Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Leni war beim Arzt...

| | E-Mail |

1 IMG 8031 001Unser Sorgenkind Leni wohnt ja zur Zeit bei unserer 3. Vorsitzenden Maria und ihrem Mann Olaf, der Leni selbst auf Zypern abgeholt hat und wird dort verwöhnt und gepäppelt.

Vom Wesen her ist Leni einfach nur ein Traum von einem Hund. Gutmütig, freundlich zu jedem Menschen, sanftmütig zu allen Lebewesen des Hauses.

Ihre beste Freundin ist Nelly, eine der 5 Katzen im Hause Riecken.

Doch leider ist Leni nicht nur immer noch zu dünn sondern sie hat ein großes Problem und das sind ihre Hüften, die ihr immense Schmerzen verursachen.


 

 

 

 

 

 

reddecoration5

 

 

 

Wir haben sie jetzt bei einer reizenden kompetenten Tierärztin in Eckernförde in Narkose untersuchen lassen und was dabei herauskam macht uns doch sehr betrübt.

Durch eine grundlegend falsche und dazu noch schlechte und unregelmäßige Ernährung ist es zu einer Mangeldurchblutung beider Hüften gekommen und somit zu einer Oberschenkel-Hals– und kopf-Nekrose.
Das kann man zur Zeit absolut nicht operativ „reparieren“ sondern sie muss ein Spezialfutter bekommen, damit die Knochen sich wieder mineralisieren können.

Zusätzlich werden wir sie homöopathisch unterstützen.
In der Narkose wurden ihr dann die Zähne geputzt und die Ohren sauber gemacht.

Sie bekommt Schmerzmittel und damit geht es ihr so gut, dass sie sogar anfängt das Spielzeug zu beachten und langsam kann sie auch mal ganz begeistert spazieren gehen.

Laut Frau Dr. B. wird es ungefähr ein halbes Jahr dauern, bis es Leni wieder gut gehen wird.
Vielleicht können wir die Oberschenkelknochen bis dahin soweit wieder herstellen und kräftigen, dass noch an eine Hüftkopfentfernung gedacht werden kann.

Der Höcker auf ihrem Rücken ist eine Spondylarthrose, die verknöchert ist und wohl keine maßgeblichen Schmerzen verursacht.

Ihre Nase ist innen und außen geschwollen, da extrem viel einer braunen nicht zu identifizierenden Masse in der Nase festsitzt, die sich jetzt langsam lösen muss, denn es behindert ihre Atmung. Maria muss ihr also täglich in der Nase pulen.

Wenn man bedenkt, dass diese Hündin laut Frau Dr. B. eher 2 statt 3 Jahre alt ist, dann fragt man sich doch was dieser Hund alles erleiden musste.

Wir wünschen uns natürlich für Leni ein Zuhause, ein Paradieszuhause für diese tolle Seele.
Gibt es so einen Menschen, der keine Ansprüche an den Hund stellt, der sich auf ihre Beschwerden einstellen kann?

Wir sehen Leni im Geiste auf einem Resthof in der Sonne liegen, es wird ihr viel Liebe entgegengebracht und sie kann sich bewegen, so wie sie es möchte.

Träumen darf man doch, oder?

Frauke Neumann

 

 1 IMG 8026  1 IMG 8024
   
 1 IMG 8034 1 IMG 8035 
   
1 IMG 8031 1 IMG 8032



 1 IMG 8062 1 IMG 8048 
 1 IMG 8051  1 IMG 8060
   
   
   
 
 Leni`s ganze Geschichte und Ankunft  -klick- hier...  
   
   
reddecoration5
   
   
   
   
   
Spendenkonto, Bank: Nord Ostsee Sparkasse Kontoinhaber: Hundeliebe - grenzenlos e.V.

Kto.Nr. 186045167
BLZ: 217 500 00

Stichwort "Körbchen"

IBAN:DE37217500000186045167

BIC-/SWIFT-Code:NOLADE21NOS

Die Gemeinnützigkeit ist mit Schreiben
Finanzamt Flensburg vom 21.02.2011
u. der St. Nr. 15.290.8280.5 anerkannt.     
 
   
 

Kommentare  

 
#5 Liebe LeniHelga Wikinger 2016-03-14 14:00
Ich freu mich so sehr, Leni so zu sehen. Man sieht, das sie wieder Lebensfreude hat. Wenn es auch noch dauert, mit ihrer Genesung, wichtig ist doch, dass sie bei so lieben Menschen geliebt und verwöhnt wird. Sie ist ja noch jung und den Rest schafft sie auch noch! Tausend Dank, liebe Fam. Riecken für ihr tolle Arbeit!!!
Dem Peiniger von Leni, wünsche ich, wenn er mal richtig Hilfe benötigt, keine bekommt!
Ich kann so etwas nicht vergessen.
Freu mich schon auf die nächsten Nachrichten über unser Lenchen.
H.Wikinger
 
 
#4 Super - LeniSusi Rautenberg 2016-03-13 22:44
Eigentlich weiß ich gar nicht genau was ich sagen soll - ich bin von dieser Hündin total begeistert. Wie sie sich (Dank Fam. Riecken) erholt hat und was für Lebensfreude sie zeigt.
Mit Hilfe von solch tollen "Pflegeeltern" wird sie die noch anstehenden "Therapien" bestimmt gut meistern. Sie ist eine Kämpferin. Wir drücken auch weiterhin alle Pfötchen und Daumen.
Alles wird gut !!

LG Susi & Nala
 
 
#3 LeniBirthe Staak 2016-03-13 00:01
Ich freue mich immer wieder so schöne Neuigkeiten von Leni zu hören... sie wird sich bei Familie Rieken wie im Paradies auf Erden fühlen...
... Leni hat es bis hierher geschafft und da sie eine Kämpferin ist, wird sie auch die noch anstehenden Schwierigkeiten, mit Hilfe von Allen schaffen... ein bestimmt schwieriger Weg, mit einem bestimmt sehr schönen Ausgang für Leni...
Irgendwo gibt es diese Familie, die zu Leni passt, und irgendwann wird diese Familie über Leni "stolpern"
 
 
#2 Klar darf man träumen !Susanna 2016-03-12 20:01
Und es gibt sicher genau diesen einen Platz für die tapfere Leni. Es wird bestimmt alles gut werden und die Maus wird ein langes, glückliches und schmerzfreies Leben haben. Daran glaube ich ganz fest, denn die arme Seele hat das Glück einfach verdient. Es gab schon viele schlimme Fälle, die dann doch ein gutes Ende gefunden haben.
Alles Gute, du liebes Mädchen ❤
 
 
#1 Leni du bist eine ganz starkeNicole Schachner 2016-03-12 18:41
Ich freue mich so sehr von Leni zu lesen..
Und freue mich das es Leni den Umständen gut geht...
Drücke feste die Daumen das alles besser wird...
Und Leni sieht sieht es gut aus im Gegensatz wie man sie damals fand..

Wenn ich dieses kleines Video sehe laufen mir die Tränen und frage mich wie man mit einem Tier sowas antun kann... Und trotzdem sind es Freuden Tränen... Wie sie da im Garten läuft und sofort reagiert wenn sie gerufen wird...

LENI alles wird wieder gut, du bist ja jetzt schon im. Paradies und in Freiheit...
Bei deiner Pflegefamilie bist du sehr gut aufgehoben das hast du sicher schon gemerkt...

Mach weiter so starke Leni...

Danke an Familie Riecken das sie sich so liebevoll um Leni kümmern..

LG. Butch Lisa ex Tandy Nicole
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein