Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Leni war wieder beim Arzt

| | E-Mail |

1 IMG 4778Nach langer Wartezeit war es endlich soweit und Leni hatte einen Termin beim Spezialisten in Flensburg.

Ich traf mich mit der Familie und natürlich mit Leni auf dem Klinikparkplatz.

Sofort kam Leni freudig auf mich zu, ohne jegliche Scheu oder Zurückhaltung.

Sie war auch aufgeregt, denn sie spürte dass etwas in der Luft lag und auf eine Entscheidung wartete.

Dank der Spenden unserer lieben Leni-Fans konnten jetzt einige Untersuchungen gemacht werden.

 

Leni wurde in Narkose gelegt. Es wurde ein CT angefertigt vom Rücken, vom Kopf, hauptsächlich von der Nase und von beiden Hüften.

Es wurde dann noch Blut abgenommen, um den Hund gut beurteilen zu können.

Beim CT wurde festgestellt, dass eine Niere vergrößert war und nicht soo toll aussah. Es wurde sofort ein Spezialist für Ultraschall hinzugezogen und der gab dann Entwarnung. Eine Nierenzyste war das Ergebnis und nicht so tragisch.

Es wurde eine Stanze aus dem Hüftknochen entnommen, um festzustellen, ob eventuell Keime die Hüfte so zerstört hatten und vielleicht sogar immer noch tätig waren.

Es wurde sich viel Zeit genommen (insgesamt waren wir 3 Stunden dort), es wurde uns viel erklärt und es wurde aber auch gesagt, dass eine Hüftoperation, wie wir uns das vorgestellt hatten, nicht in Erwägung gezogen werden könnte.

Die Knochen haben im Moment die Struktur von filgranem Glas und würden einem so massiven Eingriff nicht standhalten.

Der Gnubbel auf dem Rücken ist ein geschädigter Wirbel, der aber keine Probleme macht.
Die ständig mit einer lehmartigen Substanz verstopfte Nase wäre wohl eine Folge der Ehrlichiose und müsste jetzt mit Antibiotika behandelt werden.

Wir wurden dann entlassen mit dem Hinweis auf das zu erwartende Ergebnis der Biopsie.

Sollte diese gute Werte ergeben, dann könnte man bei Leni vielleicht in absehbarer Zeit eine Nervendurchtrennung um die Hüftköpfe herum machen, so dass sie dann keine Schmerzen mehr hätte.

Und es ergaben sich gute Werte: keine Ehrlichien in der Knochensubstanz!

Da Lenis Familie direkt an einem wunderschönen See wohnt, darf sie jetzt jeden Tag den Dummy aus dem Wasser apportieren.

Es ist als wäre ein kleines Wunder geschehen: Leni geht es hervorragend.
Sie läuft locker und entspannt, sie schwimmt und schwimmt….und hat riesigen Spaß dabei.

 

 

 

 

 

Ihre Nase ist freigespült und sie kann endlich schnuppern und die Mäuschen unter der Erde riechen :-)

Hoffentlich hält dieser Zustand noch lange an, aber wir haben, sollte es wieder schlechter werden, immer noch die Nervendurchtrennung als Möglichkeit.

Der Tierarzt hatte auch eine Einschläferung in Erwägung gezogen.

Aber da kam der lauthalse Protest von uns. Nein, auf keinen Fall!
Wir haben schon so viel erreicht und jetzt aufgeben? Nein!

Leni hatte auch zu der Zeit in der Praxis so viel Lebensfreude und liebte ihre Menschen.

Wir haben Recht behalten, denn Leni ging es noch nie so gut und sie dankt es täglich ihrem „Rudel“ mit bedingungsloser Liebe.

Ich freue mich so sehr, dass wir dieser so entzückenden Hundeseele helfen konnten. Nochmals vielen Dank den Spendern!

Wenn wir uns die ersten Bilder von ihr ins Gedächtnis rufen und wenn wir sie jetzt sehen, wie sie im See schwimmt und auf der Wiese Mäuschen sucht, kann man doch mal ein Tränchen der Freude verdrücken, oder?

Frauke Neumann


   
   
Moment, ich rieche da was... ...irgendwo hier...
 1 IMG 4775  1 IMG 4774
...wusst ich`s doch!...... Frauchen, lass uns baden gehen, den Dummy habe ich schon...:-))
 1 IMG 4776 1 IMG 4773 
   
 1 IMG 4781 1 IMG 4779 
 

Ich danke Euch allen für meine Rettung, denn ohne Euch wäre ich heute nicht mehr am Leben!!

Herzliche Grüße Eure Leni

  1 IMG 4780
 
 
Leni, wie alles begann sehen Sie, wenn Sie -hier klicken- 
 DSCN5013 03 bearb  DSCN5016 01 bearb
   
   
   
   

5 Euro für ein Körbchen, für Hunde aus den Tötungsstationen

Spendenkonto, Bank: Nord Ostsee Sparkasse

Konto: Hundeliebe - grenzenlos e.V.

Kto.Nr. 186045167 BLZ: 217 500 00
IBAN:DE37217500000186045167
BIC-/SWIFT-Code:NOLADE21NOS

bdf
   
   
 

Kommentare  

 
#9 Ein kleines Wunder!Helga Wikinger 2016-06-19 14:56
Was für schöne Videos, ich denke so oft an unsere Schützlinge u. ganz besonders an unser Lenchen! Sie so zu sehen, ist einfach wunderbar.Wie sie schwimmt und durch die Wiese läuft, es ist doch ein so schöner Erfolg, wenn man die Geschichte kennt. Liebe Fr.Neumann und liebe Menschen von Leni:
Danke!!! Für Ihre unbeschreibliche Fürsorge.
Schön, dass man auch mal Freudentränen vergessen darf.
Spende regelmäßig,aber wenn für Leni speziell noch Hilfe benötigt wird, trage ich gerne wieder dazu bei.
LG H.Wikinger mit Rosa
 
 
#8 Leni - Die KämpferinBirgit Bendig 2016-06-17 11:24
Es ist kaum zu glauben ... Wirklich ein Wunder. Wir haben Freudentränen in den Augen. Wir freuen uns für Leni. Liebe Grüße an Leni's Familie und an Frau Neumann von Birgit und Ralf aus RD.
 
 
#7 LeniBirthe Staak 2016-06-13 17:40
Einfach nur schööön zu sehen wie dieser liebenswerte Hund aufblüht...
 
 
#6 Déjà-vuI.Claßen 2016-06-13 15:21
Als ich die Fotos sah, fühlte ich mich sehr an unsere Wilma (Ex-Lara) erinnert.
Vier Jahre ist es jetzt her, dass sie in einem ähnlichen Zustand gefunden wurde, obwohl Leni auf den ersten Bildern noch schrecklicher aussieht.
Ich freue mich sehr, dass auch sie eine liebe Familie gefunden hat und dass es ihr allein durch die gute Pflege, regelmäßige Bewegung und Liebe schon soviel besser geht.
Ich wünsche Leni und ihrer Familie viele schöne Jahre!!!

LG Inken mit Wilma und dem Rest
 
 
#5 Schön!!Susanna 2016-06-12 22:09
Es ist so schön, dass diese Seele jetzt glücklich ist. Ich freue mich so sehr und helfe jederzeit wieder gerne!

Leni wird noch ein schönes, langes und glückliches Leben haben und jeden Tag genießen. Sie hat es auch so sehr verdient ❤

Wunder gibt es wirklich immer wieder!
 
 
#4 LeniSusanne Peros 2016-06-12 20:52
es liegen Welten zwischen den Fotos. Leni kam mehr tot als lebendig an im Tierheim. Wenn ich nun die neuen Fotos und videos sehe, dann heule ich vor Freude. Ganz grosses Knuddel fuer dich Leni, du bist tapfer und hast es allen gezeigt. Danke an alle die Leni geholfen haben. LG Susi
 
 
#3 Unsere LeniMaria, Riecken 2016-06-12 20:03
Es macht uns so glücklich, wie gut es Leni geht und was sie für ein tolles Zuhause gefunden hat.
Vielen Dank an alle die an diesen Hund geglaubt haben und immer noch glauben!!!!!
Maria und Olaf
 
 
#2 Leni kleine kämpferinNicole Schachner 2016-06-12 19:55
Liebe Familie von leni und Frau Neumann

Ich freue mich von ganze Herzen das es Leni so gut geht und web ich mir die Videos anschaue ...sie strotzt nur so von Lebendslust... die sieht glücklich aus... und sie darf endlich glücklich sein das hat sie so verdient ....
Ich wünsche der Kämpferin Leni alles gute und weiterhin ganz viel Gesundheit ...

Lg. Nicole Butch Lisa aus Hamburg
 
 
#1 Ein Traumkirsten 2016-06-12 19:45
Wunder gibt es immer wieder.
ein Traum das zu sehen,wie glücklich leni jetzt ist und diese herrliche Kulisse.Einschläfern?seltsame Alternative.Sie lebt doch jetzt gerad erst.

Alles Liebe und noch ganz viele tolle Jahre!!!!!!!!!
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein