Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Das wundervolle Happy End von Leon

| | E-Mail |

1 Leon 01

Vielen tierlieben Dank für ein weiteres Happy End

       von Leon im neuen Zuhause

Davon können die Tierschützer auf Zypern und wir auch...

...nie genug bekommen und freuen uns wieder sehr darüber!

 

 

 

dogpawrow2
 
 
 
1 Leon 04 1 Leon 02
   
1 Leon 07 1 Leon 09
   
1 Leon 06 1 Leon 05
 Leon`s alte Seite bitte -hier- klicken
 
 
dogpawrow2 

  

            

                                                                                             


                                                                        ddp 16x16p upper right corner  Wuff und Hallo alle zusammen,   ddp 16x16p upper left corner



mein Name ist Leon, und ich komme wie so viele hier aus Zypern. Dort wurde ich halb verhungert (14 kg) am Strand gefunden. Zu meinem großen Glück wurde ich gerettet und habe es bis nach Deutschland geschafft, wo ich auf einer Pflegestelle lebte, bis ich nach einem Monat meine eigene Familie bekam.

Als ich hier ankam, hatte ich noch häufig Durchfall, doch nach einer Futterumstellung hat sich das nach ein paar Wochen gegeben und jetzt bin ich topfit, habe ordentlich zugenommen (knapp 23 kg), ein schön glänzendes Fell und durch die viele Bewegung schöne Muskeln bekommen. Leider spucke ich noch ab und zu, aber Frauchen schimpft gar nicht und dann ist es nicht so schlimm.

Inzwischen lebe ich seit mehr als vier Monaten dort und habe mich gut eingelebt. Meine Familie ist toll, wir gehen viel spazieren, ich werde ganz oft gestreichelt und manchmal machen wir aufregende Ausflüge zum Beispiel an die Elbe oder Ostsee. Jeden Mittag gehen wir in einen großen Freilauf im Wald, in dem viele andere Hunde sind, mit denen ich spielen und toben kann. Dort hab ich meinen Platz im Rudel gefunden und habe Freunde, mit denen ich kreuz und quer durch das Unterholz jage.

 Im Moment bin ich in einer Rüpelphase, da mein Selbstbewusstsein langsam steigt. Ich lege mich dann auch mal mit anderen Hunden an, aber etwas Ernstes ist noch nicht passiert. Wenn Frauchen mich dann ruft, komme ich meistens, das wird immer besser und zuverlässiger. Allerdings interessieren mich die anderen Hunde doch oft mehr als Frauchen. Trafen wir früher beim Spazierengehen auf andere Hunde, wollte ich gerne alle begrüßen und hängte mich dann in die Leine und bellte ganz laut, doch mit viel Geduld und vor allen Dingen Leckerlis (für die tue ich wirklich fast alles) ist das schon besser geworden. Manchmal tue ich das immer noch, aber meine Familie verzeiht mir das ziemlich schnell. Ich kann ja auch soooo süß gucken...redheart25x22p

 

An der Leine ziehe ich noch ziemlich stark, da soll ich auch noch entspannter werden. Es ist aber alles auch zu aufregend! Inzwischen kann ich auch ein paar Tricks wie „Gib Pfote“ und „Toter Hund“, aber auch die Grundkommandos wie „Sitz“ und „Platz“. Außerdem habe ich einen Kurs in der Hundeschule besucht und dort viel gelernt, jetzt kann ich mich viel besser konzentrieren. Meine Familie sagt, ich bin ein schlauer Hund, denn ich lerne unglaublich schnell und mir macht es Spaß neue Dinge auszuprobieren, obwohl ich am Anfang immer etwas skeptisch bin. Jogger und Fahrradfahrer sowie Rollstühle und Kinderwagen machen mir keine Angst mehr.

Freunde und Verwandte der Familie habe ich inzwischen ebenfalls kennengelernt und alle haben mich sofort ins Herz geschlossen. Mit dem anderen flauschigen Familienmitglied verstehe ich mich gut. Das Kaninchen Jerry scheint mich zu mögen und oft stehen wir Schnauze an Schnauze an seinem Haus. Leider lässt mich mein Rudel nicht mit ihm spielen, er soll lieber im Käfig bleiben, wenn ich da bin – das verstehe ich nicht! Wenn alle zusammen sitzen, fühle ich mich sehr wohl und am liebsten gucke ich Fußball. Dann stehe ich direkt vor dem Fernseher und verfolge den Ball mit meiner Schnauze. Bälle habe ich sehr gerne und inzwischen weiß ich, wie man apportiert: Man schleppt die weggeworfenen Dinge in sein Körbchen/in Sicherheit und nagt an ihnen!

Ich bin unglaublich dankbar, dass ich hier sein darf und bringe das auch durch viele Küsschen und Hände-Ablecken zum Ausdruck.

Ich möchte ich mich ganz doll beim Verein „Hundeliebe-grenzenlos“ und hier besonders bei *Susi Peros*bedanken, dafür dass sie mich gefunden, gepflegt, nach Deutschland gebracht und vermittelt haben.

Außerdem geht ein großes Dankeschön an meine tolle Pflegefamilie, die mich an das Leben in einer Familie gewöhnt und sich so super um mich gekümmert hat.

Ich wünsche mir, dass viele meiner heimatlosen Kollegen dasselbe Glück wie ich haben und eine Familie finden.

Viele Grüße von

*Leon *


                                                                                                       

                                 dogpawrow2

                                 



                         


 



Kommentare  

 
#2 PrachtkerlSusanne Peros 2016-02-19 16:16
Hallo Leon, ja, du hast es geschafft und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht zu den ersten Fotos von dir. Durch gutes Futter und vor allem Liebe ist aus einem knochigen grossen Etwas ein grosser bildschoener Hund geworden. Mein Dank geht an Florentia, wo du im shlelter warst, an deine PS die dir eine Change gegeben hat nach Deutschland ausfliegen zu duerfen und vor allem an deine Familie, die dich liebt so wie du bist. Grosses Knuddel und Gruesse von uns hier auf der Insel.
 
 
#1 Leon...Michaela Kruse-Alpers 2016-02-16 20:42
Hallo Leon,

toll siehst du aus und es freut mich sehr, dass du nun eine soo tolle Familie gefunden hast! :-)
Weiterhin alles Gute und immer schön brav lernen und darauf hören, was dein "Frauchen" sagt...:- ))

Viele Grüße
Michaela Kruse-Alpers
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein