen erstmal lernen müssen, anderen Hunden nicht nur Dummheiten beizubringen ;-)



Das hört sich gut an, das leni besser geht und frisst..
Wir drücken ganz feste die Pfötchen samtpfote und
Daumen.
Ich schicke leni weiterhin viel Kraft sie schafft es...


LG. Lisa ex Tandy, butch und Nicole
 
 
#15 Leni geht es besserFrauke Neumann 2015-12-08 12:23
Leni hat guten Appetit!
Das ist doch schon viel wert. Doch wir müssen leider warten, bis wir mit der Behandlung der Ehrlichiose beginnen können.

Deshalb bitte weiterhin die Daumen drücken.

Am 11.12. fliegt unsere Susanne Klüskes nach Zypern und bringt Leni ein ganz weiches Bett mit einer dry bed Unterlage mit.
Dann kann sie gemütlich in der Hütte liegen und ihren Kopf auf dem hohen Rand ablegen. So drücken dann ihre Liegeschwielen nicht mehr.

Wir berichten weiter....
 
 
#14 Leni - Gib nicht auf !!!Mariam Lange 2015-12-07 11:35
Bis zu diesem Bericht haben wir geglaubt, dass unsere Hope schon das Schlimmste durchgemacht hat, was einem armen Seelchen auf Zypern passieren kann, aber diese schrecklichen Bilder sind unerträglich :cry:
Wir hoffen und beten, dass Leni dies alles genauso tapfer meistert, wie sie ihr Martyrium überstanden hat!
Wir sind in Gedanken bei ihr und den unermüdlichen Helfern vor Ort!!!! Und wenn sie abflugbereit ist, dann finden sich hier bestimmt tolle Menschen, die ihr helfen, dies alles einigermaßen zu Vergessen ! Wir können ja noch niemanden wieder zu uns nehmen, weil unsere Mäuse Hope und Fienchen erstmal lernen müssen, anderen Hunden nicht nur Dummheiten beizubringen ;-)
 
 
#13 Leni Du schaffst dasDagmar Meisters 2015-12-06 20:43
Ich hoffe das Leni eine liebe nette Seele in Deutschland findet die sie zu einem fröhlichen Hund macht. Es ist nicht schwer und man muss keine Angst haben. Ich selber habe eine verhungerte kranke kleine Maus Namens Püppi aufgenommen. Es ist nicht schwer, nur etwas gutes Futter und liebe und diese armen Geschöpfe danken es einem so sehr. Nur keine Angst, sie erholen sich in einem schönen Zuhause sehr schnell, und die Menschen von Hundeliebe-Grenzenlos helfen einem wo sie nur können! Ich hoffe Leni kann sobald es ihr Gesundheitszustand erlaubt nach Deutschland kommen!
Was ich mit dem Besitzer am liebsten machen würde möchte ich hier nicht schreiben!
 
 
#12 WARUM?Ina Manneck 2015-12-06 17:36
Tränen in den Augen und Verachtung und Abscheu für den Menschen, der Dir das angetan hat, liebe Leni. Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, damit Du wieder gesund wirst und bald bei einer lieben Familie das schönste Hundeleben hast!! Du schaffst das! Du bist jung und hast schöne Augen - und die sollen endlich leuchten.
Freddy&Frieda drücken Dir die Pfoten.
Liebe Grüße von Ina, u. Armin mit Freddy&Frieda
 
 
#11 LeniHelga Wikinger 2015-12-06 00:05
So etwas bekommen nur Menschen fertig! Pfui!!!
Wenn man überhaupt Mensch sagen kann.
Ich darf nicht weiter schreiben, sonst vergesse ich mich.
Liebe Leni, alle Menschen, die Tiere lieben werden dir helfen,
halte durch, du musst noch einmal kämpfen!
Ich werde dich, aus weiter Ferne finanziell unterstützen und in Gedanken bei dir sein!
H.Wikinger mit Rosa auch einer ehemals misshandelten Hundeseele
 
 
#10 LeniBirthe Staak 2015-12-05 22:39
Leni... KÄMPFE..
wir kämpfen alle mit... auch wenn es nur in Gedanken geht!!!!
 
 
#9 LeniMarianne Hahn 2015-12-05 21:57
Danke, liebe Susi, dass du das Elend dieser armen Maus mitträgst. So ein Leid... kaum zu ertragen
 
 
#8 LeniSusi Rautenberg 2015-12-05 21:16
Es treibt mir die Tränen in die Augen, mir fehlen die Worte.
Ich wünsche diesem kleinen Seesternchen das sie es schafft.

Daumen und Pfötchen drückend
Susi und Nala
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein