Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Ankunft und Reisebericht in Frankfurt 21.06.2019

| | E-Mail |

1 collage 21 06Manche Hunde haben das große Glück und werden direkt von ihren neuen Menschen in Zypern abgeholt.

Dieses Glück hatte Bruce - und Fabienne, sein neues "Frauchen", brachte auch gleich einen Reisebericht mit.

Mit auf dem Flieger von Larnaca nach Frankfurt konnten sein: Cicilio, Lotty und Bianca, die Schwester von Bruce und natürlich Bruce selbst.

Alle Hunde sind gesund und munter gelandet und wurden ihren neuen Familien übergeben - alles Gute ihr süßen Fellnasen - und lasst mal wieder was von euch hören.

Hier jetzt der schöne Reisebericht von Fabienne - vielen Dank dafür!

 

 

 

 

huliph
Wieder ein toller Einsatz aller Beteiligten. Viel Logistik hüben wie drüben, wieder Fellnasen aus dem Tierschutz, deren Schicksal sich gewendet hat und was wären wir...

...ohne unsere unermüdlichen Vermittlerinnen, Fellnasen - Transporteure, Spender & Helfer und all "unsere" lieben Pflegemamas & Pflegepapas!!!

   
 thumb 1 cicilio2      thumb BIANCA1      thumb 1 BRUCE4     thumb 07 Lotty 2
                                  Cicilio                                       Bianca                                      Bruce                                          Lotty

   
1 cid 16b78547a80f7f4bd2a1 1 cid 16b78548d0e93aea9292
   
 Flug Larnaca (LCA) nach Frankfurt (FRA) am 21.06.2019 - Reisebericht von Fabienne Frenzel
   
1 26c0c7bf 0914 426b 99f6 cd153c227bd1

Menschensicht

Hallo liebe Hundebesitzer und vielleicht bald Hundebesitzer, ich habe mich heute von Frankfurt am 20.06.2019 auf den Weg nach Larnaca gemacht um fünf Hunde (Cecilio, Bonnie, Lotty, Bruce und Bianca) abzuholen, die sehnsüchtig auf ihr zu Hause warten.

Ihr "forever home“... ein zu Hause, in dem es ihnen gut geht, sie die Pflege bekommen, die sie benötigen, das Lieblingsfutter und ganz viel Liebe und Streicheleinheiten.

In Larnaca habe ich vier sehr liebe Damen getroffen, die bereits alles für mich vorbereitet haben, meine Bordkarte war bereits fertig, die Hunde haben ihr Label für den Flug erhalten und wir haben uns gemeinsam auf den Weg zur Security gemacht, wo wir alle durchleuchtet wurden... und sie haben gesehen: wir alle haben ein riesen Herz und das am rechten Fleck.

   
Die großen Fellnasen waren aufgeregt, die kleinen Welpen-Fellnasen eher müde. Die Organisation verlief einwandfrei, im vorhinein wurde alles besprochen ich habe Tipps und Tricks bekommen, wie ich alles am Flughafen stressfrei erledigen kann, ich hatte immer einen Ansprechpartner, die zu jeder Zeit erreichbar waren. Man hat gemerkt, dass den Pflegern auch einiges an den Hunden liegt und sie ihr ganzes Herzblut reinstecken, damit es den felligen Begleitern möglichst gut geht und sie bestmöglich an ihr Ziel kommen. Ich habe Menschen kennengelernt, mit denen ich gerne in Kontakt bleibe und in Zukunft mehr ehrenamtliche Arbeit machen werde.
   
1 013ba776 e64f 4f3e 9c6b 0c8bbd5ba6de bild
 

Hundesicht

Wir haben uns also auf den Weg von Larnaca nach Frankfurt gemacht, wo wir einen kleinen Zwischenstopp in Athen eingelegt haben.

Hier war es furchtbar heißt auf dem Vorfeld, als wir auf unseren Flieger gewartet haben. Insgesamt sind wir 4:45 Stunden geflogen, was wir alle sehr gut verkraftet haben, denn mit dem Blick auf das neue Leben, geht der Flug gleich viel schneller vorbei.

Nach der langen Träumerei, was wir wohl alles erleben werden, wie unsere Menschen wohl aussehen, und ob wir weitere Geschwister in Deutschland bekommen werden, war uns allen noch völlig unklar.

Voller Spannung fuhren wir dann mit einem schnellen Wagen über das Vorfeld zum Terminal, wo unsere Menschen schon sehnsüchtig auf uns warteten.

Dann hat uns die liebe Frau, die uns von Zypern aus begleitet hat vom Sperrgepäck abgeholt und nach draußen gebracht.

Ihr glaubt gar nicht, wie aufregend das alles war.

1 IMG 6175
   
Ein Gewusel am Flughafen, denn nicht nur wir waren aufgeregt, unsere Menschen mindestens genauso, wenn nicht sogar noch viel mehr.
Wir sind direkt in unseren kuscheligen Decken im Auto eingeschlafen und haben uns auf zu Hause gefreut. Ihr könnt euch nicht vorstellen was für ein schönes Gefühl es ist endlich ein zu Hause gefunden zu haben...
   
 1 229dcdac 9676 4628 b192 054ea782421a 1 0397ffb7 1471 48bb 9c3c 64fc0b67d6c3
   

Wenn ihr nun auch Interesse habt einen von unseren Hundefreunden aus Zypern zu adoptieren, meldet euch doch bitte bei unserer Vermittlerin und schaut euch unsere Freunde an die ein zu Hause suchen und gerne auch her kommen würden. 

Es gibt noch einen Hund namens Pluto der sehr gerne seine Geschichte aus Zypern erzählen möchte, denn ich kann mir vorstellen, dass einige zukünftige Hundebesitzer sich etwas "scheuen" einen Hund aus dem Tierschutz zu nehmen, aus welchen Gründen auch immer... Vielleicht kann euch Pluto die Angst nehmen und zeigen wie toll ein „Straßenhund“ sein kann.

   
Die Geschichte von Pluto
1 IMG 0638

Hallo mein Name ist Pluto,

ich bin ein Pointer-Mix und komme aus Limassol, das ist eine Stadt auf Zypern.

Hier kommen nicht nur die schönsten Hunde her, sondern hier kann man auch super Urlaub machen, als Mensch zumindest.

Hunde, wie auch Katzen haben hier oft kein einfaches Leben, wir werden ausgesetzt, weggeschmissen, oder in Tötungsstationen abgegeben.

Wenn ihr gleich meine Bilder seht, wollt ihr das alles gar nicht glauben. Oft fragen Menschen, was ich für eine Rasse sei, worauf mein Mensch immer antwortet „das ist ein Straßenhund“, keiner will es glauben, weil ich so schön bin... manchmal sagt sie ich sei ein Dackelmann, weil ich aussehe wie ein großer Dackel/Dobermann-Mix. Einige Menschen rätseln dann was ich für eine Rasse sein könnte – sind wir mal ehrlich... ist es nicht egal welche Rasse ich bin?

Ich kam mit 3 Monaten nach Deutschland, um genau zu sein nach Frankfurt, wo mich mein Mensch abgeholt hat. Ich war ziemlich ängstlich, ich wusste gar nicht was mich erwartet. Als ich zu Hause ankam war ich total froh, ich hatte ein großes Bett, viele Decken, Kuscheltiere, Essen, ich habe direkt Freunde in der Nachbarschaft gefunden. Manchmal, also in den ersten zwei Wochen ist mir ein Malheur passiert, da habe ich auf den Boden gepinkelt, weil ich noch nicht wusste wie man es „Richtig“ macht, habe es aber ganz schnell gelernt, genauso wie das „Hunde 1x1“, welches ich nun perfekt beherrsche.

   

Ich glaube mein Mensch ist sehr glücklich mit mir, sogar so glücklich, dass sie mir einen Freund mitgebracht hat aus Zypern.

Ich wohne nun fast fünf Jahre bei meinem Menschen und ich würde behaupten sie ist mindestens genauso glücklich mit mir, wie ich mit ihr.

   
1 IMG 4934 1 IMG 2039
 Plutos alte Seite -klick hier-  
   

Hier ist ein kurzer Einblick von meinem Hund Pluto, er ist ein wundervoller Hund, er ist mit anderen Hunden sehr umgänglich, beherrscht alle (mir) wichtigen Kommandos, kann alleine zu Hause bleiben, fährt Bus, Bahn und Auto.

Warum muss ein Hund eine Rasse haben, um ein guter Hund zu sein, es wird Gründe geben sich einen Rassehund zu holen, wer jedoch keinen Wert darauf legt, sollte sich überlegen einen Hund aus dem Tierschutz zu adoptieren.

Ich habe so gute Erfahrungen gemacht, dass ich mir heute einen zweiten Hund aus der gleichen Organisation adoptiert habe. Bei Rückfragen meldet euch gerne an die Organisation, jeder Hund weiß was du für ihn getan hast und weiß zu schätzen, dass du ihm ein zu Hause gibst.

Man sollte sich jedoch bewusst sein, dass ein Hund Arbeit bedeutet, denn ein Hund sollte kein Accessoire sein, denn wichtig zu wissen ist, der Hund ist ein Teil deines Lebens, aber du bist für den Hund sein ganzes Leben! 

In diesem Sinne verabschiede ich mich von meiner kleinen Reise und hoffe, dass viele Hunde ein tolles zu Hause finden werden und mehr Wert auf weniger Rasse gelegt wird.

Wuff, Wau und Wiedersehen

Eure Fabienne & Pluto mit Bruce

 
 1 IMG 5908  1 IMG 6196
   
 

Kommentare  

 
#1 ReiseberichtMaria, Riecken 2019-07-05 12:01
Das ist ja mal schön, eine Geschichte von Adoptanten zu lesen, die sich auf den Weg gemacht haben, um sich ihre "kleine" Fellnase selbst zu holen.
Na dann - viel Glück und viel Spaß für alle sowie ein langes und gesundes Hundeleben.
Liebe Grüße
Maria Riecken
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein