Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Am Sonntag, dem 19. Februar sind Hope und Panny - Dank unseres lieben Flugpaten Lars Nilsson, wohlbehalten in Hamburg gelandet.

Sie wurden liebevoll, von Herrn und Frau Luchte, Anja Held und Nicole Völkel, empfangen.

Wir danken allen Beteiligten, die diese weitere Ankunft ermöglicht haben - und was wären wir ohne Sie !!!

Auf dem Flieger waren: (bitte klicken um die Fotos zu vergrössern)


Hope
Panny

 

Bilder und ein kleines Video von der Ankunft in Hamburg:


Fotos U. und P. Luchte, A. Held und N. Völkel





Video: P. Luchte

http://youtu.be/j3Vtvck0WnE hier der Link direkt auf Youtube, falls Ihr Browser das Video nicht anzeigt;-(

 

Dank der Aufnahmen von Herrn und Frau Luchte können wir Hope bis nach Hause begleiten:


Ankunftsbericht von Uta Luchte

Hope übertrifft alle unsere Erwartungen.

Wir waren heute gegen 00:30 Uhr zu Hause und Hope liegt jetzt vor meinem Sofa auf einer Hundedecke und döst. Sie hat die Wohnung erkundet und an der Flexileine den Garten. Gefressen (Trockenfutter!) und getrunken hat sie auch. Wir gehen gleich nochmal um den Block. Es ist unglaublich. Sie tut, als sei sie schon immer hier gewesen. Hat sich sogar den kleinen Stoffhund schon zum Schütteln und Werfen geholt. Gerade ist sie eingeschlafen.

Die Nachbarn hatten eine Begrüßungsgirlande im Carport aufgehängt - ich habe geheult - Peters Sohn Michael und und seine Frau Nanke hatten die Idee und alles organisiert.

Gerade waren wir mit Flexileine draußen - einmal um den Block - Ergebnis: eine Pfütze, ein Häufchen, noch 'ne Pfütze, Schwanz kerzengerade in die Luft. Nur ein großer Findling und ein Hydrant waren anfangs ein bisschen unheimlig. Sie ist sehr sehr schmusig. Im Auto neben mir auf dem Rücksitz hat sie sich sofort angekuschelt und ist mit dem Kopf auf meinen Knien eingeschlafen. Sie scheint sich Männern nicht so sehr hingezogen zu fühlen. Vernünftig an der Leine gehen ist noch nicht, aber aufs Sofa klettern geht schon prima. War aber (noch????) nicht von Erfolg gekrönt, da Peter das nicht will. War zwar mein Sofa, na ja, schaun wir mal.

Peter ist inzwischen Schlafen gegangen, sie hat auch mal nachgeschaut, was er da wohl so macht.

Sie hängt mir zum Glück sehr an den Hacken, das ist praktisch für das Kommando "Komm".

Es ist jetzt kurz nach 02:00 Uhr. Nun geh ich auch gleich ins Bett. Alle Beteiligten sind sehr glücklich. Inzwischen schläft sie auf ihrer Decke unter dem Couchtisch, Kopf lehnt an meinem Knöchel, der Fernseher läuft mit irgendeiner Talkshow..........

Es ist UNGLAUBLICH.

Vorweg schon mal Dank allen Beteiligten: die Internet-Site www.hundeliebe-grenzenlos.de, auf der ich eine total verwahrloste Hündin namens "Hope" fand, Dich (Frauke Neumann), Helen und Lana, die "Nipbana" (Hope) gefunden und bis jetzt gepflegt haben, Anja Held, Nicole Völker, die mit uns am Flughafen waren, Wolfgang Kohnke und seiner Frau, die mitten in der Nacht uns an der Autobahn trafen und die Transportkisten übernahmen, sowie last but not least dem Flugpaten Lars Nilsson.


Lieben Gruß

Uta und Peter

Liebe Freunde der Hunde in Not,

bitte kommt alle heil und gesund nach Hause und lasst bald von Euch hören.


Nach teilweise schwerem Schicksal geben diese Schnuffie’s ihr Leben jetzt mit neuem Vertrauen und so wie es nur Hunde können, in die Hände ihrer neuen Menschen.

Sie und wir glauben an eine tolle Zukunft und auch daran, dass sie nie wieder enttäuscht werden und wünschen Ihnen von Herzen - ein langes und wunderschönes “Hundeleben”.

Es sind Hunde aus dem Tierschutz und sie wurden alle geboren, um eines Menschen Freund zu sein.... nicht, um von Menschenhand zu sterben!

Kommentare  

 
#8 Schöne AnkunftJutta Schlotfeldt 2012-02-25 22:25
Es ist doch immer wieder ein Hifhlight die Ankünfte zu anzusehen.
Auch wenn ich fast jedes Mal selbst dabei bin, freue ich mich auch ganz besonders mal Zuschauer zu sein.
Danke, liebe Nicole und Anja, dass ihr uns so gut vertreten habt.
Tolle Zusammenarbeit.
Danke auch an Herrn und Frau Luchte für Ihre Hilfe.
Hope und Panny zu sehen, treibt mir vor Freude die Tränen in die Augen.
Auch Panny wird bald spüren, dass es hier in Deutschland sehr schön sein kann.
Hope hat , wie wir sehen können, ihr Herz schon verschenkt.

Alles, alles Liebe für Euch
Jutta Schlotfeldt
 
 
#7 Willkommen Hope!Ursula Petersen 2012-02-25 21:19
Willkommen in der Gemeinde!
Wir haben hier auf der Seite von Deinem Schicksal gelesen und auch Deine wundersame "optische" Wandlung quasi miterlebt - und nun hast Du ein schönes Zuhause gefunden! Ganz in unserer Nähe und bei einer Familie, bei der Du bestimmt ein glückliches Hundeleben haben wirst!
Alles Gute und viele schöne gemeinsame Jahre wünschen
Uschi + Rüdiger (Westerholz)
 
 
#6 Hope and Glory:-)Gesa Urner 2012-02-25 11:31
Herzlich willkommen Hope,
dein Name ist Programm wie mir scheint!
Und deine Hoffnungen sind wohl voll erfüllt worden.
Und den Peter kriegst du auch noch rum ;-) ich weiss wovon ich rede!
Mach s gut in deinem Leben wünschen dir
Gesa u. Merlin (Zypern)
 
 
#5 Hallo Hope,Imhaeuser JuttaSally 2012-02-24 15:10
es freut mich sehr wie gut Du es getroffen hast und Dein neues Hundeleben genießen kannst. Du wirst eine Schönheit, wenn Dein Fell wieder nachgewachsen ist. Dir und Deiner Familie eine gaaanz schööööne Zeit! :lol: Jutta
 
 
#4 Hopekirsten 2012-02-24 10:43
als ich Deine Fotos gesehen habe,wurden meine Augen ganz feucht.
Nachalledem hast Du sooooooooooooo eine schöne Willkommenszeremonie verdient.Super schön gemacht.
So wie es aussieht hast Du den Sechser im Lotto gezogen.

Dir und Deinem Rudel wünsche ich alles erdenklich Gute.

Lass Dich verwöhnen und genieße es.

Und Panny drücke ich auch die Daumen für ein wundervolles zu Hause.
 
 
#3 Wunderschön...Karin Then-Vennmann 2012-02-23 23:04
... war es, diese Ankunft anzuschauen.

Panny bekam IHRE Chance dank einer lieben Pflegemama. Ein wunderschöner Hund, sicher sehnlichst erwartet, über den ich unter "Ihre Meinung" geschrieben habe. Daumen sind gedrückt.

Um Hope brauchen wir uns alle gar nicht mehr zu sorgen, denke ich. Wer so empfangen wird mit eigenem Willkommensschild der erweiterten Familie, der hat sicher das große Los gezogen.

Wenn das einer verdient hat, dann ist es sicher das einstige Bündel Elend aus der Tötungsstation.

Dank HELEN und LANA wurde sie entdeckt, bei uns bekannt und konnte dank Familie Luchte überleben.

Eine Frage sei mir gestattet:

Ist es inzwischen dank vereinter Frauenpower soweit, dass die kleine Prinzessin auch auf dem Sofa thront?

Wundern würde mich das nicht im geringsten... Auch ich hatte mal feste Vorstellungen von geeigneten Hundeplätzen. :-)

Viel, viel Glück für Hope und Panny in ihrem neuen Leben!!!
 
 
#2 Rüdiger und Marlies KratzschMarlies Kratzsch 2012-02-22 23:14
Hallo Hope herzlich willkommen wenn mann diese Bilder und das kurze Video sieht kann man sich nur freuen das du hier bist . Wir wünschen dir und deinen neuen Besitzern viel Freude denn wir sprechen aus eigener Erfahrung mit unseren beiden ( Betsey und William ) die uns jeden Tag aufs neue mit ihrer Lebensfreude , fröhlichkeit und Liebe erfreuen
Marlies und Rüdiger Kratzsch
 
 
#1 Hope und Panny...Monika Tietz 2012-02-22 22:44
wir freuen uns, daß Ihr die lange Reise gut überstanden habt und danken den Helfern, die alles geplant und durchgeführt haben, damit es Euch jetzt besser geht!

In dem Bericht können wir lesen, daß Hope in ihrem Zuhause angekommen ist. Es erstaunt immer wieder, wie souverän einige Hunde ihren Umzug meistern. Als wären sie schon immer dagewesen!
Alles Liebe für Eure neuen Familien und Euch beiden ein langes, glückliches Hundeleben !
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein