Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Ankunft in Amsterdam 19. Februar 2013

| | E-Mail |

arrivaldogs-19-02-2013Am Dienstag, dem 19. Februar, konnten die Fellnasen Dylan, Momo, Susie, Bianca, Sonny, und Rolly per Cargoflug von Zypern nach Amsterdam fliegen.

 

Wieder ein toller Einsatz aller Beteiligten. Viel Logistik hüben wie drüben, wieder Schnuffie's aus dem Tierschutz, deren Schicksal sich gewendet hat und was wären wir...

...ohne unsere unermüdlichen Reisebegleiter, Fellnasen - Transporteure, Spender und Helfer und die Pflegemamas und Pflegepapas!!!

 

Auf dem Flieger waren: (bitte klicken um die Fotos zu vergrössern)
bianca dylan
Bianca Dylan
momo rolly
Momo
Rolly
   
sonny susie
Sonny Susie
 
 
Bilder der Ankunft in Diepholz
 
Fotos: Team Worthmann
 
P1020182 P1020183
P1020193 P1020196
P1020207 P1020213
P1020214 P1020215
P1020217 P1020250
P1020253 P1020254
P1020263 P1020264
P1020268 P1020271
reel-left-2 Ein Video der Ankunft in Diephloz reel-right-2
Video: W. Kohnke / Schnitt: W. Kohnke
ddpleft50x50 ddpright50x50
ddpleftud50x50 ddprightud50x50
Bilder der Ankunft in Bordesholm
Fotos: Th. Schleiff
DSC 0005 DSC 0006
DSC 0007 DSC 0008
DSC 0034 DSC 0032
DSC 0039 DSC 0042
DSC 0051 DSC 0053
DSC 0067 DSC 0066
DSC 0084 DSC 0085
DSC 0081 DSC 0082
DSC 0097 DSC 0100
DSC 0103 DSC 0104
DSC 0106 DSC 0107
Reisebericht geschrieben von Wolfgang Kohnke

Es war wieder so weit, ich durfte Hunde von Diepholz abholen.

Aber was soll ich über die Abholprozedur sagen oder schreiben? Irgendwie wird nun die „Kilometerfresserei“ zur Gewohnheit, das wird sie wohl auch bleiben, aber eine schöne.
Jedes mal, wenn der „Lieferwagen“ aus Amsterdam in Diepholz auf dem Betriebsgelände von Rolf und Martina eintrifft, wird man doch schon ein bisschen neugierig.

Man fragt sich dann, was da wohl an kleinen lebensfrohen, lustigen und verspielten Vierbeinern das Licht der Garage erblickt. Wer bleibt in Diepholz und wird dort von ihrer/seiner neuen Familie bereits in Empfang genommen? Wer kommt in den Kofferraum meines Wagens mit nach Bordesholm?


Es hat sich bisher so eingespielt, dass die Neuankömmlinge für etwa 1 Stunde Zeit bekommen, um etwas gegen unangenehme Gefühle der Fülle oder der Leere innerer Organe zu unternehmen. Diese Möglichkeit wurde bisher auch gerne angenommen und ausgiebig ausgenutzt. Während dieser Pause haben Rolf und Martina immer wieder Gelegenheit, weitere gefüllte Futternäpfe zu servieren, bis die Nachfrage bei den Kleinen nur noch minimal ist.  


Dass ein frisch gefüllter Magen auch etwas Gutes an sich haben kann, zeigte sich bisher an der Ruhe der Hunde während der Weiterfahrt nach Bordesholm. Diese Etappe, die dann noch mal knapp 300 km beträgt, wurde stets ohne Protestlaute o.ä. von allen Fellnasen überwiegend im Schlafe ertragen.


Wie gut dieser Verdauungsschlaf dann war, ist hin und wieder am letzten Etappenziel an der Menge der „Rückgabe“ des genossenen Futters festzustellen. Die Fahrt von Diepholz nach Bordesholm war gestern – wie gewohnt - ohne besondere Vorkommnisse, also Alles in Allem eine sehr gut verlaufene Abholtour. Man kann sich daran gewöhnen ....
In Bordesholm angekommen, wurden alle 5 Hunde, die ich an Bord hatte, bereits erwartet. Nur Dylan hatte es in Diepholz vorgezogen, auf meine „Fahrqualitäten“ zu verzichten. Er wurde dort gleich von seiner neuen Familie in Empfang genommen.

 

Allen 6 Fellnasen wünsche ich ein schönes, gesundes und langes Leben bei ihren neuen Familien, und denen, die noch nicht vermittelt waren, dass sie sehr schnell ein eigenes Zuhause bekommen.

Auf die nächste Tour freut sich jetzt schon
Wolfgang

reel-left-2 Ein Video der Ankunft in Bordesholm reel-right-2
Video: Th. Schleiff / Schnitt: Th. Schleiff
ddpleft50x50 ddpright50x50
ddpleftud50x50 ddprightud50x50

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein