Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Ein Tag mit Lana

| | E-Mail |

Kennel01 klein2 3

Wieder einmal ist Angelika Oetker-Kast in den Flieger gestiegen und hat Lana auf Zypern besucht.

Sie hat sie einen ganzen Tag bei Ihrer Arbeit mit unseren vierbeinigen Schützlingen begleitet um mal so einen anstrengenden Tagesablauf einer Tierschützerin zu dokumentieren.

7 Tage die Woche kämpft Lana für die Hunde in und um Limassol.

Um die Hunde aus den Tötungsstationen zu retten, deren Zeit erbarmungslos abläuft, haben wir private Kennels angemietet, die nicht unbedingt komfortabler sind, aber dort wird nicht getötet.
 

 

 

 

 

 

 

dogrow42

 

 

Wir bezahlen monatlich 360€ für 3 Zwinger. Wir wünschen uns natürlich noch mehr von diesen Kennel, doch es ist für uns finanziell nicht möglich.

Vielleicht möchten Sie ja eine Patenschaft für einen dieser Zwinger übernehmen?

Ein Zwinger kostet im Monat 120€. Sie würden vielen Hunden das Leben retten, denn sobald ein Kennel wieder frei wird, weil ein Hund nach Deutschland fliegen kann, rückt der nächste Todeskandidat nach.

Es könnten sich auch mehrere Menschen eine Patenschaft teilen.

In dem zu Herzen gehenden Film werden sicher einige von Ihnen ihre jetzt eigenen Schnuffel wieder erkennen und sich freuen, dass das Martyrium für ihren Hund der Vergangenheit angehört.

Helfen Sie uns bitte, damit wir weiter helfen können.



 

  
  
  Einige Bilder von der Kennelanlage (bitte klicken um die Fotos zu vergrössern)
 Kennel02 klein2 3
 

 

 
 Kennel04 klein2 3 Kennel07 klein2 3 
     
  Kennel09 klein2 3

 

Hier einige unserer Schützlinge, die in der Kennelanlage untergebracht werden konnten und ihr somit ihr Leben verdanken. Einige von ihnen sind bereits vermittelt oder auch in Pflegestellen bei uns im Norden untergebracht.

 
 

reddecoration3 

elba1

Die süße Elba ist in einer Pflegestelle und wartet dort auf eine neue und liebevolle Familie mit einem Ersthund.....

Heute sieht Elba, dank der lieben Pflegestelle schon viel besser aus, auch hat sie schon gut zugenommen.

Sie schmust sehr gerne und weiß ein bequemes Plätzchen zu schätzen :- )

 

Elba`s Seite bitte -hier klicken-              

 

 

thumb curry2 001

Der süße Curry, der auch das Glück hatte in dem Kennel einen Platz zu bekommen.

Jetzt wartet er in einer Pflegestelle auf seine neue Familie.

Er ist so ein freundliches und liebes Kerlchen, zuckersüß.

 

Curry`s Seite bitte -hier klicken-

 

 
 
  iggy3       thumb loony1       

Iggy ist bereits vermittelt und lebt jetzt in der schönen

Hansestadt Hamburg.

 Loony, auch ihm rettete der Kennel das Leben und er

   lebt jetzt glücklich mit einer Husky-Hündin zusammen.

   
 thumb digby1  thumb ember1 001

Selbst so kleine Mäuse wie Digby und Ember mußten

eine gewisse Zeit in dem Kennel ausharren....

...aber auch sie haben es geschafft und sind vermittelt.

 

 
  starfishrow640p20f

 

          Bitte helfen Sie den Hunden aus den Tötungsstationen, denn das was wir tun zeigt wer wir sind.

                                                       Nicht das - was wir nur sagen....  

 

starfishrow640p14f 

 

Bankverbindungen:

Spendenkonto, Bank: Nord Ostsee Sparkasse

Konto: Hundeliebe - grenzenlos e.V. Kto.Nr. 186045167 BLZ: 217 500 00
IBAN:DE37217500000186045167
BIC-/SWIFT-Code:NOLADE21NOS

Die Gemeinnützigkeit ist mit Schreiben Finanzamt Flensburg vom 21.02.2011 anerkannt

     
 dogrow42
     
 
     
     
   

Kommentare  

 
#11 HilfeLaura Oellers 2016-10-23 23:12
Hallo, seit ich mir dieses Video angesehen habe geht es mir nicht mehr aus dem Kopf. Schön wenn ich daran denken kullern die Tränen. Ich habe mir so einige Gedanken gemacht und vielleicht mag es für den ein oder anderen verrückt klingen doch ich suche Tag für Tag für Lösungen, zunächst werde ich spenden sammeln und sie dann alle samt an euch schicken und dann wäre da noch diese eine frage.. wäre es eine Lösung eine weitere Unterkunft in Deutschland aufzubauen in der die Hunde in Sicherheit auf eine nette Familie untergebracht werden können. Ich zerbreche mir den Kopf darüber ob dies eine Lösung wäre noch weitere Plätze für die Hunde vorerst zu schaffen. Natürlich sind die Kosten dafür ein klarer Faktor aber rein theoretisch, würde das helfen?
 
 
#10 @ HeikeSusanna 2015-07-27 20:06
Hallo liebe Heike,

ich habe heute meine Hälfte überwiesen, da ich die nächsten Tage nicht Zuhause bin. Kannst du mir bitte deine Mailadresse zukommen lassen, damit wir besprechen können wie wir das in Zukunft handhaben wollen? Mir schwebt da schon was vor.... ;-)

Bis bald
Susanna
 
 
#9 " Lana " - ohne Worte -Frauke 2015-07-25 20:35
Unglaublich was diese Frau leistet. Absolute Hochachtung vor dem, was Lana täglich leistet !
Diese Frau verdient höchsten Respekt und man kann ihr nur "DANKE" sagen und hoffen, dass sie noch lange die Kraft hat diese unglaubliche Arbeit fortzuführen.
Dieser Mensch ist unbezahlbar ....
Danke Lana !
 
 
#8 Hallo HeikeSusanna 2015-07-15 18:37
Das freut mich auch sehr, dass wir das machen! Vielen Dank, alleine ist so ein Projekt schon schwierig zu stemmen. Deshalb liebe Hundefreunde : es wäre toll, wenn sich noch ein paar Unterstützer finden würden! Vielleicht können sich ja noch ein paar zusammen tun und wir bekommen noch einen Kennel zusammen! Allerdings weiß ich, dass es auch sehr viele gibt, die den Verein ohnehin unterstützen und das ist grandios! Vielen Dank dafür!

Ich bin wirklich jeden Tag froh, dass meine beiden Fellnasen bei uns gelandet sind und nicht über die Regenbogenbrücke mussten. Es sind tolle Hunde und ich bin sehr froh, dass es Menschen wie Lana gibt, die für diese Lebewesen täglich kämpft.

Hier noch meine Email, falls das nicht gewünscht ist kann ja der Administrator sie löschen. smeisch@arcor.de

Liebe Grüße
 
 
#7 Du bist toll, Susanna ! - HeikeHeike Rossol 2015-07-14 01:17
[quote name="Susanna"]Auch ich musste mich zuerst überwinden...jetzt bin ich aber froh, dass ich den Film gesehen habe. So habe ich jetzt auch mal Lana gesehen, die einfach nur der WAHNSINN und für mich das Herzstück in Zypern ist! Vielen Dank für dieses unglaubliche Engagement!! Wenn es mehr Lanas geben würde und diese in den Tötungsstationen und Tierheimen arbeiten würden wäre den Hunden schon sehr geholfen. Am liebsten würde ich Lana mal in den Armen nehmen und ihr sagen "alles wird gut"....aber ich denke, es wird noch sehr, sehr lange dauern bis wirklich alles gut ist...

Aber: jetzt weiß ich wie man wirklich helfen kann! Eine Überweisung ist schon raus und ich würde gerne auch eine Patenschaft für einen Kennel übernehmen. Nur geht es mir so wie Heike Rossol - alleine geht es nicht!

Deshalb: Heike - ich bin dabei!! Finde ich eine sehr gute Idee und damit ist wirklich einigen Fellnasen geholfen.

Wie wollen wir es machen? Am besten schreiben wir uns mal eine Mail - kann ich meine Adresse hier reinstellen?

Hallo, liebe Susanna, ich finde es so toll von Dir, das Du mitmachen wirst und auch ich bleibe bei meinem Wort und verpflichte mich, eine Patenschaft für einen Kennel mit dir gemeinsam oder mit noch einigen Anderen zu übernehmen. Mir liegt aber viel daran, noch Andere davon zu überzeugen, das wir gerade so am meisten helfen können. Sicher, Spendengelder werden auch benötigt, aber wir müssen gemeinsam versuchen, diese armen Fellnasen aus der Hölle raus zu holen und je mehr wir sind, desto kleiner fallen die monatlichen Gebühren aus und um so mehr können wir gemeinsam einen Kennel nach den anderen finanzieren. Kommt Freunde, lasst uns gemeinsam versuchen ein kleines Wunder wahr werden zu lassen und helfen wir aus der Ferne mit, das Leiden der Hunde etwas erträglicher zu machen.
Ich weiß, dazu gehört noch so viel mehr, aber, es ist ein guter Anfang!
Liebe Susanna, lass uns noch gut eine Woche abwarten, in der großen Hoffnung, das aus uns Beiden noch Viele werden. Wir bleiben in Kontakt und Du hast mein Wort, ich zieh das mit Dir gemeinsam durch.
Liebe Grüße von der Ostseeküste, Eure Heike
 
 
#6 Danke Lana / Nachricht an Heike RossolSusanna 2015-07-09 23:32
Auch ich musste mich zuerst überwinden...jetzt bin ich aber froh, dass ich den Film gesehen habe. So habe ich jetzt auch mal Lana gesehen, die einfach nur der WAHNSINN und für mich das Herzstück in Zypern ist! Vielen Dank für dieses unglaubliche Engagement!! Wenn es mehr Lanas geben würde und diese in den Tötungsstationen und Tierheimen arbeiten würden wäre den Hunden schon sehr geholfen. Am liebsten würde ich Lana mal in den Armen nehmen und ihr sagen "alles wird gut"....aber ich denke, es wird noch sehr, sehr lange dauern bis wirklich alles gut ist...

Aber: jetzt weiß ich wie man wirklich helfen kann! Eine Überweisung ist schon raus und ich würde gerne auch eine Patenschaft für einen Kennel übernehmen. Nur geht es mir so wie Heike Rossol - alleine geht es nicht!

Deshalb: Heike - ich bin dabei!! Finde ich eine sehr gute Idee und damit ist wirklich einigen Fellnasen geholfen.

Wie wollen wir es machen? Am besten schreiben wir uns mal eine Mail - kann ich meine Adresse hier reinstellen?
 
 
#5 Traurig und mitfühlend - Heike RossolHeike Rossol 2015-07-08 01:32
Mir geht es, wie Nicole, auch ich überlege jedesmal , ob ich mir diese Dokumentationen anschauen soll und ich tue es immer wieder, denn einfach wegschauen , gilt nicht.
Sicher, auch mir laufen unaufhörlich die Tränen und ich empfinde jedesmal eine unendliche Hilflosigkeit.
Der Spruch unter der Doku stimmt treffend und so will ich gern meinen Beitrag dazu leisten und eine Patenschaft für einen Kennel übernehmen. Nur bin ich ehrlich, allein so ein Projekt jeden Monat zu unterstützen, schaffe ich nicht. Deshalb suche ich jemanden von Euch, der sich diese monatlichen Kennelkosten mit mir gemeinsam teilt. Das heißt, wir wären dann ein super Zweier - Team, was Hunde in großer Not helfen könnte. Wer wagt es, gemeinsam mit mir, so ein dringendes Hilfsobjekt zu unterstützen???
Ich habe noch zwei andere Patenschaften; zwei italienische Hunde, die mir sehr am Herzen liegen .
Da ich derzeit noch nicht alle Voraussetzungen für einen eigenen Hund erfüllen werde,denn ich bin die Tante, die in einem Neubaugebiet wohnt, aber mit einem ganz tollen Umfeld ( große Parkanlage und die wunderschöne Ostseeküste) versuche ich wenigstens so zu helfen, wie es irgendwie möglich ist. Die Voraussetzungen sind bald erfüllt, denn meine Wohnungsgesellschaft rüstet nach und baut Außenfahrstühle noch in diesem Jahr an die Wohnhäuser. Hurra!!!!
Eine wichtige Mitteilung fehlt noch......
Von Herzen danke an Lana, sie ist ein Engel und ich verneige mich vor ihr.
Grüße von der Ostseeküste, Heike Rossol
 
 
#4 Hochachtungjasmin 2015-07-07 16:26
Eine ganz tolle aber auch traurige Arbeit. die Lana macht.

Bandit und ich können nur tausendmal Danke sagen.
 
 
#3 bin jedes mal sprachlosNicole Schachner 2015-07-05 17:37
Ich habe erst überlegt ob ich mir das wirklich antun soll, mir diese Film an zuschauen weil ich genau weiß Tränen werden laufen und es wird weh tun... Aber ich konnte nicht anders ich musste wieder schauen... denn das was Lana da vollbringt jeden tag von MO.bis So. rund um die Uhr das ist schon Hammer... Ich frage mich jedes mal .. wo nimmt Lana diese ganze kraft her... wie schafft sie das... meine hochachtung denke ich jedes mal....Danke Lana das es dich gibt ...
 
 
#2 ErgreifendMarianne Krause mit Fida 2015-07-05 16:54
Es ist Sonntag und ich bin traurig,aber auch froh, diese Dokumentation gelesen zu haben. Ich denke, auch meine Fida war vor 1,5 Jahren in einem der Heime. Auch ich habe schon oft in Osnabrück gesagt bekommen, wir haben doch auch volle Tierheime, aber den Tieren geht es ja doch um einiges besser. Meine Fida hat heute zum ersten Mal das schwimmen entdeckt. Sie ist mir immer gefolgt und schon war sie am paddeln. Dieses zu sehen, war mehr für mich, was man nicht beschreiben kann. Diesen Moment wünsche ich noch vielen Hunden. Fida drückt alle Pfoten ihresgleichen und ich bewundere Lana und alle Helfer.
 
 
#1 BerührendMaria, Riecken 2015-07-05 13:28
Eine berührende und beeindruckende Dokumentation von Angelika Oetker-Kast.
Es ist gut, dass sie hier gezeigt wird, denn man glaubt es sonst kaum.
Oft gestellte Frage: warum helft ihr nicht hier in Deutschland, sondern unterstützt den Auslandstierschutz?
Hier sieht man die Antwort.
Danke an alle Heldinnen des Alltags auf Zypern!
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein