Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Ankunft in Amsterdam & Techelsdorf 01. April 2014

| | E-Mail |

arrivaldogs01042014Am Dienstag, dem 01. April, konnten: der hübsche Ronnie der so super gerne kuschelt, der 4½ Monate alte Bobby der sich so sehr einen Menschen wünscht der ihn einfach nur richtig doll lieb hat, Sensibelchen Luna die jetzt ein liebevolles Zuhause in Neu Kätwin gefunden hat, Junghündin Sissy die man kurz vor Weihnachten zusammen mit ihrer Schwester auf einem Feld fand und die dann in eine Tötungsstation kamen...

...Beagle-Mädchen Bea die in ihrem ganzen bisherigen Leben mit Sicherheit noch nie Liebe und Zuneigung erfahren hat...

...die süße kleine Jack Russell-Mischlingshündin Abigail die jetzt in Mustin auf ihre Menschen wartet, Sissys Schwesterchen Daisy die gerne knuddelt und auch das Hunde-1x1 noch lernen möchte, der bildhübsche Rocky mit dem schönen Wattefellchen & die zauberhafte 1½ Jahre alte Eyleen die jetzt ganz hoffungsvoll in Affinghausen auf ihre Menschen wartet - ihre Reise in ein neues Leben antreten.

 

 

huliph
Wieder ein toller Einsatz aller Beteiligten. Viel Logistik hüben wie drüben, wieder Fellnasen aus dem Tierschutz, deren Schicksal sich gewendet hat und was wären wir...

...ohne unsere unermüdlichen Vermittlerinnen, Fellnasen - Transporteure, Spender & Helfer und all "unsere" lieben Pflegemamas & Pflegepapas!!!

   
Auf dem Flieger waren: (bitte klicken um die Fotos zu vergrössern)
   
abigail bea
Abigail Bea
   
bobby daisy
Bobby Daisy
   
eyleen luna
Eyleen Luna
   
rocky ronnie
Rocky Ronnie
   
ampersandhobo sissy
  Sissy
   
bilderlarnaca
 
Fotos: Susi Peros
 
airport1 airport2
 
airport3 airport4
   
  airport5
   
a2-larnaca-amsterdam

Liebe Hundefreunde,

wenn Sie das linke Vorschaubild klicken,

gelangen Sie zu einer unserer

Reiserouten - Animationen

 und können die Touren

unserer Schützlinge, sowie auch

die der Fellnasen - Transporteure,

detailgetreu und informativ nachvollziehen

 

In dieser Animation sehen Sie

die Reiseroute der Fellnasen von

Larnaca (CY) nach Amsterdam (NL)

 

   
bilderdiepholz
   

Zur Erklärung:

Um Team Diepholz mehr zu entlasten, werden die Hunde, die (von Techelsdorf aus gesehen) im Süden aussteigen, dann Höhe Diepholz von Auto zu Auto übergeben und dann können wir dabei leider keine Fotos und oder Videos machen.

Es muss, der Fellnasen wegen, dann alles so schnell wie nur möglich gehen und ist wahrscheinlich ca. alle 14 Tage so lange notwendig, bis wir im Süden eine 2. Übergabestelle finden.

Kurz gesagt: Momentan müssen wir halt umstrukturieren und da die Vorgänge: Welche Hunde sind auf Zypern reisefertig? Was kann wie und wann gebucht werden? Welche Hunde können nur im Süden übergeben werde usw. usw., viel komplexer sind als Aussenstehende vielleicht glauben mögen, ist das tatsächlich und bei den hohen Vermittlungszahlen - gar nicht so einfach.

   
bildertechelsdorf
   
 Fotos: Klaus Thoma
   (bitte klicken um die Fotos zu vergrössern)
IMG 8644 IMG 8646
   
IMG 8648 IMG 8649
   
IMG 8651 IMG 8652
   
IMG 8653 IMG 8654
   
IMG 8655 IMG 8656
   
IMG 8658 IMG 8659
   
IMG 8660 IMG 8662
   
IMG 8663 IMG 8664
   
IMG 8665 IMG 8666
   
IMG 8667 IMG 8668
   
IMG 8669 IMG 8670
   
IMG 8671 IMG 8672
   
IMG 8673 IMG 8674
   
IMG 8675 IMG 8677
   
IMG 8678 IMG 8679
   
a2-harrislee-techelsdorf

Liebe Hundefreunde,

wenn Sie das linke Vorschaubild klicken,

gelangen Sie zu einer unserer

Reiserouten - Animationen

und können die Touren

unserer Schützlinge, sowie auch

die der Fellnasen - Transporteure,

detailgetreu und informativ nachvollziehen

In dieser Animation sehen Sie

die Reiserouten der Vermittlerinnen und Fellnasen

Transporteure zur Übergabe in Techelsdorf

   
   
hulipfotenherzankunft2
   
   
 

Kommentare  

 
#3 einfach nur schönHartmann 2014-04-07 08:09
und wieder haben es 9 geschafft ...freu freu :-)
es ist immer wieder schön zu sehen ( eben durch solche Bilder der Ankünfte ) ...ganz viel glück auf euren weiteren weg und euren eigenen Eltern !!!!! ;-)
 
 
#2 nuschka.leni@googlemail.comFrauke Neumann 2014-04-05 16:40
Oh, jetzt muss ich mal ganz schnell etwas klar stellen, bevor es da zu Missverständnissen kommt.

Wir unterstützen um Gottes Willen nicht die Betreiber von Tötungsstationen, denn das sind die Städte und Gemeinden auf Zypern, sondern wir helfen den Tierschützern auf der Insel die Hunde aus den Stationen zu retten.
In Limassol sind das gerade mal zwei Menschen, die dort gegen Windmühlen ankämpfen.

Die 17 Welpen waren nie in einer Tötungsstation, sondern in einem kleinen Tierheim, was von einer einzelnen Person geleitet wird, die verständlicherweise damit völlig überfordert war.

Es ist keine Frage, dass das schrecklich ist gesunde fröhliche kleine Süßlinge einzuschläfern und dieser Gedanke lässt uns auch nicht los, aber ich glaube keiner von uns kann sich vorstellen wieviele Hunde dort tagtäglich abgegeben werden.

Es geht darum, dass diese Welpen alle fachgerecht versorgt werden müssten, das heißt jeder Welpe müsste geimpft, gechipt, entfloht und entwurmt werden und das mehrfach.

Wer bezahlt das alles? Woher nimmt man den adäquaten Platz in den sowieso schon überfüllten Zwingern?

Den meisten Menschen auf der Insel ist das Schicksal der Hunde und Katzen völlig egal.
Nur ganz wenige schliessen nicht die Augen vor dem Elend und versuchen so gut wie möglich zu helfen.

Wir suchen immer wieder hier bei uns auch Pflegestellen für unsere Welpen, die wir auf Zypern gerne retten möchten und die Zeit rennt... doch auch hier ist kaum einer bereit sich dieser anstrengenden Aufgabe zu stellen.

Wer sich auskennt, Zeit und Platz hat und die Arbeit nicht scheut, melde sich bitte, wir nehmen ihn von Herzen gerne auf.

Frauke Neumann
 
 
#1 DANKE ......undNIX mehr 2014-04-05 15:39
Hallo an Alle ,
bei den sich wohl abzeichnenden Veränderungen möchten wir uns ganz herzlich beim Team Diepholz bedanken , das sie nun schon sooo Vielen einen herzlichen Rahmen und so schönes Bildmaterial ihrer ganz speziellen Ankunft ermöglicht haben.Nicht zuletzt haben sogar wir Mitfieberer einen schönen Eindruck erhalten dürfen.
Euer know how und eurer Equipment sowie eure Hilfslieferungen sind für den Tierschutz auch gar nicht hoch genug zu beziffern.
Einen wuffigen Gruß an Mao +Bella , ein wirklich tolles Rudel das ihr da habt!!
Ebenso möchten wir aber das HL-Team fragen, ob es wirklich noch vertretbar ist, die Betreiber der Tötungsstationen weiter zu unterstützen. Für einen Reservierten , dann 17 anderen
-- Danke Rüdiger , das da nicht die Augen verschlossen werden !!--
gar keine Chance zu geben,mag man das wirklich weiter mitmachen....
Kann man nicht anfangen solche Menschen zu unterstützen , die das nicht weiter akzeptieren und andere Wege einschlagen ?? Denn es gibt sie!!
Mit nachdenklichen Grüßen Linda von Jaspers Rudel
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein