Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Dokumentation Zypern

| | E-Mail

  Startbild Welpen 

Liebe Tierschutzfreunde,

2015 konnten wir mit Ihrer Hilfe vielen Hunden den Weg in ein neues Leben ermöglichen und durch bauliche Maßnahmen die Zustände in den Tierheimen vor Ort verbessern. Aber es bleibt noch so viel zu tun, die Lebensumstände der Hunde auf Zypern haben sich nicht verbessert.

Weiterlesen...

Kleine Rasselbande gerettet von Simona in Rumänien.

| | E-Mail

12036672 954581557931907 9100947496703510648 n bearbImmer wieder berichten wir auch über trauige Schicksale aus Rumänien. Eine liebe Tierschutzkollegin kämpft täglich, um einigen von ihnen in ein besseres Leben zu verhelfen.

Auch diese Fellnasen haben wir schon öfter auf unserer Seite vorgestellt und dann in ein schönes Zuhause vermitteln können.

Doch immer wieder findet Simona neue arme Hunde, so auch diese Hündin:

Am 16.09.2015 in der Nacht um 1.00 Uhr fand Simona, eine rumänische Tierschützerin diese Hundemama mit Welpen an einer Straße.

 

Weiterlesen...

Update für die kleine Chinese Crester Hündin

| | E-Mail

old girlHeute können wir Ihnen mitteilen, dass die kleine arme Hündin eine Pflegestelle in Deutschland gefunden hat.

Es hat sich eine herzensgute Frau bei mir gemeldet, die sehr geübt im Päppeln ist.
Ihre Hündin zieht regelmäßig Katzenbabys aus dem Tierschutz auf. Ein kleines Eichhörnchen war auch schon dabei.
Die zukünftige Pflegemama hat die Hündin Püppi getauft.
 

Weiterlesen...

Erinnern Sie sich?

| | E-Mail

10418473 798371350197250 4252312390968941365 nDie Geschichte des kleinen schwarzen Zypernpudels Billy schockte viele Menschen auf dieser Welt.
Der kleine ca. 8 Monate alte süße Zypernpudel Billy strich in seiner Verzweiflung mit großem Hunger und Durst um das Hotel Anastasia Hotel in Pernera auf Zypern in der Hoffnung, dass man sich seiner annahm.
Die Besitzerin dieses Hotels fühlte sich belästigt und sie befahl ihren Angestellten den kleinen Kerl in die Papp-und Papierpresse zu werfen....

Weiterlesen...

!! SOS !! Dringend Pflegestellen gesucht !

| | E-Mail
1 20151109 082455 resized 

Update: Neu hinzu kommt auch der süße

kleine Roy, der, bevor er geschoren wurde,

aussah wie ein alter schmuddeliger Wischmopp.

Sein Fell war völlig verfilzt und er musste
bis auf die Haut runter geschoren werden 

und siehe da,

hervor kam ein süßer und weißer kleiner Pudel.... redheart20p

1 20151110 064115 resized 


Weiterlesen...

Alt, verletzt, abgeschoben = Endstation - Tötungsstation

| | E-Mail

1 DonjaSchicksale die einen berühren und nicht kalt lassen dürfen!

Angelika Oetker-Kast war wieder auf Zypern, um als Flugpatin tätig zu sein und unsere Hunde nach Hamburg begleiten zu können.

Auch dieses Mal fuhr sie mit unserer Tierschutzkollegin Lana in die Stationen um zu helfen und nach den Hunden zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen...

7 rumänische Fellnasen auf dem Weg in eine glückliche Zukunft

| | E-Mail

1 rumänien alle collage

Am 2.10. um 19.45 ging es erneut für 7 Fellnasen auf die lange, lange Reise ins Glück.

Auf dieser langen Tour mussten die Süßen noch einmal ganz tapfer sein, denn es ist für die Hunde, die nicht wissen was mit ihnen geschehen wird, kein Zuckerschlecken.....


Weiterlesen...

Tally & Shy in Not

| | E-Mail
1 shy6 004

 

Weiterlesen...

Update für die kleine Chinese Crester Hündin.

| | E-Mail

old girlHeute können wir Ihnen mitteilen, dass die kleine arme Hündin eine Pflegestelle in Deutschland gefunden hat.

Es hat sich eine herzensgute Frau bei mir gemeldet, die sehr geübt im Päppeln ist.
Ihre Hündin zieht regelmäßig Katzenbabys aus dem Tierschutz auf. Ein kleines Eichhörnchen war auch schon dabei.
Die zukünftige Pflegemama hat die Hündin Püppi getauft.
 

Weiterlesen...

Keesha hat gewonnen

| | E-Mail

Keesha 2Viele werden sich sicher noch an den entzückenden Malamute-Welpen Keesha erinnern, dem man auf Zypern ein Stück seines rechten Vorderlaufs abgehackt hat.
Doch Keesha hatte Glück und die Wunde heilte von allein und musste nicht noch operativ korrigiert werden.
Keesha wird mal ein schwerer Hund werden und so machten wir uns Sorgen um seine Stabilität und Statik, denn wenn ein Vorderlauf fehlt, ist es noch schlimmer als wenn ein Hinterlauf betroffen ist.
So verabredeten wir im Verein dass wenn wir einen Besitzer für Keesha finden sollten, dann würden wir ihm eine Prothese finanzieren.

Weiterlesen...

Bonny and Clyde....

| | E-Mail

1 Lea und Luca 3web- so könnte der Titel für diese beiden armen Geschwister-Hunde lauten!

Lea und Luca - das sind ihre richtigen Namen, wurden in einem Dorf von einer Bekannten unserer zypriotischen Tierschützerin gefunden und dann in ihr Shelter gebracht. Da leben sie nun gemeinsam in einem Zwinger und fristen ihr noch so junges Leben dahin, ohne Aussicht auf eine Verbesserung ihrer Situation........

Weiterlesen...

Nach 425 Tagen kam das Glück auch zu Dir

| | E-Mail

1 P1050043George ist nun vermittelt und wir freuen uns sehr für Dich GEORGE -klick- bist du doch so ein unfassbar toller Hund.
Da unser 6er im Lotto Chewy ex Baxter -klick- der auch vom Hundeliebe Team vermittelt wurde, nun ganz passabel hört und als souveräner Ersthund durchgeht habe ich mich entschlossen mich als Pflegestelle zu melden.
Da George schon zur Zeit unseres Chewy´s zur Wahl stand musste es natürlich ER sein.
Ich hab von Anfang an Dich geglaubt George und nie verstanden warum Du so lange warten musstest.

Weiterlesen...

Dem Züchter ging es nur ums Geld!

| | E-Mail

1 DSC08970Warum die Rasse chinesischer Schopfhund gezüchtet werden muss, war mir schon immer ein Rätsel.

Diese Hunde haben nur Fell auf dem Kopf und an den Pfoten oder Beinen. Der Rest des Körpers ist kahl.


Im Sommer bekommen sie Sonnenbrand, bei Wind erkälten sie sich und im Winter müssen sie unbedingt einen Mantel tragen, damit sie keine Lungenentzündung bekommen.

Weiterlesen...

Dringender Notfall !!

| | E-Mail

1 Sina 3Vor 3 Jahren haben wir die damals 7 Jahre alte Zoyia, jetzt Sina an ein etwas älteres Ehepaar vermittelt.

Sie wurde in diesen 3 Jahren sehr behütet und unnötigerweise an einer Doppelsicherung geführt.

Jetzt ist das Frauchen schwer erkrankt und das Herrchen fühlt sich überfordert mit dem Hund.

Das Pflegefrauchen in Kiel sieht sich nicht in der Lage Sina länger als bis zum 02.09. zu beherbergen.

Weiterlesen...

8 rumänische Fellnasen auf dem Weg in eine glückliche Zukunft

| | E-Mail

1 collage rum

Am 13.8. gegen 17.00Uhr war es wieder einmal so weit:

8 entzückende Seelchen durften auf die lange Reise von Timisoara in Rumänien nach Deutschland gehen.
Ziel: Hamburg - bei Jill Auerswald und Familie, die schon einige Male ihr Haus und den Garten, als Übergabeort für die neuen Besitzer zur Verfügung stellten.

Wir sagen, vielen, vielen Dank und freuen uns sehr, über diese außerordentliche Gastfreundlichkeit!

 

Weiterlesen...

Ein neuer Start ins Leben Teil 2

| | E-Mail

1 DSCN6580Update: Und wieder haben wir tolle Bilder von unserer Tina erhalten und möchten Sie gerne daran teilhaben lassen.

Viel Freude mit den Bildern von dem "Hundeparadies".

Die Hauptdarsteller sind : Enzo, Nena, Nemo, Minnie, Didi, Dacey und Hoodi.

Alle unsere Hundekinder haben keinen schönen Start ins Leben erfahren.
Weggeworfen in gruseligen Tötungsstationen, angebunden an irgendwelchen Bäumen, ausgesetzt an Schnellstraßen oder über Tierheimzäune geworfen.

Wenn sie dann zu unserer Tina dürfen, dem Hundekindergarten des Vereins, dann kann ihre kleine Seele heilen und sie vergessen all ihren Kummer und Schmerz.

 

Weiterlesen...

7 rumänische Fellnasen auf dem Weg in eine glückliche Zukunft

| | E-Mail

1 rumänien collage

Nach längerer Vorbereitung und Planung ging es am 23. Juli los und erneut machte sich Christoph, mit 7 rumänischen Fellnasen an Bord auf den langen Weg nach Deutschland.

Folgende Hundis durften mit großen, braunen Hundeaugen in eine glückliche Zukunft blicken:

Die kleine Knuddelmaus Millie, die süße Strubbelline Gretel, der kleine schwarze Norus, die Welpengeschwister Pamela und Lady, und dank unserer tollen Pflegestelle Nina in Rudersberg,

die gleich 2 unserer Schützlinge aufgenommen hat, auch Kaja  und  Anny....:- ))....

Dieses Mal war es nicht Simona, die die Hunde in ihr Glück fuhr, sondern Christoph, ein bekannter von Simona. Nachdem das Auto für die Tour hergerichtet war, ging es um 1.00 Uhr los.

,

Weiterlesen...

Update - Lana weiß nicht mehr weiter….

| | E-Mail

1 4 puppies 1Heute erreichten uns diese jammervollen Bilder von Hundewelpen, die von ihren völlig interesselosen, verrohten und herzlosen Besitzern in den letzten 3 Tagen auf Zypern in der Tötung abgegeben wurden...

Hier klick geht es zu dem Update :

 

 

Weiterlesen...

Lana weiß nicht mehr weiter…..

| | E-Mail

1 4 puppies 1Heute erreichten uns diese jammervollen Bilder von Hundewelpen, die von ihren völlig interesselosen, verrohten und herzlosen Besitzern in den letzten 3 Tagen auf Zypern in der Tötung abgegeben wurden.....

 

 

 

 

Weiterlesen...

Ein Tag mit Lana

| | E-Mail

Kennel01 klein2 3

Wieder einmal ist Angelika Oetker-Kast in den Flieger gestiegen und hat Lana auf Zypern besucht.

Sie hat sie einen ganzen Tag bei Ihrer Arbeit mit unseren vierbeinigen Schützlingen begleitet um mal so einen anstrengenden Tagesablauf einer Tierschützerin zu dokumentieren.

7 Tage die Woche kämpft Lana für die Hunde in und um Limassol.

Um die Hunde aus den Tötungsstationen zu retten, deren Zeit erbarmungslos abläuft, haben wir private Kennels angemietet, die nicht unbedingt komfortabler sind, aber dort wird nicht getötet.
 

 

Weiterlesen...

Die Fachfrau für die letzte Chance

| | E-Mail

ph2

Interview mit unserer 1. Vorsitzenden Frauke Neumann durch eine Redakteurin des Flensburger Tagesblattes:

Flensburger Tageblatt 09. Juli 2015

Frauke Neumann vermittelt für den Verein

„Hundeliebe – grenzenlos“

todgeweihte Vierbeiner aus Zypern an liebevolle Familien

 

Weiterlesen...

Bitte um Spenden für schwer kranke zu operierende Hunde

| | E-Mail

collage

Liebe Leser und Tierliebhaber,

wir tun es nicht so gerne, aber wir müssen es tun, immer wieder um Spenden bitten, denn alleine und ohne Sie schaffen wir es nicht, all den Hunden zu helfen, die schwer krank sind und dadurch hohe Tierarztkosten verursachen.

 

 

 

 

Weiterlesen...

Lana's aktueller Bericht über die Zustände im Polimedia Pound

| | E-Mail

DSC06807 001

Liebe Leser & Mitstreiter,

ich weiß, dass sicher viele von Ihnen die Berichte, über die Zustände in den Tötungsstationen des Polimedia- u. Ypsonas Pounds, auf unserer Homepage gelesen haben.

Dennoch liegt es mir sehr am Herzen, wieder und wieder auf die sich bis heute nicht bessernden Zustände hinzuweisen, in der Hoffnung möglichst viele Menschen, an den so traurigen Schicksalen der vergessenen namenlosen Niemandshunde, teilhaben zu lassen.

Sind es doch immer wieder neue Seelchen, die dort ausharren müssen und in deren Augen wir ihre Hilflosigkeit, ihre stummen Fragen nach dem Warum und ihre Hilferufe, erkennen können. Daher möchte ich Sie bitten, schauen Sie auch dieses Mal bitte nicht weg...

 

Weiterlesen...

Not macht erfinderisch

| | E-Mail

1005 katie

Heute wollen wir Euch mal erzählen, was ein Flugpate bei uns so alles leisten muss, nicht dass irgend jemand auf die Idee kommt und denkt, das sind "Urlaubsreisen".......:- ))

Es flog Susanne Klüskes nach Zypern, um Hunde per Flug nach Deutschland zu begleiten, da hatte die liebe Tierschützerin vor Ort, unsere Susi Peros, eine wunderbare Idee um für die Hunde in Florentia's privatem Tierheim Schatten zu bekommen.

Weiterlesen...

Eine traurige Geschichte aus Rumänien

| | E-Mail

2015 05 01 13.32.13 002

Mittlerweile werden unsere treuen Leserinnen auch Simona aus Rumänien kennen.

Auch sie kämpft Tag für Tag um das Leben der Hunde dort.

Versucht zu retten vor dem grausamen Tod durch Menschenhand, pflegt und versorgt, was sie schaffen kann.

Vor einigen Wochen fand sie in der Nähe ihres Hauses (siehe Fotos) diese kleine Hundefamilie.



Weiterlesen...

Warum?

| | E-Mail

Wieder einmal ein erschütternder Tag im Leben unserer so unermüdlichen und tapferen Tierschützer auf Zypern.

Unsere Sandy berichtete uns heute, dass sie auf dem Weg ins Tierheim war, als sie fürchterliche Schreie von einem Feld neben dem Argos shelter hörte.

Sie rannte sofort los und fand mitten auf dem Feld einen alten Sack in dem ein halbtoter winziger unterernährter schwarzer Welpe von ca. 8 Wochen lag....

Weiterlesen...

15 rumänische Fellnasen auf dem Weg in eine glückliche Zukunft

| | E-Mail

arrivaldogs20032015

Nach längerer Vorbereitung und Planung ging es, am 20. März, los und erneut machte sich unsere liebe Simona, mit 15 rumänischen Fellnasen an Bord auf den langen Weg nach Deutschland.

Folgende Hundis durften mit großen, braunen Hundeaugen in eine glückliche Zukunft blicken:

Der kleine Knuddel Bobi, Welpe Karo, Winzmaus Mini, die süße, unkomplizierte Heidi, Welpe Kimo, der große katzenfreundliche Brook, die große hübsche Ella, Welpe Kosmo, Welpenmädchen Kira, die ganz heruntergekommene Junghündin Ranja, die noch ängstliche Pixie, die hübsche schwarz-weiße Flu, am letzten Tag vermittelt, durfte auch der kleine Toto mitfahren, der ebenfalls ganz heruntergekommene Ringo und die hübsche Senna.

Weiterlesen...

Ein Film über das Argos Shelter

| | E-Mail

DSCN2339 1600x1200Jetzt hat unsere Angelika einen sehr anrührenden und zu Herzen gehenden Film über das Argos Shelter gedreht.

Man kann sagen, dass das Argos ein schönes Tierheim ist, denn dort wohnt so viel Herzenswärme und Liebe zum Tier. Stella und all ihre Mitstreiter haben dort ein Heim für alle Hunde und Katzen geschaffen, die nicht mehr gewollt sind.

Sie versuchen ihr Möglichstes, um es den Tieren so gemütlich zu machen, wie es  unter diesen Umständen überhaupt möglich ist. Es ist und bleibt ein Tierheim und alle Hunde, die dort leben, möchten natürlich lieber ein Zuhause bei einer Familie, die Geborgenheit und Liebe gibt. Die Katzen dort leben in fast paradiesischen Umständen in einer Anlage, die seinesgleichen sucht.

Weiterlesen...

Ein neuer Start ins Leben

| | E-Mail

P7070032Alle unsere Hundekinder haben keinen schönen Start ins Leben erfahren.
Weggeworfen in gruseligen Tötungsstationen, angebunden an irgendwelchen Bäumen, ausgesetzt an Schnellstraßen oder über Tierheimzäune geworfen.

Wenn sie dann zu unserer Tina dürfen, dem Hundekindergarten des Vereins, dann kann ihre kleine Seele heilen und sie vergessen all ihren Kummer und Schmerz.

Tina hat sich darauf spezialisiert die kleinen Racker von 4 – 6 Monaten vorübergehend aufzunehmen und liebevoll zu betreuen bis sich die passende Familie meldet.



Weiterlesen...

Mal ganz anders….

| | E-Mail

Elenis Shelter Angelika Oetker-Kast hat schon mehrere sehr schöne Filme über einige Ankünfte gemacht und nun bot sie sich an, auch mal nach Zypern zu fliegen.

So reifte bei mir im Kopf der Gedanke, mal etwas anderes zu zeigen, was sich mit der Situation vor Ort beschäftigt – und ich teilte ihr meine Ideen mit. Sie stimmte begeistert zu, es wurde ein Flug gebucht und los ging die Reise auf die „Sonneninsel“ Zypern.

Dort angekommen wurde sie sehr herzlich von unseren Mitstreitern empfangen und es bewahrheitete sich schnell, dass dort im Tierschutz die Sonne noch nicht vom Himmel lacht, sondern noch wahnsinnig viel getan werden muss.

Sie hat Tierheime vor Ort besucht, unsere Kollegen interviewt und wieder einen tollen Film gedreht.

Wir möchten heute den ersten Teil über das Eleni-Shelter zeigen und einen kleinen Einblick in die unermüdliche Tierschutzarbeit von Eleni geben, bei der sie von Susanne Perros mit ganzen Kräften unterstützt wird.

Später werden noch andere Projekte folgen.

Frauke Neumann

Weiterlesen...

Aktion: Hundeliebe-Kalender 2016 - Es geht wieder los!

| | E-Mail

hulikalender2016beispielbild

Für den Hundeliebe-grenzenlos e.V. Kalender 2016 suchen wir wieder Ihre besten und schönsten Hunde - Lieblingsfotos…

Liebe Tierfreunde,

nachdem die Aktion Hundeliebe Kalender im letzten Jahr leider nicht stattfinden konnte, freuen wir uns jetzt umso mehr, dass Dank

Anja & Dennis Hoock

aus Düsseldorf, für 2016 wieder Kalender bestellt werden können!

Die beiden haben sich nämlich erfreulicherweise bereit erklärt die Aktion:

Hundeliebe-grenzenlos e.V. Kalender 2016

die 2011 von unserer lieben Monika Tietz ins Leben gerufen wurde, komplett, d.h. von der Vorbereitung, über die Erstellung und den Druck bis hin zur Verschickung an die hoffentlich zahlreichen Besteller;-), zu übernehmen, um so unseren Hunden in Not zu helfen!

Die Situation für die in den Tötungsstationen „verwahrten“ Hunde hat sich bis zum heutigen Tag nicht verbessert, ganz im Gegenteil sind ständiger Platzmangel und fürchterliche Zustände in den staatlichen Tötungsstationen sowie zum größten Teil auch in den privat geführten Tierheimen, leider weiterhin an der Tagesordnung...

...und so bleibt uns nur, immer wieder zu versuchen, ein neues Zuhause –oder das erste richtige Zuhause überhaupt in ihrem Leben–, bei Menschen denen sie vertrauen können und die sie um ihrer selbst willen schätzen und lieben, für unsere Schützlinge zu suchen, um so zumindest einigen von ihnen, die Chance auf ein artgerechtes Leben ermöglichen zu können.

Wir wollen unsere vierbeinigen Freunde, an denen unser smallpinkheart hängt, nicht im Stich lassen!

Weiterlesen...

5 rumänische Seesternchen auf ihrem Weg zurück ins Meer

| | E-Mail

arrivaldogs14022015

+++Jetzt mit großem Ankunftsbilder-Update!+++

Liebe Leser & Mitstreiter,

endlich war es mal wieder soweit und die Fellnasen Bobi, Pamela, Sarah, Maya und Ronja konnten, am Valentinstag, dem 14. Februar 2015, aus Rumänien ausreisen...

...sie haben es geschafft und gehören zu den wenigen, glücklichen, rumänischen Hundeseelen auf die in Deutschland ein behütetes, vor Hundefängern sicheres und artgerechtes Leben wartet.

Bevor sie dort allerdings ankommen konnten, mussten unsere 5 Glückspilze gluepi16p erst noch eine lange, anstrengende und recht ungemütliche Autofahrt im PKW von Christoph, einem Bekannten von Simona, der mit einem Kollegen nach Deutschland fuhr, hinter sich bringen.

Aber wie immer war nichts, wie ihr gern selbst weiterlesen könnt, umsonst und jegliche Anstrengung hat sich auch dieses Mal wieder 100% gelohnt!:o)

Weiterlesen...

Video-Impressionen eines Flugpaten

| | E-Mail
thumb 05 20150409 193625 HDR

Am Montag, dem 6.4.2015, bin ich nach Zypern geflogen, um als Flugbegleiter sieben Hunde nach Hamburg zu holen. Bis zum Rückflug am 8.4. hatte ich einen Tag Zeit, mich mit Tierschutzaktivisten auf Zypern zu treffen.

Von deren Einsatz für die in Not geratenen Hunde war ich überwältigt! Von den Hunden, die in deren privaten Tierheimen auf eine Vermittlung nach Deutschland vorbereitet werden aber noch viel mehr.

Deshalb hier ein kurzes Video, das einige dieser liebenswerten Geschöpfe zeigt.

Burghard Stanneck

 

 

Weiterlesen...

Update: Wer möchte ein Glücksbote sein?

| | E-Mail

toffee

Spendenaktion für Mischling Toffee

Liebe Hundefreunde,

hier noch ein kurzes Update zur Spendenaktion für Toffee,
da wir versehentlich ganz vergessen hatten euch zu sagen,
das die Aktion am 26. April 2015 endet.:o)

Wer möchte ein Glücksbote sein?

| | E-Mail

toffee

Spendenaktion für Mischling Toffee

Liebe Hundefreunde,

der Frühling steht vor der Tür und alles erwacht zu neuem Leben. 

Wir möchten dem jungen Mischling Toffee aus Zypern auch einen neuen Start in ein neues Leben ermöglichen.

Toffee wurde achtlos angefahren und konnte sich wegen eines Bein- und Beckenbruchs nicht mehr bewegen.

Wie lange der arme Kerl unter Schmerzen bewegungslos ausharren musste, bis ihm endlich geholfen wurde, ist nicht bekannt.

Mittlerweile ist er operiert und wartet auf die Möglichkeit nach Deutschland zu fliegen, um hier Physiotherapie und ein schönes Zuhause zu bekommen.

Für die Aktion haben wir ein Set aus 3 fröhlichen, frühlingshaften und einzigartigen Postkarten zusammengestellt, mit dessen Verkauf wir Toffees Frühlingsglück etwas nachhelfen möchten.:o)

Weiterlesen...

Eine Reise mit Hindernissen

| | E-Mail

CIMG6282

Eine Reise mit Hindernissen,

Meine Reise fing am 06.02.15 in Hamburg an.
Es sollte eigentlich ein Routineflug zum Hunde abholen aus Zypern werden!

Aber lesen Sie selbst.

(Ein ungewöhnlicher Reisebericht von Oliver Arndt)


Weiterlesen...

Besuch auf Zypern

| | E-Mail

O1050785

Liebe Hundefreunde,

am 23. Januar hieß es wieder einmal: Auf nach Zypern!

Ausgeschlafen saß ich um 06:30 Uhr in Hamburg im Flieger und landete mehrere Stunden später, nach einem ruhigen, entspannten Flug, in Larnaca.

Lana, Susi und ihr Mann Chris warteten bereits auf mich und nachdem wir uns herzlich begrüßt hatten, übergab ich gleich als erstes einen großen Teil meines Fluggepäcks an unsere liebe Lana.

Schließlich war ich ja nicht mit leeren Händen angekommen, sondern hatte, Dank der wunderbaren Spende von Frau Pfander und Frau Holz, einen großen Karton voll mit Hundebetten für die Fellnasen aus den Tötungsstationen im Gepäck, den Lana erfreut entgegennahm.

Weiterlesen...

Das Drama um Fido

| | E-Mail

fido

Liebe Hundefreunde,

sooo lange musste Fido auf seine Ausreise warten, immer wieder kam etwas dazwischen.

Die erste Vermittlung platzte und wir wollten ihn jetzt mit dem Flieger holen und in eine Pflegestelle bringen.

Dann bot sich für Fido die nächste Chance auf Vermittlung und meine Kollegin arbeitete gerade daran, als plötzlich eine Horrormeldung kam.

Fido saß in einem Privat-Kennel, damit ihm bis zu seiner Ausreise nichts passieren kann.

Im Nebenzwinger saß ein Pitbull, der ohne ersichtlichen Grund ausrastete und Fidos linkes Vorderbeinchen mit so brutaler Gewalt und unglaublicher Kraft durch die Gitterstäbe zog, dass sein Bein mit samt der Schulter abriss.

Jeder kann sich vorstellen was der kleine Fido durchlitten hat und was für unaussprechliche Schmerzen er aushalten musste...

Weiterlesen...

13 rumänische Fellnasen auf dem Weg in ein lebenswertes Leben

| | E-Mail

arrivaldogs19122014Am 19. Dezember war es endlich wieder so weit:

Nach langer Vorbereitung und Planung packte unsere rumänische Tierschutzkollegin Simona mal wieder das große Auto für die lange Fahrt nach Deutschland. Für die Hunde wurde es so bequem, wie nur irgend möglich gemacht.

Dieses Mal hatten folgende Fellnasen das große Glück prettyshamrock mit auf die Reise zu dürfen:

tinyredpaw22x21 Klein Jimmy der von Simona quasi in letzter Sekunde von einer viel befahrenen Straße aufgelesen wurde, bevor ihn eines der vorbeirasenden Autos überrollt hätte,

tinyredpaw22x21 Bruno der kleine liebe Kerl, der völlig kopflos auf einer Straße umherirrte bis er von einer Tierschützerin gerettet wurde,

tinyredpaw22x21 Alima eine freundliche junge Hündin die von Simona von der Straße geholt wurde,

tinyredpaw22x21 Cara eine sehr hübsche ruhige Hündin die Tierschützer aus einer staatlichen Tötungsstation retten konnten,

tinyredpaw22x21 Jack Alimas Hundekumpel, ebenfalls von der Straße weggeholt

sowie 'unsere' 8 Hundekinder, die nur wenige Augenblicke nachdem ihre hochschwangere Mutter aus einem brennenden Tierheim gerettet wurde, das Licht der Welt erblickten:

tinyredpaw22x21 Lucsy, Layla, Lidia, Lora, Lupi, Lucky, Lulu & Lolitha

Die Welpen mussten die Zeit bis zu ihrer Abreise in einem sehr einfachen Außenzwinger verbringen, in dem sie den sehr kalten rumänischen Winter mit höchster Wahrscheinlichkeit nicht überlebt hätten.

Weiterlesen...

Uns sterben die Welpen…

| | E-Mail

vitarenaandmilo...und wir können nichts dagegen tun.

Zurzeit ist es auf Zypern verhältnismäßig kalt, windig und nass, hinzu kommt das natürlich außerdem auch so gut wie keine Welpen-Pflegestellen vorhanden sind (gerade mal 2).

Unsere Lana wird immer wieder um Hilfe gebeten, aber keiner dort ist bereit selbst zu helfen und Lana ist verzweifelt und weiß nicht mehr ein noch aus.

Sie selbst hat jetzt noch 8 Welpen bei sich in der Fabrik, mehr kann sie nicht aufnehmen. Die anderen Pflegestellen konnten nur je 2 Welpen aufnehmen.

Die Welpis die übrig geblieben sind müssen weiter in der Tötungsstation ausharren -
und das ist ihr Ende.

Der Wärter spritzt mit dem Wasserschlauch die Zwinger aus und wenn ein Welpe im Weg steht, na und… dann wird er eben auch nass.

So etwas kann bei diesen Temperaturen, ohne Wärme und Geborgenheit, selbst der stärkste Welpe nicht überstehen.

Es ist ein unerträglicher Zustand
und wir bekommen täglich neue Hiobsbotschaften.

Weiterlesen...