Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Ankunft in Berlin, 11. September 2012

| | E-Mail |

Am Dienstag, dem 11. September kamen Boris & Freddie, Dank der lieben Flugpaten Erich und Monika Gropp (li. im Bild), wohlbehalten in Berlin an.

Dort wurden sie bereits von unseren tollen Berliner Tierschutzfreunden Kathleen und Sybille, sowie Sebastian und Charline sehnsüchtig erwartet und liebevoll in Empfang genommen.

Von Berlin ging die Reise für die zwei Neuankömmlinge dann noch weiter nach Semlow, wo sie erst einmal bei Heike Finkenstein in Pflege gehen und aufgepäppelt werden.


Wieder ein toller Einsatz aller Beteiligten, viel Logistik hüben wie drüben, wieder Schnuffie's aus dem Tierschutz, deren Schicksal sich gewendet hat und was wären wir...

...ohne unsere unermüdlichen Reisebegleiter, Fellnasen - Transporteure, Spender und Helfer und die Pflegemamas und Pflegepapas!!!

   

   
Auf dem Flieger waren:  
   
Freddie
Boris
   
Bilder und ein Video der Ankunft in Berlin
   
Fotos: Billy
   
   
   
   
   
   
   

Reisebericht geschrieben von Kathleen

 

Hallo Ihr da draußen,

gestern/heute war wieder Ankunftstag, der Flieger war am 11.9.12  für 00:15 Uhr geplant.

Unser Team, Sybille, Charline, Sebastian und Kathleen sprangen in die Autos und ab nach Berlin - Schönefeld. Das Flugzeug war pünktlich und Freddie und Boris kamen Dank der lieben Flugpaten Erich und Monika Gropp gut in ihrem neuen Leben an.

Die beiden großen Hunde waren recht verängstigt und kamen etwas unfreiwillig aus ihren Boxen. Freddie futterte gleich die Bestechungsfleischwurst und Boris war zur Salzsäule erstarrt. Die lieben Flugpaten blieben eine ganze Weile bei uns und streichelten die Neuankömmlinge.

Nach der Verabschiedung ging es mit 2 riesigen Boxen und Freddie an der Leine und Boris zum Teil auf dem Arm zum Auto. Vor dem Flughafengebäude führte Charline Freddie an der Leine und Freddie hockte sich auf die Straße und ließ locker. Fast der ganze Flughafen stand unter Wasser und alle Leute schauten diesem langen Schauspiel zu. Ein Taxi hielt an und wartete ganz brav bis Freddie fertig war.

Dann alles im Auto verstaut und Sybille und Sebastian übernahmen die Fahrt nach Wittstock, wo Freddie und Boris von einer ganz lieben Tierschützerin, Heike Finckenstein entgegen genommen wurden. Sie fuhr mit den beiden dann noch eine ganze Weile zu sich nach Hause. Dort können die Beiden bleiben und mit vielen anderen Hunden toben.

Freddie und Boris, wir wünschen Euch ein tolles neues Leben und das ihr alles Böse bald vergessen habt.

Ein riesiges Dankeschön an Heike Finkenstein, die beide Hunde zu sich genommen hat. Liebe Flugpaten Erich und Monika, auch Ihnen ganz großen Dank für so viel Einsatz und den netten Kontakt.

Und wir  4 aus Berlin danken uns dann mal gegenseitig. ;-)


Bis bald

Kathleen

   
Video: Sebastian / Schnitt: uncut
   
   
Liebe Freunde der Hunde in Not,

bitte kommt alle heil und gesund nach Hause und lasst bald von Euch hören.


Nach teilweise schwerem Schicksal geben diese Schnuffie’s ihr Leben jetzt mit neuem Vertrauen und so wie es nur Hunde können, in die Hände ihrer neuen Menschen.

Sie und wir glauben an eine tolle Zukunft und auch daran, dass sie nie wieder enttäuscht werden und wünschen Ihnen von Herzen - ein langes und wunderschönes “Hundeleben”.

Es sind Hunde aus dem Tierschutz und sie wurden alle geboren, um eines Menschen Freund zu sein.... nicht, um von Menschenhand zu sterben!
   

Kommentare  

 
#1 Liebe Grüße nach Berlin....Monika Tietz 2012-09-15 11:05
und herzlichen Dank an die Flugpaten, das "Hundeliebe"-Begrüßungskomitee, die Pflegefamilie in Wittstock und an die Planer im Norden!
Die Bilder von diesen beiden Hunden gehen zu Herzen;
die großen fragenden Augen, Angst vor dem, was nach allem Erlebten und dem Flug nun noch auf sie zukommt. Aber Freddi und Boris werden schnell merken, dass die Menschen ihnen jetzt kein Leid mehr zufügen, sie werden liebevoll umsorgt und sie werden ganz schnell herausfinden, dass dieser Weg jetzt in ihr richtiges Hundeleben führt ohne Angst und Hunger!
Macht's gut, ihr Zwei!
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein