Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Das wundervolle Happy End von Vigo

| | E-Mail |

1 20180415 161053

Vielen tierlieben Dank für ein weiteres Happy End 

       von Vigo ex Skip im neuen Zuhause.

 

Davon können die Tierschützer auf Zypern und wir auch...

 

...nie genug bekommen und freuen uns wieder sehr darüber!

 

 

 

 

 

 

dogrow42 

 1 20180415 152819   1 20180415 161050
 
   
 
 1 20180415 161002   1 20180415 161012
 
 Vigos alte Seite -klick hier-    
     

ddp 16x16p upper right corner

  ddp 16x16p upper left corner
Hallo, hier ist Vigo. Ich bin ein Pointer-Mix aus Zypern

 

Bei mir hat es ein bißchen länger gedauert, bis ich von meinem neuen, glücklichen Zuhause berichten kann. Mein Start ins neue Leben nach meiner Ankunft auf dem Flughafen HH war etwas unglücklich. Die Familie, die mir ein Zuhause geben wollte, war wohl mit mir etwas überfordert, obwohl ich mir alle Mühe gegeben hatte, ihnen zu gefallen und alles richtig zu machen.

Nach 3 Monaten haben sie mich zu Diana, einer Pflegestelle von Hundeliebe-Grenzenlos in HH gebracht, ohne Angabe von Gründen, und darum gebeten, mich weiter zu vermitteln. Ich war total durcheinander, verängstigt und habe die Welt und die ganze Umgebung nicht mehr verstanden und mich total verlassen gefühlt, beinahe so wie in Zypern auf der Müllhalde, wo ich gefunden worden bin.

Aber.......während ich völlig am Boden zerstört war, hatte mein jetziges Frauchen fast zeitgleich eine Anfrage an den Verein Hundeliebe-grenzenlos gerichtet und um die Vermittlung eines Hundes gebeten, da ihr Hund sie nach 14,5 Jahren verlassen mußte und sie nun einem Hund in Not ein Zuhause geben möchte.

Da ich wohl ein Notfall geworden war und dringend eine liebevolle Familie benötigte, wurde vereinbart, daß wir uns kennenlernen sollten. Vorab ist Lars (Sohn meines Frauchens), der in HH wohnt, mit seiner Familie zu mir gekommen, um schon einmal Fühlung aufzunehmen.

Wenn ich mich recht erinnere, meinte er, daß ich gut zu seiner Mutter passen und mich dort ein tolles Zuhause erwarten würde. Vor allen Dingen wäre sie 24 Stunden am Tag für mich da, um mir den Start ins „neue Leben“ zu erleichtern.

Am 3. September 2017 war es dann soweit. Ich durfte mit Diana in den Raum Winsen / Aller fahren und mir mein evtl. neues Zuhause ansehen. Mit dem Ansehen und Vorstellen war das so eine Sache. Ich hatte eine Riesenangst, traute mich nicht hochzuschauen, verstecke mich hinter/unter Diana und wollte die neue Umgebung gar nicht sehen. Ich habe es meinem Frauchen sehr, sehr schwer gemacht, mich einschätzen zu können. Ich hatte nur eine wahnsinnige Angst. Nach einer Stunde Kennenlernen hat Jutta dann entschieden, dass sie mich gerne übernehmen möchte.

Ich habe ihr diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Es sind fast 6 Monate vergangen, bis ich angefangen habe, ihr und auch anderen Menschen zu vertrauen. Immer wieder gab es Rückfälle meinerseits. Meine vorhandenen Ängste traten in Schüben immer wieder auf und die aufbauende gemeinsame Arbeit mußte wieder von vorne beginnen.

Heute, nach 8 Monaten, kann ich sagen, wir sind ein Superteam geworden.

Haus, Garten, Auto und Jutta GEHÖREN MIR. Meine Ängste habe ich fast abgelegt. Nur wenn fremde Besucher (vor allen Dingen männliche) kommen, reagiere ich noch vorsichtig.

Aber wenn die Luft wieder rein ist (die „Störelemente“ verschwunden sind), geht alles seine geregelten Bahnen.

Zur Zeit arbeiten wir an einer sehr wichtigen Sache: DER RÜCKRUF.

Der funktioniert noch nicht so richtig. Falls jemand einen tollen Trick drauf hat, wie er verbessert werden kann, dann meldet Euch. Jutta würde sich sehr darüber freuen. Sie hat sich natürlich schon mit Fachleuten beraten. Aber irgendwie will der Funke bei mir nicht überspringen.

Im Gegensatz zu Jutta komme gut damit klar, ich entwische kurz, bin aber immer freiwillig zurückgekommen. Jetzt wird der Rückruf nur an der Schleppleine geübt. Ziemlich ärgerlich für mich.

So, das war ein langer Bericht vom glücklichen Vigo aus der Lüneburger Heide mit Jutta S.

ddp 16x16p lower right corner   ddp 16x16p lower left corner
     

 1 20180415 161053
     
     
dogrow42 
 

                                                                       

Kommentare  

 
#2 Vigo - ex SkipMaria, Riecken 2018-07-03 08:17
....und wieder eine wirklich tolle Happy-End-Geschichte!
Es ist ganz toll, dass Vigo zu diesem Frauchen gefunden hat, denn was anderes konnten wir uns für ihn schon gar nicht mehr vorstellen nach all dem, was er durchgemacht hat.
Eine lange Reise mit Holpersteinen und allem ist nun zu Ende und das mit dem Rückruf wird auch noch klappen!

Hund und Frauchen eine schöne Zeit und viel Freude miteinander!

Deine Vermittlerin
 
 
#1 Happy End VigoHelga Wikinger 2018-07-02 22:09
Hallo Jutta,
wie schön, dass es immer Menschen gibt, die nicht aufgeben u.
mit viel Geduld u.Liebe, diesen teilweise sehr geschundenen Seelen, die Angst vor so vielen Dingen/Situationen nehmen!
Ich schreibe das, weil ich weiss, was es bedeutet. Unsere Jule, ist auch vor fast zwei Jahren zu uns gekommen. Ich habe damals auch nicht gedacht, was ein Angsthund bedeutet, aber die Fortschritte, wenn sie noch so klein sind, für Jule sind es ganz grosse u. wir sind so glücklich, diese liebe Seele immer mehr aufblühen zu sehen. Ich wünsche ihnen, weiterhin alles Liebe u.Vito, ist jetzt bei seinen richtig passenden Menschen.
Helga Wikinger u.Jule
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein