Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Hermine und Mollie, unsere Notfellchen in Hamburg

| | E-Mail |

1 FullSizeRender 4Hermine und Molly aus unserem Tierschutz, brauchen dringend ein neues Zuhause.

Hallo, wir sind die beiden Pinschermädels Hermine und Mollie, früher auf der homepage bekannt als Millie und Mollie.
Wir wurden auf Zypern in einem Auffangkäfig von unserem Besitzer entsorgt. Weggeworfen wie Müll.
Eine zeitlang waren wir in einem kleinen Tierheim auf Zypern. Dann aber, im Oktober 2015, hatten wir endlich mal Glück.

Eine reizende Familie aus Hamburg meldete sich beim Verein, da sie uns beiden ein Zuhause schenken wollten. Gesagt, getan....

Kurz darauf kamen wir 2 in Hamburg an und hatten seitdem ein super tolles Leben. Familie glücklich mit uns und wir mit unseren neuen Menschen.

Nun sind wir aber leider erneut zum Notfall geworden.

 
Unsere Mama schreibt:

Die beiden Hundedamen sind im Oktober zu uns gekommen und haben sich prächtig eingelebt. Sie kuscheln für ihr Leben gern, laufen teils schon ohne Leine, weil sie so gehorsam und anhänglich sind.

Im Pferdestall sind sie furchtlos und allen Tieren dort freundlich zugewandt, auch den Katzen.

Hermine liebt Kinder, Mollie ist ihnen gegenüber etwas schüchtern.

Alleine können die beiden auch bleiben, nur bitte nicht zu lang, da sie auch regelmäßig raus müssen zum Pipi-machen.

Hermine und Mollie müssen nun schweren Herzens von uns abgegeben werden, da es in der Familie einige Änderungen gab und wir nicht mehr genug Zeit für die beiden Mäuse haben.

Es wäre unfair, die kleinen Mädels den ganzen Tag allein sich selbst zu überlassen. Das sind sie nicht gewöhnt und das wäre auch nicht richtig.

Wir wünschen uns so sehr, dass diese entzückenden Pinschermädels neue Menschen finden, bei denen wieder Zeit ist für Kuscheleinheiten und Gassigeh-Runden. Sie haben es so verdient, da sie einfach nur liebenswert sind.


 beide beide2 
 Hermine1  FullSizeRender 2
   
 

2.update: Jetzt ist ein Notfall daraus geworden - Scheidungsopfer....

Beide Hundemädels leben zurzeit bei dem Mann, der in dem Haus noch geblieben ist, aber den ganzen Tag arbeitet und die Hunde nicht mehr versorgen kann. Die Frau ist in eine Wohnung gezogen, in der Hunde nicht erlaubt sind.


Wenn sie helfen möchten, melden Sie sich bitte gerne bei mir.

Jutta Schlotfeldt

Tel: 0461-74427
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  
 
   
   
 

Kommentare  

 
#2 rose grothrosemarie 2016-06-20 23:21
ich freue mich so,das die besitzerin sie behält,hätte ich nicht schon drei,sie kämen zu mir.
 
 
#1 update:Jutta Schlotfeldt 2016-06-14 22:45
danke an alle, die sich gemeldet haben, um zu helfen.
meine info zurzeit: die pinschermädels bleiben bei der besitzerin.
vielen dank
jutta schlotfeldt
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein