Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Wenn Augen stumm weinen und um Hilfe bitten...

| | E-Mail |

1 3PHOTO 2020 07 04 09 47 12...zerreißt es uns manchmal fast das Herz.

4 Welpen in einem Karton - von Ungeziefer angefressen - hungrig, durstig und dem Tode fast näher als dem Leben - 4 kleine Babys einfach ausgesetzt - WER macht so was bloß?! Diese Frage haben wir uns schon so oft gestellt...

Auch die kleine Rimma (links im Bild) ist nur noch Haut und Knochen - dieser Ausdruck in ihren Augen - zum Dahinschmelzen - traurig. Sie wurde ausgesetzt und halb verhungert gefunden.

Aber Lana wäre nicht unsere Lana, wenn sie nicht auch für diese neuen Hundekinder alles tun würde, was in ihrer Macht steht, um ihnen zu helfen - und so sind die 5 neuen Mäuse jetzt in ihrer Station.

                                                                                                                 

 dogrow42

 

Rimma, ist ein klapperdürres süßes kleines Wesen, was ohne Lanas Hilfe schon nicht mehr am Leben wäre. Noch ist sie in Quarantäne, aber wenn sie beim Tierarzt war und sie gut frisst und trinkt, darf sie bestimmt bald zu den anderen Hundekindern...

   
1 4PHOTO 2020 07 04 09 47 13   1 5PHOTO 2020 07 04 09 47 13
     

 

   
 
 1 7PHOTO 2020 07 04 09 47 14  

Die vier aus der Kiste.

Was soll man dazu noch sagen?! Dazu fehlen einem doch eigentlich alle Worte - wie kann man so was zuckersüßes einfach aussetzen?!

Es hätte nicht mehr viel gefehlt und die Kleinen wären jämmerlich zugrunde gegangen. Parasiten und Fliegen hatten sich ihrer bereits bemächtigt... so schrecklich...

Jetzt in der Station von Lana werden sie gebadet und von den Parasiten befreit. Sie bekommen zu fressen und können sich erst einmal ausruhen.

So kleine und zarte Wesen, die unseren Schutz und unsere Hilfe brauchen.

Wir wollen dafür sorgen, dass sie eine Chance auf ein Leben bekommen und dass ihnen in Zukunft an nichts fehlen wird.

Machen Sie mit?

 

   

 
1 12PHOTO 2020 07 04 09 47 15   1 15PHOTO 2020 07 04 09 47 18
 
     
 
   
 
  

Bei diesem Filmchen bleibt einem doch eigentlich auch wieder kein Auge trocken, oder?! Was Lana aber wirklich hilft sind Spenden, Spenden damit sie die Kleinen mit dem Nötigsten versorgen kann und es ihnen an nichts fehlen wird. Machen Sie mit und unterstützen sie uns bei unserer tollen Aktion:

 

 5 Euro für unsere Körbchen
wir bitten herz28x24p machen Sie mit

Denn so können wir wirtschaftlich rechnen und die Rechnungen der Tierärzte und die Futterkosten bezahlen. Wir haben schon viele Hunde dank Ihrer Hilfe retten können, bitte machen Sie mit und unterstützen Sie die Fellnasen in Not aus dem Tierschutz.

Vielen tierlieben Dank!!
   

Spendenkonto, Bank:

Nord Ostsee Sparkasse

Konto: Hundeliebe - grenzenlos e.V.

Kto.Nr. 186045167
BLZ: 217 500 00

IBAN:DE37217500000186045167

   dogpaw 1 350p

 
     

                                                                        dogrow42

Kommentare  

 
#4 Welpen in NotGrosser 2020-07-27 01:58
Lana sie haben meine Hochachtung für ihre liebe und Zuneigung die sie den Seelchen geben ob groß oder klein denn Futter,Wasser und Medi. reichen nicht aus ! Liebe,Vertrauen,Geborgenheit die sie den Seelchen geben lassen sie wieder gesund werden und heilen teilweise die kaputten Seelen, was sie leisten kann man nicht mit Gold aufwiegen Empathie kann niemand kaufen schön das es sie gibt ! jeden Tag das Leid zusehen ist schwer und fordert sie immer wieder heraus geben sie nicht auf die Tiere Lieben Sie von ganzem Herzen und brauchen ihre Hilfe !Jeder der die Bilder sieht weiß das nur Spenden helfen können um das Leid zu lindern und ihre Arbeit zu ermöglichen .Die "Menschen" müssen aufhören Tiere als ihr Eigentum,Sache zusehen mit dem sie umgehen können wie es ihnen passt. ! Mal als Spielzeug,Zeitvertreib,Nahrung,Kleidung und ihrer Gewalt freien lauf zulassen! solange wie "Menschen" so handeln brauchen die Tiere unsere Hilfe ! Und viele liebe Lana,s auf der ganzen Welt die ihr HERZ den Tieren schenken !! Und auch VIELE SPENDER--- jede spende rettet Leben und lindert das Leid und die Qualen der Unschuldigen Tiere. .Die Bilder und Filme sagen alles sprechen für sich .Kein Tier darf leiden weil der "Mensch"es verursacht,Tiere fügen uns auch kein leid zu!! Lana und Team weiter so vielen Dank .Diese kl. Welpen brauchen sehr viel Liebe und Zuneigung .Liebe Grüße von uns wir spenden gerne und regelmäßig!!
 
 
#3 Herzlos,EmpathielosGrosser 2020-07-26 19:34
So können nur Menschen handeln, kein Tier auf dieser Erde ist so grausam wie der Mensch !Ich bin immer wieder auch nach vielen Jahren Tierschutz zu tiefst erschüttert wie Pervers doch Menschen sind.Jedes Tier auf dieser Erde sollte in Würde,Respekt ohne Hunger und Leid leben das sind wir ihnen Schuldig und sie haben es sich auch verdient.Ich bin dauer Spender weil viele Hund( usw )nur so gerettet werden können und wir einfach helfen müssen es sind so tolle liebenswürdige Seelchen die unsere Empathie verdienen,denn wir Menschen verursachen ihr Elend und Leid ! Sie würden uns das niemals antun so grausam ist nur der "Mensch"Meine Hunde haben viel Leid,Qualen erlebt bevor sie zu mir kamen und waren NIE BÖSE ganz im gegenteil sie geben soviel Liebe und Zuneigung ich bin so Froh das ich sie haben darf sie sind meine Herzenshunde ,ich liebe auch jeden Pflegehund weil sie es verdient haben und tolle Seelchen sind.Jeder kann Spenden und helfen nur Reden nützt nichts .Spenden tut nicht weh es befreit die Seele .Vg grüße von uns vier und zwei-Beiner Spenden nicht vergessen!!!!!!
 
 
#2 FurchtbarUte Schmidt 2020-07-09 10:08
Es ist für mich unverständlich Tiere in einem so schrecklichen Zustand zu sehen. So herzlos kann doch kein Mensch sein so kleine Kreaturen einfach sich selbst zu überlassen.
Ute Schmidt
 
 
#1 Stumme SchreieMaria, Riecken 2020-07-06 10:51
Es macht uns Tierschützer so wütend, wenn Welpen und auch erwachsene Hunde in einem derart desolaten Zustand aufgefunden werden.
Einfach unverständlich, wie man irgend eine Kreatur so zurichten kann.
Auf Zypern versuchen Sie so vielen Hunden wie möglich zu helfen und wir versuchen so viele wie möglich in liebevolle Familien zu vermitteln.
Wir brauchen aber Familien, die nicht nur 2-3 Wochen anfangs Zeit und Urlaub haben, sondern Menschen die den Welpen auch danach noch gut betreuen und für ihn da sind. Ein Welpe ist ja nicht innerhalb von 3 Wochen erwachsen und deshalb überlegen Sie es sich bitte genau, ob Sie sich dafür bewerben und so einem kleinen bereits misshandelten Geschöpf einen Platz fürs Leben bieten wollen.
Wenn es "noch" nicht geht, dann hilft diesen Tieren auf jeden Fall auch eine Spende, denn sie brauchen täglich Futter und/oder Welpenmilch und auch die Tierärzte wollen bezahlt werden.
Bis zu dem Tag, an dem "alle" begriffen haben, dass jedes Lebewesen dieser Erde schutzbedürftig ist, brauchen wir jede Unterstützung, die wir kriegen können im Kampf gegen die Ignoranz den Schwachen gegenüber!
Maria Riecken

"Die Idee, dass manche Leben weniger wert sind, ist die Wurzel allen Übels auf dieser Welt.
Dr. Paul Farmer!"
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein