Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Das wundervolle Happy End von Charly

| | E-Mail |

1 20180121 162601

Und wieder haben wir eine tolle Happy End Geschichte bekommen.

Das Video von Charly ex Busta ist mit so viel Liebe gemacht und gestaltet worden - einfach toll und wir sind begeistert - vielen Dank für diesen schönen Einblick in sein neues Leben!

 
Davon können die Tierschützer auf Zypern und wir auch...
...nie genug bekommen und freuen uns wieder sehr darüber!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dogrow42 

1 20180222 155240 

  
Charlys alte Seite -klick hier-
     
     

ddp 16x16p upper right corner

  ddp 16x16p upper left corner
Hallo Hallooo!!!!

 

Ich bin's - der Charly. Aber ihr kennt mich noch als Busta. So heiße ich jetzt seit dem 16. Januar schon nicht mehr.

Wohnen tue ich jetzt in Frankfurt am Main bei meiner neuen Menschenmama und meinem Menschenpapa und ich kann euch sagen, es ist einfach toll!!

Hier gibt es so viel zu entdecken! Meine neue Mama hat mich am Anfang noch mit "Samthandschuhen" angefasst und ist mit mir extra nicht direkt an die große Straße vor der Haustür gelaufen, aber nach einem Tag hat sie dann auch endlich kapiert, dass ich ein ganz mutiger bin und mir so schnell nichts Angst macht. Nur Männer die dunkel angezogen sind mag ich nicht. Die muss ich immer verbellen und anknurren. Wieso? Das bleibt wohl mein Geheimnis.

Wenn mir dann doch mal etwas nicht so ganz geheuer ist schicke ich immer erstmal meine Mama oder meinen Papa vor. Könnte ja sein das der Laubsack beißt oder im Weiher ein Seeungeheuer lauert! Ich merke dann aber doch meistens ganz schnell das mir nichts passieren kann wenn meine Menschen dabei sind.

Meine Menschen sagen immer meine Beschreibung auf eurer Seite würde absolut stimmen. Da stand nämlich direkt als Überschrift "Lustiger kleiner Hund" und der bin ich auch. Alle Menschen, ob Bekannte oder Fremde, habe ich bisher immer sofort um den Finger gewickelt und meine Mama muss sich immer anhören was ich doch für ein hübscher toller Kerl bin und wie brav ich doch bin. Aber ich glaube das weiß meine Mama auch.

War nämlich Liebe auf den ersten Blick bei ihr hat sie mir erzählt. Sie wusste einfach das ich der beste Hund der Welt bin und ich zu ihr gehöre. Papa hatte sie davon auch schnell überzeugt. Der mag jetzt auch nicht mehr ohne mich und ich auch gar nicht mehr ohne ihn. Papa sagt immer ich leide an "Schlabberietis", weil ich immer alles und jeden abschlabbern muss. Hat sich ja aber auch davor niemand drum gekümmert, dass auch ja jeder seine tägliche Sabberportion erhält!

Mama ist die ersten drei Wochen daheim geblieben damit ich mich eingewöhnen kann. Eigentlich sollte ich mich in dieser Zeit an meine Hundetante Fine gewöhnen. Die gehört nämlich zu meinem neuen Menschenopa bei dem ich tagsüber bleiben sollte während Mama und Papa arbeiten sind. Die wollte ihre Menschen aber nicht mit mir teilen und ich konnte sie bis heute noch nicht davon überzeugen was für ein toller Kerl ich bin. Aber das werde ich noch!

Aufgeben kommt mir nicht in die Tüte! Mama war dann ganz traurig als klar war das ich tagsüber nicht zu Opa kann, denn eigentlich hatten Papa und sie gesagt das ich dann wieder gehen muss. Mama hat dann ganz viel telefoniert um mir einen Platz in einer Hundetagesstätte zu suchen bis wir eine andere Lösung gefunden habe, denn weggeben wollte sie mich auf gar keinen Fall mehr (bin halt auch einfach ein klasse Hund!).

Dann hat sich endlich der Onkel Jürgen gemeldet und gesagt das ich in seiner Huta (Hundetagesstätte) einen Platz haben kann. Das war ein toller Tag für Mama und ich hab mich auch gefreut. Wollte ja auch nicht wieder weg! Ich konnte Mama und Papa dann auch nach dem dritten Tag in der Huta davon überzeugen, dass ich hier dauerhaft tagsüber sein möchte. Habe hier nämlich ganz viele tolle Freunde gefunden und wir wuseln den ganzen Tag zusammen rum. Ich freue mich dann aber doch riesig wenn Mama mich wieder abholen kommt. Hat auch ein paar Tage gebraucht bis ich verstanden habe das sie immer wiederkommt und mich nicht einfach zurücklässt.

Samstags gehe ich jetzt auch immer brav in die Hundeschule. Da bin ich bereits nach 1 1/2 Monaten in die Fortgeschrittenen Gruppe aufgestiegen. Mama und ich machen jetzt Crossdogging und es macht mir richtig Spaß. So viele neue Freunde habe ich hier schon gefunden! Mama geht ja mit mir auch immer in den Wald und auf die Hundewiese, damit ich herumflitzen und Löcher graben kann. Mama lässt mich da auch immer ohne Leine laufen. Würde ihr sowieso nicht von der Seite weichen. Außer es kommt ein Artgenosse um die Ecke, dann kann ich meine Freude kaum bändigen und muss immer schnell "Hallo" sagen gehen und eine Runde spielen.

Ansonsten darf ich auch überall mit und das finde ich toll! Ob Bahnfahren, Restaurantbesuche oder sogar der Baumarkt. Ich will alles mit meinen Menschen entdecken! Im Mai waren wir auch in Italien am Meer. Das war alles so spannend und aufregend! Habe mein tägliches Sonnenbad dort auch genossen. Nur schwimmen gehen will ich nicht so recht. Bis dahin wo ich stehen kann ist alles gut, aber für den nächsten Schritt brauche ich noch etwas. Vielleicht klappt es ja im nächsten Urlaub. Da erkunden wir nämlich Slowenien! Das wird toll!

Aber wisst ihr was das aller Beste an meinem neuen Leben ist? Ich bekomme hier ganz viel Liebe (und Essen!!!!!) und Streicheleinheiten und von denen kann ich gar nicht genug bekommen!

Meine Mama hat mir geholfen ein kleines Video mit Bildern zu machen, damit ihr seht wie toll ich bin und wie gut ich es jetzt habe. Bilder sagen eben doch mehr als Worte.

Danke an alle die mir dieses neue Leben ermöglicht haben...ich höre gerade ich soll mich auch von Mama und Papa bedanken!

Fühlt euch alle mal von mir abgeschlabbert!

Euer kleiner lustiger Charly
 

ddp 16x16p lower right corner   ddp 16x16p lower left corner
     
     

 
     
     
dogrow42 
 

                                                                       

Kommentare  

 
#1 Busta - CharlyMaria, Riecken 2018-06-27 07:08
Wie schön das geschrieben und bebildert ist und wie toll diese Menschen und ihr Hund wieder zusammen passen.

Danke für dieses Happy End des "kleinen lustigen Hundes"!

Ein wunderschönes, langes und gesundes Hundeleben mit noch vielen tollen Erlebnissen für Charly und seine Familie!

Deine Vermittlerin
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein