Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Weihnachten rückt immer näher…

| | E-Mail |

1 pexels photo 278508 Der Vorbereitungsstress schafft uns mal wieder alle wie jedes Jahr, doch wir möchten die nicht vergessen, die uns so treu die Stange gehalten haben.

Wir möchten unseren so überaus wichtigen Pflegemamas und Papas danken, die so viel auf sich nehmen um die Hunde bei sich zu pflegen und zu päppeln und sogar zu erziehen.

Immer wieder lassen sie sich das Haus bepieschern und sind stets zur Stelle wenn mal der Doktor besucht werden muss. Ihr macht alle so einen tollen Job und wir können niemals auf Euch verzichten,denn Ihr vollbringt regelmäßig Wunder und schafft es aus einem völlig traumatisierten verängstigten Wesen einen fröhlichen und ausgelassenen Hund zu machen.

 

   

 

Liebe bewirkt so viel!!!

Ein riesiges Dankeschön gebührt unseren Spendern, die immer für uns da sind, wenn wir sie brauchen.
Ohne Euch wären wir aufgeschmissen, denn nur mit der Vermittlungsgebühr könnten wir nicht das leisten was wir tun.

Danke dafür, dass Ihr da ward als es um einzelne Hundeschicksale ging und Ihr geholfen habt, die heftigen Operationskosten zahlen zu können.

Da von Zypern aus kaum ein Tourist bereit ist auf seinem Flug nach Hause Pate für ein paar Hunde zu sein, vollbringen unsere Kollegen wahre Heldentaten und fliegen immer und immer wieder nach Zypern einfach nur um Hunde dort rauszuholen. Sie sehen mit eigenen Augen das Hundeelend und können gar nicht anders als sich mehrfach im Monat wieder in den Flieger zu setzen…

Habt Dank dafür!

Immer wieder sind Kollegen bereit, Woche für Woche, Hunde direkt am Flieger abzuholen, sich dort um die Adoptanten und die Pflegeeltern zu kümmern und dann auch noch die puh, manchmal nicht gerade wohlriechenden Boxen zu reinigen und dann ins Auto zu wuchten. Da wir die Boxen immer wieder benötigen, haben wir auch einen Kollegen, der sich darum kümmert, dass alles wieder sauber, desinfiziert, gestapelt und einfoliert wird, damit die Boxentürme mit dem Schiff nach Zypern zurück kommen.

Auch dafür ein dickes Dankeschön!

Wir haben auch unsere lieben Kollegen, die unsere Homepage pflegen und bestücken und das auf besonders liebevolle Art. Sei es jetzt mit Filmen, Fotos oder auch mit Texten und Informationen. Ich habe es mir mal zeigen lassen und es ist aufwendiger als von mir erwartet.

Habt Dank Ihr Lieben.

Die Vermittler haben es auch nicht ganz leicht, denn sie müssen entscheiden, wer der Richtige für den einen speziellen Hund ist. Manchmal wird man dann übel beschimpft oder auch nachts angerufen, aber wir wollen immer nur das Allerbeste für jeden einzelnen Hund und somit wird der Ärger eben runtergeschluckt. Die Vermittler halten durch und finden immer wieder das passende Zuhause für die Hunde.

Viele Jahre wird jetzt schon vermittelt und ich danke allen Vermittlern aufs herzlichste.

Jeder hat so seine Aufgabe im Verein, denn jeder kann etwas besonders gut und somit brauchen wir auch einen Menschen für die Statistiken, für Zahlen und Gesetze und haben eine Kollegin gefunden, die darin aufgeht.

Danke, dass Du das mit Begeisterung machst. Du weißt, für mich ist das der Horror.

Unsere Buchführung ist auch in guten Händen - wir danken für die gute Zusammenarbeit.

Sehr wichtig auch in der heutigen Zeit: Facebook. Unserer liebe Kollegin, die dort auf unserer Fanseite tagtäglich Berichte, Bilder, Videos und Ankünfte einsetzt, Fragen weiterleitet oder beantwortet, hat viel zu tun und dafür danken wir ihr sehr.

 

Was unsere Kollegen auf Zypern jeden Tag ertragen müssen, welches Elend sie täglich zu sehen bekommen, können wir nur erahnen und bewundern sie jeden Tag aufs Neue.

Jeder von uns hier weiß genau, dass er das nicht ertragen könnte, ohne Heulkrämpfe, schlaflose Nächte und diese fast körperlich schmerzende Wut auf die Menschen, die immer noch der Meinung sind Tiere hätten keine Seele und kein Schmerzempfinden.

Doch Susi, Lana, Florentia und Julia unsere tapferen Damen auf Zypern bleiben stark. Manchmal sind auch sie mit ihren Kräften am Ende, doch sie ziehen sich an den eigenen Haaren wieder aus dem Sumpf der Depression und Trübnis – und weiter geht’s…

Wir können Euch nur bitten das Ihr immer weitermacht, denn ohne Euch und Eure Tapferkeit hätten die Hunde auf Zypern keine einzige Chance hier bei uns ein liebevolles Zuhause zu bekommen.

Ihr sorgt für die nötige Vorbereitung, Ihr hört das Weinen der Hunde in ihren einsamen Zwingern, Ihr sorgt Euch um jede einzelne Hundeseele und Ihr schafft es immer wieder Eure Kraft zu bewahren.

Vielen vielen Dank für alles!

Wir wünschen jetzt allen lieben Mitmenschen, Freunden und Kollegen und unseren so wichtigen und geschätzten Tierärzten ein ruhiges und friedliches Weihnachtsfest ohne Elend und Not.

Wir werden auch im nächsten Jahr unser Bestes geben und weiterhin für die Hundeseelen da sein.

Frauke Neumann

 

Frohe Weihnachten

 


 

SantaWithReindeer 05

"Es war einmal ein alter Mann, der jeden Morgen einen Spaziergang am Meeresstrand machte. Eines Tages sah er einen kleinen Jungen, der vorsichtig etwas aufhob und ins Meer warf.

Er rief: "Guten Morgen. was machst Du da?" Der Junge richtete sich auf und antwortete: "Ich werfe Seesterne ins Meer zurück. Es ist Ebbe, und die Sonne brennt herunter. Wenn ich es nicht tue, dann sterben sie." "Aber, junger Mann", erwiderte der alte Mann, "ist dir eigentlich klar, dass hier Kilometer um Kilometer Strand ist. Und überall liegen Seesterne. Du kannst unmöglich alle retten, das macht doch keinen Sinn."

Der Junge hörte höflich zu, bückte sich, nahm einen anderen Seestern auf und warf ihn lächelnd ins Meer. "Aber für diesen macht es Sinn!"

   
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein