Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

IMMER wieder....

| | E-Mail |

pup2Wir vermitteln nun schon seit 8 Jahren Hunde in Not, weil auf Zypern die Menschen nicht begreifen, dass man darauf achten muss, dass die Hunde sich nicht völlig unkontrolliert vermehren.

Leider ist es uns bis heute nicht gelungen, die Zyprioten davon zu überzeugen ihre Tiere kastrieren zu lassen......

 

  .....Lana hat jetzt eine ganz süße Cypruspoodle-Hündin gefunden und als sie sie scheren wollte,

spürte sie unter ihren Händen einen richtig dicken Schwangerschaftsbauch.

Zu spät, um noch einzugreifen.

Heute, 1 Tag später hat die süße Hündin 6 Babys auf die Welt gebracht.

4 Mädels und 2 Buben. Ein schwarz-weiß geflecktes, alle anderen sind weiß wie die Mama.
(auf dem Bild haben sich fast alle versteckt)

Alle haben ein Recht auf Leben, Fürsorge und Liebe.

Für Lana bedeutet das noch mehr Arbeit als eh schon reichlich da ist und wir als Verein haben jetzt 7 Hunde mehr in liebevolle Familien zu vermitteln.

Wir werden immer mal ein kleines Update schreiben über die kleine Hundefamilie und vielleicht suchen ja gerade Sie sich ein Schätzchen davon aus???

  1 DSC08736
   
Noch mehr Babys…..

Anfang August wurde vor dem Tor des Argos Tierheims auf Zypern eine kleine schwarz -weiße Hündin an einen Baum gebunden.

Es brannte die Sonne vom Himmel und es war sengend heiß.
Neben der Hündin stand ein Pappkarton und darin lagen ihre 6 Welpen, überhitzt, sehr hungrig und entkräftet. Sie waren zu der Zeit ca. 2-3 Wochen alt.

Wer so etwas fertig bringt, sollte hart bestraft werden!


 
 mum21  mum28
   
pup2 pup3
   
pup14 pup15
   
Jetzt kümmern sich die Mitarbeiter des Heims liebevoll um die Hundefamilie.

Mittlerweile können die Welpis selbständig futtern und bald brauchen sie ihre Mama nicht mehr.
Wir werden also in nächster Zeit diese kleinen Knuddels hier auf unserer Seite vorstellen und hoffen dann schnell tolle Familien für die Welpen zu finden.

Bis dahin hält die Mama tapfer durch und dann möchte sie auch in ein freundliches Zuhause umziehen.



Frauke Neumann
   
 

Kommentare  

 
#3 gerettete Welpen und ihre MütterIna Manneck 2015-08-30 13:08
...und trotzdem geht es diesen Hunden so viel besser, als all den in Angst lebenden Hunden in der Tötung, z.B. Paddy! Geht gar nicht - ich verachte diese Lebewesen, genannt Mensch, die ohne Gewissen und Verantwortungsgefühl dort ihr Leben leben und nur sich selbst lieben.
 
 
#2 arme mäuse werde es nie verstehenNicole Schachner 2015-08-29 13:37
Da weiss man echt nicht mehr was man sagen soll...
Warum sind die Menschen dort also unfähig Hiet Fellnasen aber auch samtpfoten kastrieren zu lassen... Ich verstehe das nicht und werde es niiiie verstehen...
Werde auch nie verstehen das man es einfach aussetzt einfachso gleichguldig :sad: ich hoffe die Babys und mamis bekommen wenn es soweit ist schnell ein ticket in dir Freiheit und Sicherheit mit viel Liebe und Geborgenheit ..
 
 
#1 WelpenElodie 2015-08-29 12:22
Die armen kleinen Mäuse
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein