Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Endlich sind sie da...

| | E-Mail |

1 3PHOTO 2020 08 08 17 34 044Seit 2019 hilft unser Verein Viki Nikolova aus Kavadarci und ihren über 50 Hunden.

In diesem Jahr vermittelte ich Ende Januar den ersten Hund aus Nordmazedonien. Es kamen immer mehr dazu und nach einer gewissen Zeit hieß es: jetzt können sie ausreisen.
Es wurde alles organisiert, ein Termin stand – und dann, ja dann kam Corona. Ab jetzt war alles anders.

Auf der einen Seite konnte ich gar nicht genug Hunde vermitteln, alle hatten Zeit und die Umstellung auf Homeoffice brachte viele dazu sich endlich einen Hund anzuschaffen, doch auf der anderen Seite waren die Grenzen dicht und keiner kam rein oder raus.

Immer wieder musste ich um Geduld bitten und die Adoptanten vertrösten, doch es lag wie Blei auf meinen Schultern, denn was wäre, wenn es noch Monate dauern würde…

 

 

 dogrow42

 


Dann fand sich eine Transportfirma aus Bulgarien, die sich bereit erklärte die Hunde in Nordmazedonien abzuholen und nach Deutschland zu fahren.

Ich war glücklich, doch der Termin wurde immer wieder verschoben, dann durften nur 2 Hunde mit – und dann sah ich ein Bild was mich erschauern ließ.

Einer der Hunde war in so einem kleinen Metallkäfig untergebracht, dass er sich nicht einmal aufrecht hinsetzen konnte und Wassernäpfe suchte ich vergebens.

Doch ich hatte keine Wahl, ich beschwerte mich, bekam einen anderen Fahrer, doch immer waren es nur wenige Hunde, die nach einer viel zu langen Zeit endlich in Deutschland ankamen.

Meine lieben geduldigen Adoptanten wurden langsam doch ungeduldig und ein Paar sprang dann doch noch ab und wollte ihre Hündin nicht mehr haben.

Es kamen immer wieder vom Auswärtigen Amt Reisewarnungen, Grenzschließungen und die Nachrichten überschlugen sich.

Als ich glaubte jetzt geht gar nichts mehr, tauchte der rettende Engel Chiara aus Italien auf.

   

Ihre Transportfirma gab sich cool und gelassen und war sich ganz sicher, dass sie überall gut durchkommen könnten, sie würden das ja nicht das erste Mal machen…

Ein Gefühl von Sicherheit kam auf.

Viki, Chiara und ich machten einen Chat auf und so verbrachte ich die nächsten Abende damit mich mit den beiden zu unterhalten und es wurde ein Plan geschmiedet.

Alles hatte Hand und Fuß und am 01.08. sollte es wirklich losgehen.

Am 30.07. machten sich tatsächlich 2 Männer in einem Van auf den Weg nach Nordmazedonien und trafen dort am 01.08. morgens um 7 Uhr ein.

12 Hunde, große und kleine wurden behutsam verladen, jeder hatte genug Platz, jeder bekam seine Trinkschale und sogar für Futter war gesorgt.

 1 IMG 20200801 WA0002
   
1 IMG 20200801 WA0006 1 IMG 20200801 WA0005
   
1 IMG 20200801 WA0007 1 IMG 20200801 WA0018
   
1 IMG 20200801 WA0008 1 IMG 20200801 WA0010
   
1 IMG 20200801 WA0009 001 1 IMG 20200803 WA0045
   

Vormittags so gegen 11 Uhr machten sie sich auf den beschwerlichen Weg durch Serbien, Ungarn, Österreich und dann bis in den Norden Deutschlands.

Puh, weit über 2000km wurden zurückgelegt bis sie am Sonntag um 17 Uhr in Haselau ankamen.

Was für ein Ritt! Ich kann schon nach ein paar Stunden nicht mehr sitzen, doch die beiden Männer schafften es trotz der Strapaze freundlich und hilfsbereit zu sein.

Dann ging es weiter wieder Richtung Süden und in Frankfurt wurden die letzten Hunde nachts um 24 Uhr übergeben. Auch dort freundliche Männer, müde, aber hilfsbereit und zuvorkommend. Der Wagen war sauber und die Hunde relativ entspannt und alle sahen gut aus.

Wir alle, die Adoptanten und ich waren nur noch glücklich. Endlich konnten alle ihre Schätze, auf die sie sooo lange hatten warten müssen im Arm halten.

Ich danke den Adoptanten für ihre Geduld, Viki, dass sie sich solange gut um die Fellnasen gekümmert hat und natürlich der Firma Traveldog trasporto cani für den super gut durchgeführten Transport.

Ich weiß jetzt schon wen ich das nächste Mal wieder fragen werde….

Frauke Neumann

   
 1 3PHOTO 2020 08 06 22 28 56  1 2PHOTO 2020 08 06 22 28 56
   
1 4PHOTO 2020 08 07 18 23 48 1 IMG 20200801 WA0001
   
1 IMG 20200803 WA0000 1 IMG 20200803 WA0001
   
1 PHOTO 2020 08 06 09 46 32 1 IMG 20200802 WA0016 001
   
1 1PHOTO 2020 08 08 17 34 42 1 3PHOTO 2020 08 08 17 34 43
   
   
3hulipfotenherzankunft
   
   
 

Kommentare  

 
#4 Super LeistungUte Schmidt 2020-08-10 14:40
Schön das es endlich geklappt hat und so viele Hunde wieder angekommen sind. Besonders schön ist es auch zu erfahren das es jetzt ein zuverlässiges Transportunternehmen gibt. Respekt für alle Beteiligten ohne deren Planung die Hunde nicht kommen könnten. Schön wäre es noch wenn Ihr die Namen der Hunde einfügen könntet die es geschafft haben nach Deutschland zu kommen. :roll: Ute
 
 
#3 SuperMarianne Krause mit Fida 2020-08-09 13:15
Ich kann mich nur den vorherigen Kommentaren anschließen. Ein super Einsatz.... Mir fehlen einfach die Worte. Ganz, ganz toll. Die Schnuffis geben alles, alles wieder zurück!!!!
Eine wahnsinns durchorganisierte Arbeit, meine Hochachtung
 
 
#2 Ihr seit-----------------------Spitze!!kirsten 2020-08-09 12:12
Frauke,super,super,super.Natürlich mußte ich wieder heulen,als ich den Bericht gelesen habe.Traumhaft.Ich weiß nicht,wie Ihr das immer hinbekommt ,alle.Das ist Einsatz !!!!! :-)
 
 
#1 Welch eine Reise!Sabine 2020-08-09 10:03
Puhhhh, was für ein „Ritt“!
Und was für eine Organisiererei! Ich ziehe meinen Hut vor allen Beteiligten. Wir wunderschön, dass alle es gut überstanden haben, Vierbeiner und Zweibeiner. Liebe Grüße und Dank.
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein