Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Ankunft von acht rumänischen Fellnasen 16. Dezember 2013

| | E-Mail |

arrivaldogs16122013romaniaAm Montag, dem 16. Dezember, konnten: der liebe 9 Monate alte Edy der jetzt gemeinsam mit seiner Schwester in einer Pflegestelle in Nienwohld bei Hamburg, auf eine eigene Familie wartet, Hündin Ella, Hundejunge Rexy der außer seinem wunderschönen weißschwarzen Fell auch noch ein blaues und ein braunes Auge hat, die sensible anspruchslose Clara die jetzt mit ihrem Bruder Edy in Nienwohld auf ihre Menschen wartet...

...sowie auch Mario der wahrscheinlich der Papa von Gini und Jethro ist -die bereits mit dem vorletzten Transport nach Deutschland kommen durften, die ruhige ausgeglichene Lara mit den coolen 'Wüstenfuchs-Ohren' ;-), Hundebaby Micky...

...& die friedliche gutherzige Mischlingshündin Hella...

...Dank der unglaublich engagierten Tierschützerinnen Simona u. Catalin - ihre lange Reise in ein neues Leben antreten.

 

 

huliph
Wieder ein toller Einsatz aller Beteiligten. Viel Logistik hüben wie drüben, wieder Fellnasen aus dem Tierschutz, deren Schicksal sich gewendet hat und was wären wir...

...ohne unsere unermüdlichen Vermittlerinnen, Fellnasen - Transporteure, Spender & Helfer und all "unsere" lieben Pflegemamas & Pflegepapas!!!

   
dogpawrow2
   
   
Mit auf Reise gingen: (bitte klicken um die Fotos zu vergrössern)
   
clara edy
Clara Edy
   
ella hella
Ella Hella
   
lara mario
Lara Mario
   
micky rexy
Mickey Rexy
   
dogpawrow2
 
Reisebericht geschrieben von Jutta Schlotfeldt
 

Am Sonntag, dem 15.12.2013, starteten die rumänischen Tierschützerinnen Simona und Catalin, zusammen mit 8 Fellnasen, ihre lange Autotour von Rumänien bis nach Deutschland -einmal quer durch- und schlussendlich wieder zurück nach Rumänien.

Montag Morgen, so gegen 03:00 Uhr in der Früh, konnte Simona dann Fellnase Nr. 1, den Mario, in 97204 Höchberg an seine neuen Hundeeltern übergeben. Anschließend ging es gleich weiter nach Bedburg Hau zur Übergabe von Hella und Micky, den Fellnasen Nr. 2+3.

Der nächste Zwischenstopp fand dann in der schönen Hansestadt Hamburg statt, wo die Fellnasen Nr. 4, 5 u. 6, Rexy, Lara und Edy übergeben wurden. Edy ist nun erst einmal in einer Pflegstelle in Nienwohld, einem Ort der sich ca. 40 km außerhalb von Hamburg befindet, untergebracht.

Von Nienwohld ging die Fahrt dann stetig weiter Richtung Norden bis nach Schwentinental, kurz vor Kiel, wo sie so ca. um Mitternacht ankamen.

In Schwentinental wurden Simona und Catalin dann erst einmal mit richtig lecker Essen versorgt und zwei gemachte Schlafplätze warteten dort auch schon auf die beiden. An dieser Stelle schon mal vielen lieben Dank an Berit, die für die inzwischen natürlich erschöpften Autofaherinnen alles so liebevoll hergerichtet hat.

Die Fellnasen Nr. 7+8, Clara und Ella, sollten hier eigentlich gemeinsam an ihre neue Familie übergeben werden, jedoch gab es leider ein paar Probleme mit Ella, da sie weder mit Clara noch mit der dort lebenden Hündin zurechtkam. So musste sie leider erst einmal wieder mit auf die Reise gehen, um an einem anderen Ort in Deutschland versorgt zu werden.

Und weil Clara doch arg doll an Edy hängt, beschlossen wir, dass auch sie in die Pflegstelle von Edy gebracht wird.

Dort warten die beiden jetzt auf ein endgültiges liebevolles Zuhause, aus dem sie nie mehr fort müssen. Natürlich können die zwei auch einzeln vermittelt werden, aber so haben sie, zumindest bis es soweit ist noch jede Menge Spass miteinander.
 
Es war wieder einmal eine lange und aufregende Reise für Simona, Catalin und die Schnuffis.

 

Immer frei nach dem Motto: Erstens kommt es anderes und zweitens als man denkt! 

 
thankyounoteromania
 

Liebe Grüße

Jutta Schlotfeldt

ddpright50x50
   
bilderderankunft
   
Fotos: Wir wissen bisher nicht, ob wir noch weitere Bilder bekommen werden...
   
   
hulipfotenherzankunft2
   
   
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein