Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Ankunft in Amsterdam & Techelsdorf 16. Dezember 2014

| | E-Mail |

arrivaldogs16122014Am Dienstag, dem 16. Dezember, konnten: die liebe aufgeweckte Abby mit den kessen Kippöhrchen, Dobbyline das immer gut gelaunte Mops-Mix Mädchen, der kleine Pit das supersüße Kerlchen, 'unsere' Zoe die freundliche Schmusebacke:o)...

...Mini-Eisbär Tilly die niedliche kleine Maus & die ebenso entzückende kleine Dolly das Schwesterchen von Ollie...

...June die in Wetter ein liebevolles Zuhause gefunden hat, Mini-Checker Pluto der lebensfrohe Schokoladendrops;o), Tilda die kleine Knuddelpuppe, die jetzt in Barkelsby von einem eigenen kuscheligen Körbchen bei ihren Menschen träumt & der liebe ruhige Tanner der gern sein Herz verschenken möchte und in Eckernförde auf Dich? wartet - ihre Reise in ein neues Leben antreten.

 

 

huliph
Wieder ein toller Einsatz aller Beteiligten. Viel Logistik hüben wie drüben, wieder Fellnasen aus dem Tierschutz, deren Schicksal sich gewendet hat und was wären wir...

...ohne unsere unermüdlichen Vermittlerinnen, Fellnasen - Transporteure, Spender & Helfer und all "unsere" lieben Pflegemamas & Pflegepapas!!!

   
   
Auf dem Flieger waren: (bitte klicken um die Fotos zu vergrössern)
   
abby dobby
Abby Dobbyline
   
dolly june
Dolly June
   
pit pluto
Pit Pluto
   
tanner tilda
Tanner Tilda
   
tilly zoe
Tilly Zoe
   
bilderlarnaca
 
Fotos: Lana Magou
 
DSC00473 DSC00474
   
DSC00475 DSC00477
 
DSC00478 DSC00479
   
a2-larnaca-amsterdam

Liebe Hundefreunde,

wenn Sie das linke Vorschaubild klicken,

gelangen Sie zu einer unserer

Reiserouten - Animationen

 und können die Touren

unserer Schützlinge, sowie auch

die der Fellnasen - Transporteure,

detailgetreu und informativ nachvollziehen

 

In dieser Animation sehen Sie

die Reiseroute der Fellnasen von

Larnaca (CY) nach Amsterdam (NL)

 

   
mission possible 1
 

Die Fahrer: Oliver Arndt & Klaus Thoma

Die Strecke: ca. 1200 km

   
IMG 9655 DSCN0841
   
   
bildertechelsdorf
   
 Fotos: Klaus Thoma
   (bitte klicken um die Fotos zu vergrössern)
IMG 9652 IMG 9653
   
IMG 9654 IMG 9656
   
IMG 9657 IMG 9658
   
IMG 9659 IMG 9660
   
IMG 9661 IMG 9663
   
IMG 9664 IMG 9665
   
IMG 9666 IMG 9667
   
Fotos: Tina Arndt 
   
DSCN0822 DSCN0825
   
DSCN0826 DSCN0828
   
DSCN0831 DSCN0834
   
DSCN0841 DSCN0845
   
DSCN0846 DSCN0850
   
DSCN0853 DSCN0868
   
DSCN0859 DSCN0852
   
a2-harrislee-techelsdorf

Liebe Hundefreunde,

wenn Sie das linke Vorschaubild klicken,

gelangen Sie zu einer unserer

Reiserouten - Animationen

und können die Touren

unserer Schützlinge, sowie auch

die der Fellnasen - Transporteure,

detailgetreu und informativ nachvollziehen

In dieser Animation sehen Sie

die Reiserouten der Vermittlerinnen und Fellnasen

Transporteure zur Übergabe in Techelsdorf

   
videotechelsdorf
   
Video: Jutta Schlotfeldt / Schnitt: M. Schleiff
   
ddpleft50x50 ddpright50x50
ddpleftud50x50 ddprightud50x50
   
   
hulipfotenherzankunft2
   
   
 

Kommentare  

 
#17 traurigSusanne Peros 2014-12-26 12:11
es macht mich traurig dieses:Gegeneinander. Tierschutz fordert viel Kraft und Einsatz und nur Miteinander koennen wir es schaffen vielen Hunden zu helfen. Die Kraft die man verbraucht um Anschuldigungen und Rechtfertigungen zu formulieren und nieder zu schreiben, kann man mit Sicherheit viel besser einsetzen: Zum Wohle der Tiere. Freu mich fuer die 10 Wuffels die es geschafft haben, moegen noch viele folgen. LG Susi
 
 
#16 Diese AnkunftMartha 2014-12-23 15:54
Seit längerer Zeit bin auch ich Leserin dieser Seite und habe mich immer an den Ankünften erfreut. Da ich Niemanden aus dem Verein kenne, denke ich, dass meine Wahrnehmung der Dinge aus einem neutralen Blickwinkel erfolgt.
Meiner Meinung nach ist diese ganze Diskussion durch den unglücklichen Kommentar von Frau Neumann entstanden, die ausschließlich die Leistung der beiden Fahrer hervorhebt. Jetzt die Kommentatoren zu bewerten, finde ich ehrlich gesagt unpassend und auch nicht nützlich.
Vielleicht sollte bei dieser Hundeankunft die Kommentierung eingestellt werden, damit nicht noch mehr Punkte – aus welchen Gründen auch immer - verteilt werden können.

Freundliche Grüße
und ein schönes friedvolles Weihnachtsfest
Martha
 
 
#15 Eigentlich wollte ich mich jakitschmann 2014-12-23 08:36
nicht in diese - nichts bringende Diskussion einbringen - aber jetzt geht mir doch ein wenig die "Hutschnur" hoch..
Ich finde, all diese Widrigkeiten gehören hier nicht her..das haben Vereine (wer schon einmal in einem Verein war, der weiß, das man/frau sich nicht immer lieb haben können) nun einmal so an sich.
Mir ist wichtig, dass die armen Hundenasen gerettet werden und ein artgerechtes und schönes neues Hundeleben haben. ich finde, dass was ich bisher hier gelesen und übrigens auch selbst erlebt habe, dieser Verein grundsätzlich eine tolle Arbeit leistet und nicht zu vergessen : EHRENAMTLICH!!!!
Ich würde gern ein bisschen davon selber leisten, kenne aber meine eigenen physischen, psychischen Grenzen und begrenze mich auf kleine Spenden...nichtsdestotrotz kann ich aber erkennen und hochachten, welche Leistungen für jeden einzelnen Hund gemacht wird.
So - das musst einmal raus
Macht bitte weiter so, die armen Fellnasen haben sonst überhaupt keine Lobby - meine Bewunderung sowohl auf Zypern als auch hier habt ihr.
Und ich persönlich möchte mich weiter über die Vermittlungen, Ankünfte etc. freuen, Freudentränen vergießen und euch bewundern ob eurer Kraft und Zuversicht...soooo viel möglich zu machen.
Danke und weiter so
wünscht sich Carola und Ouzo
 
 
#14 Ich glaub,es reichtkirsten 2014-12-23 08:32
Ich bin seit einigen Jahren Mitglied bei hundeliebe-grenzenlos und habe selber 2Hunde aus Zypern.
Ich glaube,manche Menschen können sich nicht vorstellen,was dieses team leistet.Jeden Tag,jede StundeWie zeitaufwendig alles ist..Wie es sich anfühlen muß,manchmal aus der Ferne nichts tun zu können.Ein absoluter ,seriöser Verein ,wo für jeden Hund ,daß beste gewollt wird.Ich kenne es auch anders.Ich finde es sehr bedauerlich,daß viele Dinge nicht gesehen werden und ziehen sich an dieser Sache jetzt hoch.Mir ist schleierhaft wie es immer wieder gelingt,soviele Hunde in einem Monat zuvermitteln.An dieser Stelle,Danke an das team,für Eure tolle Arbeit.Niemand muß sich in der Öffentlichkeit rechtferigen,daß gehört hier gar nicht hin,daß ist intern.
In dieser Zeit sollte doch jeder etwas insich gehen und vielleicht einfach mal DANKE sagen und die Energie in sinnvolle Dinge umwandeln.
 
 
#13 Genau...Stengel 2014-12-23 07:25
Ich möchte mich meiner "Vorschreiberin" gerne anschließen! Jeder hat das Recht auf seine Meinung - man muss dann aber nicht andere Meinungen schlecht machen! Ich persönlich finde solche Diskussionen auf diesen Seiten völlig unnötig, denn es geht hier nicht um Wertungen der Helfer (ich will damit keinen schmälern), sondern um die kleinen und großen Seesterne, die Hilfe brauchen - und damit auch die ganze Kraft der Helfer!!! Jeder Helfer macht es freiwillig und egal wieviel Kilometer oder wieviel Hunde - jedem gebührt ein großes Kompliment!!!! Ich danke dem ganzen Team und Allen drumherum für unsere Fellnase! Ich wäre ohne diese toll aufgemachte Internetseite nicht auf ihn gekommen - macht es mit solchen Kommentaren nicht für andere kaputt!!!!
Ilka und Harpo
 
 
#12 PUHStefanie 2014-12-22 21:37
Liebe Frau Neumann liebes HLG Team ...
bitte lassen sie sich nicht von diesen teilweise sinnlosen und unnötigen Kommentaren von ihrer eigentlichen und wichtigen Aufgabe ablenken .. das retten der Notnasen !! auch ich Verfolge schon seit mind 1,5 Jahren ihre HLG Seite ... und wie bereits schon erwähnt wurde ( ich finde ihre Transparenz mit Ankünften und Kommentarfunktionen wirklich toll ) .... kenne es von anderen Vereinen auch ganz anders !!! und ich weiß nicht was sich manche Schreiberlinge hier so denken ...und wenn hier auf jeden "Schmarrn" der so geschrieben wird ihrerseits geantwortet werden sollte ... da gibt es wichtigere Dinge ... wie bereits von Frau Harm-Preuss geschrieben wurde ... sie setzten ihre Kraft und Energie in die Rettung der Hunde ... das ZÄHLT !!! und sollte man von einem Verein nicht mehr überzeugt sein ( was ja auch passieren kann;-( dann wird doch niemand gezwungen hier zu untersützen oder diese Seite zu lesen und schon gar nicht seltsame Kommentare abzugeben "In der Not frisst der Teufel Fliegen" ... was ne tolle Überschrift :-? :eek: und warum sollten nicht auch Leute gelobt werden die "NUR" 1x diese Strecke gefahren sind ( vlt werden sie ja noch öfter fahren ... wer weiß ... ) ich persönlich finde es auch sehr sehr schade dass das Team Diepholz nicht mehr dabei ist ;-( ... sie waren wirklich einmalig !!!!!!!! aber die Gründe ... warum ... weshalb ... werden wir sicherlich nicht erfahren ... aber als "Außenstehende" steht uns dass doch auch nicht zu .. oder ?? vlt melden sich ja auch Team Diepholz noch einmal ... ansonsten wünsche ich Martina Rolf und allen Mitarbeitern Fahreren und Helfern alles alles liebe ! und Grüße auch an MAO u BELLA ... die die Neuankömmlinge immer so freundlich begrüßt haben
PS Danke Frau Lang ... toll geschrieben !! vlt versteht dass ja der ein oder andere
BOAHHH und DANKE dass der Daumen nach unten Button hier so oft gedrückt wird ... genau dass meinte ich .. versteh dass mal einer ?? ...
NOCHMAL DANKE an alle die ihre Kraft Zeit Geduld und LIEBE in diesen Verein investieren sageich HALTET DURCH und MACHT WEITER SO !!!!!!!!!!!!!
 
 
#11 Diepholz usw.Marianne Krause mit Fida 2014-12-22 09:17
Ich bin sehr enttäuscht über all diese Wortgefechte. Diepholz wird sehr sehr fehlen, vor allem in der Mitte Niedersachens und warum wird bei dieser letzten Ankunft die Kilometerzahl usw. so in den Vordergrund gestellt. In den Vordergrund gehören die Vierbeiner und nicht die Zweibeiner! Ich habe meine Fida in Diepholz abgeholt und habe mich dort sehr heimisch gefühlt mit allem drumherum..... WARUM? Was kann passiert sein!!!!
 
 
#10 Die Hunde sind wichtigBritta Mammen-Behrendt 2014-12-22 07:32
Ich kenne hier niemanden persönlich, verfolge aber auch alles auf dieser Homepage. Was dahinter abläuft, können wir Leser ja nicht beurteilen und ich finde, das muss auch das Team selbst lösen. Diese Seite ist schon sehr transparent, bei anderen Vereinen bekommt man vieles gar nicht mit.

Ich kann nur sagen, jeder einzelne, der aktiv im Tierschutz mitwirkt, erlebt viel und es ist nicht immer einfach. Zum einen die Ohnmacht und Traurigkeit, was die Situation der Hunde betrifft- zum anderen ist es aber sicher auch nicht immer einfach mit den ganzen Anfragen rund um die Adoption. Ich denke da z. B. an die Vermittlerinnen, denn glücklicherweise werden jeden Monat viele Hunde vermittelt. Ich weiß gar nicht, wie die wenigen Vermittlerinnen das hier alles schaffen!!! Das Telefon steht da doch kaum still und die Emails quillen aus dem Postfach. Das alles wird erledigt, neben dem Privatleben, Familie und evtl, Beruf. Dafür auch meinen Respekt. Ich weiss, dass es alle gerne machen, denn wer Hunde liebt, will ihnen um jeden Preis helfen. Ich kenne das, denn ich bin auch in einem Verein aktiv. Mit Herzblut.

Daher sollte man vielleicht einfach mal Verständnis haben, dass da für eine andere Berichterstattung manchmal schlichtweg keine Zeit mehr bleibt.

Dennoch finde ich es auch sehr traurig, dass das Team Diepholz nicht mehr dabei ist. Aber ich kenne den Hintergrund nicht und da erlaube ich mir auch kein Urteil.

Lasst uns weiterhin für das Wesentliche kämpfen: Hunden in Not zu helfen, egal , wo auf der Welt.Sie haben es alle verdient.

Ich wünsche allen ein Frohes Fest und weiterhin viel Kraft für ein Engagement jeglicher Art!

LG Britta
 
 
#9 super !!!Hartmann 2014-12-22 07:24
ich freu mich wieder mal eine gelungene Ankunft zu lesen,
ich glaub es ist schon lobenswert egal wer fährt zu erwähnen wie toll sowas ist !!!
einfach wieder danke ;-)
und herzlich willkommen an die wuffis...freu
 
 
#8 Vorschlagnina harm-preuss 2014-12-21 23:50
Ich bin jetzt seit 1 1/4 Jahren Vermittlerin und bin immer wieder sprachlos, wieviel Energie, Einsatz und Organisation es erfordert, das alles am Laufen zu halten.Respekt und Danke an alle, die das möglich machen.
Man bringt gerade zeitlich viele Opfer..und die bewusst, gerne und ehrenamtlich.
Ich spreche jetzt nur für mich: viele Fragen kann man nicht mal eben mit ja/nein/ weil beantworten.Gerade im Auslandstierschutz gibt es so viele Punkte, die zu Missverständnissen und Rechtfertigungen führen (warum werden Hunde überhaupt aus dem Ausland geholt, warum verschenkt ihr die Hunde nicht, warum sind einige Hunde so lange im Tierheim....und und und).
Wir werden jede Woche/jeden Tag mit der menschlichen Grausamkeit konfrontiert. Bilder, die sich einbrennen, Tränen, die vor Wut und Verzweiflung vergossen werden.Wir arbeiten so oft gegen die Zeit oder verlieren den Kampf und trotzdem gibt keiner von uns auf.Es tut mir leid, wenn wir jetzt offensichtlich enttäuschen, aber ich für meinen Teil muss sagen, dass ich meine Energie für die Fellnasen brauche.
Die Leittragenden dieser ganzen Dikussion sind die Hunde!
Ich meine, wie kann man denn diverse Male den "schlechter Kommentar" Daumen drücken, wenn es um eine gelungene Hundeankunft geht??!?!?!?!?!
 
 
#7 ein klärendes WortBrigitte Möller 2014-12-21 23:16
Mir scheint, hier läuft irgendetwas gründlich schief! Ist es nicht vielleicht möglich, dass der Vorstand des Vereins sich zu einem klärenden Wort in der Angelegenheit "Team Diepholz" bereit findet, damit diese unerfreulichen Wortgefechte endlich aufhören?
 
 
#6 BedenklichThomas Leuthart 2014-12-21 22:04
Werte Frau Neumann, Team und Kommentatoren,
verfolge die Arbeit von Hundeliebe grenzenlos schon eine ganze Weile. Habe sehr viel Respekt vor Menschen, die alles geben, dem Wohle der Tiere zuliebe.
Was ich nicht verstehe, warum werden kritische Äusserungen nicht vernünftig und angemessen beantwortet? Dieses ist mir auch auf Facebook aufgefallen. Kommentare werden gelöscht und einfach abgetan. Das ist die Lösung sicher nicht. Was Sie anscheinend nicht bemerken, dass es nicht nur eine Person ist, der hier irgendetwas - mal aussen vorgelassen, was - misfällt.
Bin schon ziemlich enttäuscht...hätte mir von Ihnen mehr Qualität im Umgang mit Mitmenschen erwartet.
Alles Gute weiterhin und natürlich nur das Beste für die Hunde.
Mit freundlichen Grüßen, Thomas
 
 
#5 Ein Vorschlag ...Ulrike Lang 2014-12-21 20:00
Liebe Hundefreunde,

ein Vorschlag zum Thema:
Die Möglichkeit, Kommentare zu einzelnen Beiträgen zu schreiben und per Klick zu befürworten oder abzulehnen, sollte meines Erachtens nicht dazu benützt werden, (Miss-) Stimmung zu machen oder persönliche Fehden öffentlich auszutragen.

Bitte bedenken Sie:

"Jedem Menschen Recht getan ist eine Kunst, die niemand kann" (deutsches Sprichwort), oder anders ausgedrückt: Wo Menschen sind, da "menschelt" es auch...

Gerade deshalb ist es wichtig, den Blick auf das Positive, hier: die HUNDERETTUNG, zu richten und nicht auf das, was der eine oder andere nicht so gut findet. Das lässt sich nämlich am besten in einem persönlichen Gespräch klären und dann auch nicht über Dritte.

Ich persönlich freue mich, dass sich zwei Leute gefunden haben, die die 10 Neuabkömmlinge in Amsterdam abgeholt haben. 1200 Kilometer- das finde ich schon ein Lob wert, und dieses Lob für andere schmälert doch in keiner Weise die Verdienste der Familie Worthmann, die diese lange Strecke so oft gefahren sind!
 
 
#4 in der Not frisst der Teufel Fliegen ;-)Corinna Klein 2014-12-21 18:41
Liebe Tierfreunde,

was freuen wir uns über die geretteten Mäuse. Applaus und Dank an die neuen Familien.

Was ich nicht verstehe, warum hier von einer Notsituation gesprochen wird? Wo ist die Not dann?
Wie konnte man die Worthmanns denn einfach so mal gehen lassen? Hätte man sie nicht besser mit Respekt und Dank behandeln müssen?

Wenn ich mich richtig erinnere, hat man sich Jahre auf Familie Worthmann (Team Diepholz) verlassen können...da wurde nicht einmal gelobhudelt.
Alles was sie taten, wurde als "normal" abgetan.
Andere Leute wurden ja einfach so "entfernt", die haben noch nicht mal ein Danke für jahrelange Unterstützung bekommen.

Jetzt sind zwei Leute einmal nach Amsterdam gefahren und sie werden in den Himmel gehoben? Wenn sie das jetzt zwei Jahre lang durchziehen und natürlich dann auf eigene Kosten, dann ziehe ich meinen Hut...aber auch erst dann.

Vielleicht sollte man in dem Verein mal über Selbstreflektion nachdenken?

Herzliche Grüße, Eure Dr. Corinna Klein
 
 
#3 Mission accomplished Sandy ExleySandra Exley 2014-12-21 18:15
Thank you to everyone who made this trip possible. It is heart warming to know that there are so many friends in Germany helping to get these lovely doggies to their new homes and lives. Happy Christmas from us all at ARGOS shelter in Cyprus.
 
 
#2 Mission possibleFrauke Neumann 2014-12-21 16:32
....nur erfolgreich durch unsere tollen Mitglieder Ollie und Klaus!

Mal eben 1200 km zu fahren ist ja keine Kleinigkeit und sehr zeitaufwendig und doch habt Ihr Euch sofort bereit erklärt in der Not in die Bresche zu springen.

Ihr seid super und ich freue mich, dass Ihr zu uns gehört.
So konnten alle Schnuffis sicher übergeben werden.

Vielen herzlichen Dank!

Frauke Neumann
 
 
#1 "Mission Possible" erfolgreichUlrike Lang 2014-12-21 16:12
Meine Hochachtung allen, die es wieder ermöglicht haben, dass 10 liebe Zypernhunde nun in Deutschland leben dürfen: den aktiven Rettern auf Zypern, den Organisatoren für Flüge und Fahrten, den Fahrern, den Spendern, den Helfern, den Hundepflegestellen, den neuen Hundebesitzern, allen, die so eine "Mission" möglich machen, denn jeder einzelne ist wichtig.
Alles Gute weiterhin!
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein