Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Wir suchen dringend Pflegestellen!

| | E-Mail

Liebe Leser und Tierfreunde! 

Aktuell suchen wir Pflegestellen in:

SH, HH und Niedersachsen für unsere

Fellnasen in Not.

1 reina9 002

Wir möchten Sie heute

noch einmal erneut um Ihre Hilfe bitten,

denn wir suchen weiterhin dringend

klick -> Pflegestellen

Es geht um Reina!

Reina hat 7 Welpen geboren, die alle in Sicherheit sind. Reina selbst wartet im Ypsonas alleine in einem Zwinger. Diesen Zustand möchten wir gerne sehr schnell ändern und suchen deshalb auch für diese tolle, sanfte und absolut freundliche Hündin eine Pflegestelle oder aber eine liebevolle Familie. Mehr Infos gibt es auf ihrer Seite: -klick hier-


Weiterlesen...

Lanas Welpenauffangstation + die Tötungsstation

| | E-Mail

1 PUPSUnser Kollege Steffen Lehmann war wieder auf Zypern und diesmal auch in der Station von Lana.

Lana braucht dringend unsere Hilfe, denn die Station platzt aus allen Nähten - 37 Welpen, in unterschiedlichen Größen, Farben und Altersklassen sind dort untergebracht.

Viele von ihnen wurden einfach irgendwo in der Pampa oder auf wilden Müllplätzen ausgesetzt - alleine, oder auch mit ihrer Mutter zusammen, wie bei Ida mit ihren Babys, schutz- und hilflos.

Manchmal wird Lana auch gerufen, so wie in dem Fall von Reina, der sanften Schäferhündin, die an einer Kette leben und ihre Welpen gebären musste. Lana schaffte es den Besitzer zu überzeugen und konnte die kleine Familie komplett mitnehmen.

Steffen hat Videos gedreht, die sehr traurig machen - denn die Flut der Welpen scheint kein Ende zu nehmen. Noch immer wollen viele Zyprioten ihre Hunde und Katzen nicht kastrieren lassen - und so lange dies nicht geschieht, werden viele Welpen auch in Zukunft ungewollt geboren und werden wir weiterhin so tolle und tierliebe Menschen wie Lana, Susi, Rita, das Argos und all die anderen brauchen - um Leben zu retten und zu schützen!

Weiterlesen...

Update: Henni aus Nordmazedonien möchte leben

| | E-Mail

1 PHOTO1 2020 02 14 20 47 56Henni Teil 4 + 5

Am 13.02. hatte Henni einen Termin zur Kontrastmittelstudie.

Dabei kam heraus, dass ihr kompletter Verdauungstrakt frei und durchgängig ist, kein Tumor, keine Verengung, nichts. Wir stehen alle vor einem Rätsel!

Jetzt brauchen wir keine Endoskopie mehr machen zu lassen, sondern jetzt kann nur noch ein CT Aufschluss geben.

Sie hat verdickte Lymphknoten und eine vergrößerte Speicheldrüse am Hals, vielleicht liegt das Problem außerhalb der Speiseröhre relativ weit oben.

Am 14.02. hatten wir beide erst mal einen Besprechungstermin bei einer Fachärztin, auch wegen der blöden Herzwürmer. Zu dem Teil 5 geht`s direkt weiter  -klick hier-

Weiterlesen...

Update: Eine Familie in Not aus dem Tierschutz

| | E-Mail
thumb 1 balou1 

Reina und ihre 7 Welpen sind jetzt so weit, dass sie vermittelt werden können.

Wir stellen Ihnen heute 6 der kleinen Zwerge vor - Klein Bobby kommt auch noch.

Alle Welpen sind jetzt mehrfach geimpft, entwurmt und nehmen gut an Gewicht zu. Es sind muntere und lustig verspielte kleine Schätzchen, die jetzt liebevolle Familien für sich suchen.

Sie sind alle zuckersüß und in welchen Sie sich verlieben? - Tja, das wird nicht so leicht werden, denn sie alle sind eine sehr süße Mischung mit einem tollen Charakter.

Aber bitte auch nicht die Reina vergessen. Sie ist so eine freundliche und liebe Hündin.

Lana hat uns aus dem Ypsonas ein kleines Filmchen geschickt, in dem zu sehen ist, wie sehr sie die Aufmerksamkeit der Menschen liebt und so gerne gestreichelt und beachtet werden möchte - eine so tolle Hündin, die ihre neue Familie mit Sicherheit sehr glücklich machen wird.

Weiterlesen...

Wir suchen dringend Pflegestellen!

| | E-Mail

Liebe Leser und Tierfreunde! 

Aktuell suchen wir Pflegestellen in:

SH, HH und Niedersachsen für unsere

Fellnasen in Not.

1 kili5

Wir möchten Sie heute

noch einmal erneut um Ihre Hilfe bitten,

denn wir suchen weiterhin dringend

klick -> Pflegestellen

Bei dem süßen kleinen Kili schlug das Schicksal hart zu, denn er verlor nicht nur sein Zuhause, sondern musste in seinem Alter auch noch in eine Tötungsstation umziehen. Jetzt suchen wir für diesen kleinen Schatz einen Pflegestellenplatz oder aber eine liebevolle Familie. Mehr Informationen zu dem kleinen Mann: -klick hier-

Kili geht am 23.02. in Pflege - wir freuen uns sehr!

Weiterlesen...

Update: Henni aus Nordmazedonien möchte leben

| | E-Mail

1 PHOTO 2020 02 10 19 42 024

Henni Teil 2 + 3

Gestern  Morgen hatten wir nun den Termin beim Tierarzt mit den nicht ganz so belastenden Untersuchungen.

Es wurde Blut abgenommen und noch einmal geröntgt. Danach wurde noch Ultraschall gemacht.

Im Röntgenbild sieht man wieder die enorme Aufgasung des Darmes und im Ultraschall kann man eine Stelle am Magenausgang im Übergang zum Darm erkennen, die dort nicht hingehört.

Als nächstes denken wir an die Kontrastmitteluntersuchung, von der der Doktor sich viel verspricht, denn so kann man vielleicht noch mehr erkennen und evtl. kann man die Stelle lokalisieren um dann schlussendlich eine Probe - Laparoskopie zu machen, denn darauf wird es wohl leider hinauslaufen. Sie bekam heute eine Spritze gegen Übelkeit und schon war Henni besser drauf und kam sogar auf die Idee die Hundetreppe in Pflegefrauchens Bett zu benutzen. Man kann ja mal probieren….

Weiterlesen...

Henni aus Nordmazedonien möchte leben

| | E-Mail

1 IMG 20200208 WA0081Die kleine Henni wurde von Viki in der Tötung entdeckt.

Sie tat ihr leid und sie nahm sie mit zu sich nach Hause. Henni ist viel zu klein um in Vikis Tierheim zu leben. 

So verbrachte sie einige Zeit bei Viki, vertrug sich bestens mit Hunden und Katzen und zeigte ihr liebes Wesen, ausgeglichen und ruhig. Doch ab Anfang Januar war plötzlich alles anders. Henni konnte keine Nahrung mehr bei sich behalten, erbrach riesige Mengen Schleim und entwickelte geschwollene Lymphdrüsen.

Es ging ihr so schlecht, dass Viki mit ihr in die Hauptstadt Skopje fuhr und sie dort in einer Tierklinik unterbrachte.


Weiterlesen...

Update: Eine Familie in Not aus dem Tierschutz

| | E-Mail
1 reina 

Lana hat Wort gehalten und sich um diese kleine Familie gekümmert.

Die Hündin, die jetzt den schönen Namen Reina trägt, wurde Lana nach viel gutem Zureden mit übergeben, sodass sie jetzt in Sicherheit ist.

Die Kette wurde ihr abgenommen und wir werden dafür sorgen, dass sie nie wieder eine wird tragen müssen!

Die 7 Welpen hat Lana mit zu sich in die Station genommen.

Jetzt geht das Impfen los und wenn die Kleinen soweit sind, können sie vermittelt werden.

Reina hat auch schon eine eigene Seite mit noch mehr Informationen - so eine tolle und freundliche Hündin.

Wir hoffen sehr, dass Reina nicht so lange in der Auffangstation bleiben muss, denn dort sitzt sie jetzt in einem Zwinger und wartet ...

Weiterlesen...

Wir suchen dringend Pflegestellen!

| | E-Mail

Liebe Leser und Tierfreunde! 

Aktuell suchen wir Pflegestellen in:

SH, HH und Niedersachsen für unsere

Fellnasen in Not.

1 frida4

Wir möchten Sie heute

noch einmal erneut um Ihre Hilfe bitten,

denn wir suchen weiterhin dringend

klick -> Pflegestellen

Frida, eine ganz liebe und sanfte Hündin wartet im Ypsonas, einer staatlichen Auffangstation, alleine im einem Zwinger - auf Hilfe.

Fridas Seite mit ihrer schönen Beschreibung und noch mehr Informationen: -klick hier-

Vermittelt am 06. Februar - wir freuen uns sehr!


Weiterlesen...

Schlimme Zustände in Rumäniens Auffanglager

| | E-Mail

1 PHOTO9 2020 01 25 23 48 18Hallo liebe Leser und Mitstreiter, das neue Jahr hat begonnen.

Unsere Kollegin Simona in Rumänien hat, nach dem Tod ihres lieben Mannes im letzten Jahr, wieder Kraft geschöpft, um aktiv ihrer Tierschutzarbeit nachzugehen.

Vor ein paar Tagen nahm sie allen Mut und alle Kraft zusammen, um ins Danyflor zu gehen.

Danyflor ist in Rumänien eins der größten staatlichen Tierheime. Tierheim hört sich immer relativ nett an, ist es aber nicht.

Danyflor ist im Grunde eine Tötungsstation mit etwa 700 Hunden.

Die schutzlosen Hunde werden auf der Straße mit der Schlinge brutal eingefangen und dorthin geschleppt. Je nach Stimmung des Hundefängers werden sie manchmal Vorort getötet.



Weiterlesen...

Aki - dringende Hilfe gesucht - 2. Schritt ist geschafft!

| | E-Mail

1 PHOTO 2020 01 25 10 16 56

Die schönsten Updates sind immer die, wenn wir über einen Hund wie den Aki (1) berichten können, der aus schlimmer und sehr trauriger Lage befreit wurde, den wir in einer tollen Pflegestelle unterbringen konnten und dann natürlich auch noch neue Bilder und Filme zeigen können.

Das sind sehr emotionale Momente und sehr oft steigt einem doch das ein oder andere Tränchen vor Glück und Freude auf, denn bis ein Leben gerettet werden kann, ist es oft ein steiniger Weg und nicht immer gelingt dieser ...

Gestern Abend bekamen wir ein weiteres Video von Aki aus der Pflegestelle, das zeigt, wie er endlich mal frei laufen und rennen kann. Er spielt mit dem anderen Hund und es ist so schön anzusehen - wie sehr man sich doch über eine so kleine Filmsequenz freuen kann!

Hurrar - Aki ist vermittelt und hat nun seine eigene Familie - endlich!

 

Weiterlesen...

Belaya - ihre Zeit war abgelaufen ...

| | E-Mail

1 PHOTO11 2020 01 21 18 01 16Zypern

Guten Abend,

vor ein paar Tagen sah ich einen Post mit einer Setterhuendin und da stand, dass sie am Montag eingeschlaefert wird.

Es kann hier auf Zypern extrem schwierig sein mit anderen Tierschuetzern zusammen zu arbeiten und ich bekam entweder stundenlang gar keine Antwort, oder nur troepfchenweise...

Weiterlesen...

Wir suchen dringend Pflegestellen!

| | E-Mail

Liebe Leser und Tierfreunde! 

Aktuell suchen wir Pflegestellen in:

SH, HH und Niedersachsen für unsere

Fellnasen in Not.

1 Santos

Wir möchten Sie heute

noch einmal erneut um Ihre Hilfe bitten,

denn wir suchen weiterhin dringend

klick -> Pflegestellen

Der kleine Santos z.B. wurde mit seinem Bruder Loriot gefunden und in eine Auffangstation gebracht und muss dort warten, bis er adoptiert wird oder aber in eine Pflegestelle gehen kann ...

Santos`Seite -klick- und Loriots Seite -klick-

Update 23.01., beide sind vermittelt und haben ein Zuhause gefunden.

Weiterlesen...

Aki - dringende Hilfe gesucht - 1. Schritt ist geschafft!

| | E-Mail


Aki ist erst 10 Monate jung und wartet jetzt schon so lange in der Auffangstation in Rumänien - Sein ganzes Leben lang sitzt er nun schon hinter Gittern ... Bald kommt der Winter und er wird in der eisigen Kälte in einer Holzkiste überleben müssen - irgendwie ... Akis Seite -klick hier-

Update 19.01.2020 Aki konnte Rumänien endlich verlassen. Er ist jetzt in einer Pflegestelle in Köln - und wartet dort nun auf liebe Menschen die ihn adoptieren möchten. ENDLICH - wir freuen uns sehr.

Weiterlesen...

Myra - zu schön um wahr zu sein...

| | E-Mail

1 Myra 2Update 14. Januar:

Alle 3 Welpen sind vermittelt und haben neue Familien für sich gefunden - wie schön!

Aber die hübsche Mama Myra sucht auch ein schönes Zuhause und auch sie soll nicht länger im Argos warten müssen - bitte gucken Sie sich Myras Seite doch einmal genauer an - sie ist eine so tolle Hündin und hat ein schönes "Hundeleben" verdient - und wir wünschen uns so sehr eine Happy End Geschichte für die ganze Familie ...

Update 06. Januar:

Die drei kleinen Wonneproppen sind jetzt alt genug, sodass wir sie vermitteln können und suchen nun liebevolle Familien mit viel Zeit, Liebe und Energie.

Heute stellen wir Ihnen Maximos, Massimo, die kleine Mona Lisa und die Mama Myra vor - zuckersüß die Fellnasen.

Weiterlesen...

Myra - zu schön um wahr zu sein...

| | E-Mail

1 PHOTO2 2020 01 06 11 50 47Update 06. Januar:

Die drei kleinen Wonneprobben sind jetzt alt genug, sodass wir sie vermitteln können und suchen nun liebevolle Familien mit viel Zeit, Liebe und Energie.

Heute stellen wir Ihnen Maximos, Massimo, die kleine Mona Lisa und die Mama Myra vor - zuckersüß die Fellnasen. (Foto links, bei Rita)

Die Weihnachtsgeschichte 2019 begann mit einer Kiste voller Welpen, die in Xylofagou auf Zypern an einer Kirche ausgesetzt wurden und die noch so klein waren, dass sie mit der Flasche gefüttert werden mussten - und wieder ist es Rita, die als "Ersatzmama" eingesprungen ist und somit den Kleinen das Leben rettete ...

Weiterlesen...

Neues Jahr - neue Welpen - neue Hoffnung

| | E-Mail

1 puppiesGestern bekamen wir von unserer Lana, die auf Zypern eine Welpenstation führt eine Mail, in der sie schreibt, wie sie um Hilfe bei der Rettung einer kleinen Hundefamilie gebeten wurde.

Lana verbringt tagtäglich viele viele Stunden (Bericht über die Welpenstation) mit der Versorgung der Kleinsten. Mit viel Liebe, Energie und Reinigungsmitteln beginnt ihr Tag. Alle Zwinger müssen gereinigt, ausgewaschen und desinfiziert werden - bei so vielen Hunden eine Daueraufgabe ... Dann beginnt die Fütterung und alle Welpen wollen so gerne gestreichelt und bekuschelt werden - und nie sind genug helfende Hände für alle da, um das leisten zu können, was tagtäglich getan werden muss ... Jetzt aber zurück zu Lanas Mail und der armen kleinen Hundefamilie in Not ...

Update 05. Januar: Lana hat uns einige Bilder von Ida, so heißt die Hündin jetzt und ihren Welpen geschickt - süße kleine Familie. Alle Hunde müssen nun zum Tierarzt, einmal durchchecken und zum Impfen. Wir werden natürlich dran bleiben und weiter berichten, suchen aber jetzt schon einmal eine Pflegestelle hier bei uns in Deutschland für Ida, damit sie nicht in einen Zwinger umziehen muss!

Weiterlesen...

Achtung - Paula ist am 31.12.2019 entlaufen

| | E-Mail

1 jill entlaufenBitte alle Daumen drücken die es gibt!!

Nun sind wir schon aus Hamburg geflüchtet, trotzdem ist unsere Paula gestern Nachmittag in den Wald geflüchtet!

Wir sind in Wulmeringhausen (Olsberger Stadtteil), und sie ist Richtung Elpe, Vogelstange oberhalb des Friedhofes gelaufen ...

Bei Sicht versucht sie vorsichtig und lieb zu locken und ruft uns an!! 0170-5839979  //  0171-7050457

UPDATE 17:14 Uhr: Paula ist wohlbehalten und gesund wieder Zuhause angekommen!

Weiterlesen...