Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!

Externes Menü

Wieder machten sich einige rumänische Fellnäschen auf den Weg ins Glück

| | E-Mail |

1 rumänien 05 07

2 Ankünfte aus Rumänien wurden sehnsüchtig erwartet.

Am 5.7. machte sich ein netter Freund von Simona, unserer Tierschützerin in Rumänien, auf den Weg nach Winterbach.

Am 11.07. machten sich 2 tolle Frauen von Köln aus auf den langen Weg nach Rumänien und wieder zurück.

Was für eine klasse Leistung.


 

 

 

 

dogpawrow2

 

 

 

 

Die Raya, die wunderschöne große Hundedame, die auch schon soooo lange gewartet hatte, konnte nun endlich mit auf Reisen gehen.

Leider musste sie ihren Hundefreund Max zurücklassen, der aber jetzt auch ein Zuhause gefunden hat und nur noch auf einen Transport warten muss.

Die Hundekinder Flora und Flynn durften auch mitfahren.

Nach 15 Stunden Autofahrt wurden alle Mäuse in Winterbach gut versorgt und konnten sich die Pfötchen vertreten.



 

 thumb RAYA 4 002
   
thumb FLORA 3 001 thumb FLYNN 3
   

Raya wurde von dem Fellnasentaxi von Winterbach bis nach Lengede zu ihrer neuen Familie gefahren.

Die Familie hatte sich so sehr in Raya verliebt, dass sie keine Mühen scheuten und mit dem Fellnasentaxi Kontakt aufnahmen. Alles klappte super.

Nun ist Raya aus der Familie nicht mehr wegzudenken.

Die Junghunde sind noch dabei die Welt zu erkunden, denn alles ist für sie Neuland.

 dogpawrow2
   

Die 2. Tour erfolgte schon kurz danach.

Eine tolle Frau aus Deutschland, die gerade einem Hund von Zypern ein Zuhause geschenkt hat, wollte noch mehr helfen. Sie erfuhr von uns, dass es immer schwierig ist, für die rumänischen Hunde eine geeignete Transportmöglichkeit nach Deutschland zu organisieren.

Kurz entschlossen boten sich Anne O. und ihre Tochter Alina an, am 11.7. nach Rumänien zu fahren.

Einfach großartig!!!

Sie kauften 2 Kennels für das Auto, in denen die Hunde gut gesichert reisen konnten.

Start 11.7. von Köln Richtung Rudersberg bei Stuttgart. Dort konnten noch einige Spenden ins Auto geladen werden, die in Rumänien dringend gebraucht wurden.

Dann ging es weiter nach Bad Reichenhall, um zu übernachten.
Am nächsten Morgen folgte dann die lange Tour nach Timisoara zu Simona, wo es gerade sehr heiß und die Hitze kaum erträglich ist mit über 40°C.

Ankunft 18:00 Uhr

Zuerst natürlich zu Simona um all die Hunde zu begrüßen.

Auch die Hunde waren sehr gastfreundlich, die Größten wollten am schnellsten auf dem Schoß der Besucherinnen sitzen :-))

Danach gab es ein Essen beim Italiener und dann ab ins Hotel und endlich die Beine hochlegen.

Am nächsten Morgen gegen 8.00 Uhr wurden die Hunde ins Auto von Anne und Alina gepackt.
Die Kennels wurden dick mit Handtüchern ausgelegt, Wasser war für all die Stunden vorhanden.

 

1 Abfahrt in Rumänien  1 der kennel ist ihnen nicht geheuer
 
1 es reisen mit filipa fausta filip und die mama felicity 1 Hunde sind gut verstaut
   
1 lieber den kopf wegstecken. wir sind nicht da 1 nun geht es los
 

Fausta, Filip, Felicity und Filipa waren die Glückshunde, die mitfahren durften. Um 13.30 Uhr kamen alle in Bad Reichenhall an, wo Anne ein Haus hat.

Die Hunde fielen vor Müdigkeit in die Kissen bis zum nächsten Morgen. Dann erst ging es weiter nach Rudersberg zu Nina. Das Ziel für die Hunde war erreicht.

 

RumänienUnbenannt

 

 

Bis eine Stunde vor Abfahrt in Rumänien war noch nicht sicher, ob überhaupt die Hundemama Felicity und die Welpin Fausta mitfahren konnten.

Traurig wäre es gewesen, wenn die beiden hätten zurück bleiben müssen.
Da die Familie von Filipa von unserem Problem durch Anke erfuhr, waren sie schnell bereit auch die Mama aufzunehmen.

Vielen Dank dafür!!!

Wohin aber nun mit Fausta -klick hier-, dem letzten Welpen aus der Hundefamilie......

Danke, an Dich, liebe Nina, dass du kurz vor Deinem Urlaub die Fausta aufgenommen hast.

Ich hoffe sehr, dass sie bald ein richtiges Zuhause findet, und Du sorglos in den Urlaub fahren kannst.

Der größte Dank geht dieses Mal an Anne und Alina, den beiden Fahrerinnen, und dann natürlich auch an Anke, die alles so gut organisiert hat.

Das war eine wirklich "gute Tat"... "einfach mal so" nach Rumänien zu fahren, um Hunde in ihr Glück zu bringen.

Nun wünsche ich den neuen Familien mit ihren Schnuffis alles Gute für die Zukunft. Gebt den Fellnasen etwas Zeit, um sich an das neue Leben zu gewöhnen.
Alles braucht seine Zeit......

Liebe Grüße
jutta Schlotfeldt



1 und aussteigen in bad reichenhall 1 und aussteigen in bad reichenhall 001
   
1 das erste mal laufen auf grünem rasen 1 ankunft in rudersberg zur übergabe
   
1 hunde glücklich angekommen 1 müüüüde von der langen reise. .
   
 
   
dogpawrow2 
   
   
   
Spendenkonto, Bank: Nord Ostsee Sparkasse

Kontoinhaber: Hundeliebe - grenzenlos e.V.

Kto.Nr. 186045167
BLZ: 217 500 00

Stichwort "Rumänien"

IBAN:DE37217500000186045167
huliph
   
   
 

Kommentare  

 
#1 DANKE !Maria, Riecken 2017-07-24 14:13
Und es gibt sie doch - die guten Menschen !
Danke an alle, die hier beteiligt waren und sich sehr selbstlos diese Tour angetan haben.

Beste Grüße - Maria Riecken
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein