Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Aini - ihre Babys sind da...

| | E-Mail |

1 PHOTO 2021 02 28 18 20 11

Update 04. März:

Gute Nachrichten für Lara, Meera und Sansa. Die 3 Mädels können am 18.03. in Köln landen und es warten Pflegestellen und eine neue Familie auf sie.

Erinnern Sie sich noch an Aini? Wir hatten auch über sie in unserer Dokumentation 2021 -klick hier- berichtet.

Aini ist eine schöne Hündin, die ins Ypsonas abgeschoben wurde. Eine liebe, etwas schüchterne Hündin - die trächtig war und jetzt 9 Welpen zur Welt gebracht hat. Wir mögen uns gar nicht vorstellen, was Aini und ihren Welpen passiert wäre, wenn Lana sie nicht mitgenommen hätte...

Aini ist aber nicht die einzige Hündin die mit ihren Welpen bei Lana untergebracht ist. Auch Lara, Meera und Sansa haben Babys bekommen. Dann wurden noch Welpen ohne Mutter bei Lana abgegeben - 2 kleine Welpen wurden von der Straße aufgesammelt - und sie alle müssen jetzt versorgt werden. So viele neue Welpen, die nicht hätten sein müssen, wenn die Hunde auf Zypern, besser weltweit, kastriert gewesen wären - jetzt sind sie aber da und auch für sie müssen neue Familien gefunden werden, wenn sie alt genug und fertig geimpft sind.

 

 

 

 

 Wir möchten Ihnen gerne die Hündinnen vorstellen, denn auch sie brauchen dringend ein neues Zuhause. Sie können nicht so lange bei Lana bleiben und wenn die Welpen alt genug sind müssen sie umziehen, denn bei Lana ist einfach nicht genug Platz für alle vorhanden. Wenn die Welpen entwöhnt sind, brauchen und wollen die Mütter einen anderen Platz zum Erholen haben - und die Zwinger bei Lana sind voll.
   
Aini, Lara, Sansa und Meera
thumb 1 IMG 20210111 120253  thumb 1 lara  thumb 1 sansa2  thumb 1 meera3
   
 

Aini - so eine wunderschöne und liebe Hündin wurde umherstreunend gefunden und zur Tötung gebracht.

Wie man dort feststellte, ist die Hündin tragend. Wir werden diese Hündin hierbei begleiten und dann, wenn ihre Babys alt genug sind, kann Aini ausfliegen. 

Wir suchen nun eine sehr liebe und erfahrene Familie, die diesem Hund das Selbstvertrauen geben kann, um sicher und unbeschwert durch das Leben gehen zu können. Kinder sollten auf jeden Fall schon älter sein, sonst erschrecken die sie auch noch.

Ein souveräner Ersthund in der Familie ist oft sehr hilfreich. Aini muss erst einmal in Ruhe ankommen dürfen und dafür brauchen Sie sehr viel Zeit, ein Urlaub hilft hier leider nicht weiter.

Für Aini wünschen wir uns ein Haus mit einem eingezäunten Garten auf dem Land, worin sie sich schon mal frei bewegen und spielen kann.

Ainis Seite mit noch mehr Informationen: -klick hier-

 

 

UPDATE 04.03.: Für die Lara haben wir einen Pflegestellenplatz gefunden und sie kommt mit dem Flieger am 18.03. in Köln an.

Lara ist ein sehr sanfter Hund.

Sie geht gut an der Leine, findet Kinder prima, jedoch Katzen sind nicht ihr Ding und sollten nicht in ihrem Haushalt leben.

Sie ist freundlich im Umgang mit Rüden; mit Hündinnen hat Lana sie noch nicht geprüft, weil sie noch Welpen bei sich hat, die gerade wenige Wochen alt sind, aber wir gehen davon aus, dass das auch kein Problem sein wird.

Ansonsten ist Lara im Zwinger ein sehr sauberer und einfach zu habender Hund, der auch nicht bellt.

Wir suchen nun für diese Hündin Menschen oder eine Familie, die mit einem größeren Hund gut zurechtkommt.

Jemanden mit Haus und hundesicher eingezäuntem Garten und ohne Katzen. Kinder mag Lara gerne, aber diese sollten auch gerne im Schulalter sein.

Sie sollten auf jeden Fall Lust haben, noch zur Hundeschule zu gehen und mit Lara definitiv arbeiten. Ein Hund dieser Größe braucht Erziehung und diese wiederum schweißt Mensch und Hund auch gut zusammen.

 

Laras Seite finden Sie: -klick hier-

   

Update 04.03.: Die schöne Sansa konnte vermittelt werden und wir freuen uns sehr.

Sansa ist ein sehr netter, ruhiger Hund. Sie ist sanft und ganz entzückend. Sansa geht auch gut an der Leine, sie ist lediglich noch ein wenig schüchtern. Sansa wäre vielleicht auch ein Hund für Hundeanfänger.

Wir suchen nun für diese Hündin Menschen oder eine Familie, die mit einer so feinen und klugen Hundedame zurechtkommen. Jemanden mit Haus und hundesicher eingezäuntem Garten. Kinder mag Sansa gerne, aber diese sollten auch gerne im Schulalter sein.

Sie sollten auf jeden Fall Lust haben, noch zur Hundeschule zu gehen und mit Sansa arbeiten. Ein Hund dieser Größe braucht Erziehung und diese wiederum schweißt Mensch und Hund auch gut zusammen.

Möglicherweise machen Sie mit Sansa Hundesport, das kann so viel Spaß machen und bringt einander auch näher. Auf jeden Fall haben Sie Zeit, und zwar nicht nur einen kurzen Urlaub lang.

Sansas Seite mit noch mehr Bilder sehen Sie: -klick hier-

   

Update 04.03.: Auch für Meera konnten wir eine Pflegestelle finden und auch sie kommt am 18.03. nach Köln.

Meera ist eine eher zurückhaltende Hündin, die Zeit braucht, um aufzutauen. Wenn sie auf neue Hunde trifft, reagiert sie erst einmal ängstlich, das legt sich aber recht schnell und dann ist sie sehr gerne mit ihnen zusammen. Ganz besonders Spaß macht es ihr, neue Dinge zu lernen.

Für Meera wünschen wir uns ein Zuhause, wo sie alle Zeit der Welt hat anzukommen und man sich mit ihr beschäftigt.

Sie muss noch vieles lernen und hat wohl in ihrem bisherigen Leben noch nicht so viel kennengelernt.

Da Meera unsicher ist, wünschen wir uns für sie ein Zuhause ohne Kinder. Mit Katzen und anderen Hunden kommt sie gut aus.

Noch mehr Informationen finden Sie: -klick hier-

   

Das letzte kleine Filmchen zeigt kleine Welpen die ohne Mutter gefunden wurden und die vermutlich schon jämmerlich verhungert wären, wenn die Tierschützer sie nicht gerettet und mitgenommen hätten.

Wir wollen gar nicht weiter darüber nachdenken, was das für Menschen sind, die in der Lage sind, so winzige Mäuschen auszusetzen sie sich selbst zu überlassen - einfach nur grausam!

Lana wird auch diese kleinen Zwerge versorgen und auch sie werden einem Tierarzt vorgestellt werden.

Vermittelt werden die vielen Welpen noch nicht. Erst müssen sie ihre Impfungen bekommen und dann werden wir sie vorstellen.

 

   

Uns ist auch wichtig, dass die Hündinnen nicht vergessen werden und auch sie liebevolle Menschen finden, die ihnen ein schönes Zuhause schenken und dafür sorgen, dass sie in Zukunft ein schönes und hundgerechtes Leben haben werden.

Sehen Sie bitte doch noch mal genau hin - da ist doch eine bezaubernder als die andere, oder?! ...

-Hunde in Not aus dem Tierschutz-

-Adoptieren statt kaufen-

   
  1 aini1  1 lara1  1 sansa8   meera2
 
Spendenkonto, Bank: Nord Ostsee Sparkasse

Konto: Hundeliebe - grenzenlos e.V. Kto.Nr. 186045167
BLZ: 217 500 00

IBAN:DE37217500000186045167

        Ein  redheart32pfür Hunde in Not aus dem Tierschutz...

 

... 5 Euro für unsere Körbchen
wir bitten herz28x24p machen Sie mit

   
 

Kommentare  

 
#1 HündinnenMaria, Riecken 2021-03-02 14:24
Es ist immer wieder ein großes Schicksal, wenn Hundekinder geboren werden und alle Menschen stürzen sich auf die Welpen - die Mütter - die bleiben in ihren Käfigen hocken und warten und warten - dabei sind sie es, die den Tierschutz genauso verdienen und endlich ein gutes, sicheres und liebevolles Zuhause brauchen!
Bitte schauen Sie sich diese "Mamas" genau an, eine toller als die andere - adoptieren Sie die Mutter und Sie werden sehen, diese Hunde danken Ihnen das tausendfach!
Maria Riecken
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein