Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Das wundervolle Happy End von Mogli

| | E-Mail |

1 DSC08776

Vielen tierlieben Dank für ein weiteres Happy End 

       von Mogli ex Perry im neuen Zuhause.

 

Davon können die Tierschützer auf Zypern und wir auch...

 

...nie genug bekommen und freuen uns wieder sehr darüber!

 

 

 

 

 

 

dogrow42 

 1 IMG 4714 001   1 DSC09992 
 Moglis alte Seite -klick hier-    
 1 IMG 4946 001   1 DSC02313
 
   
 
1 IMG 7039   1 IMG 9420
     
1 IMG 5420
     
     

ddp 16x16p upper right corner

  ddp 16x16p upper left corner
Halli hallo,



mein Name ist Mogli und ich komme von der Insel Zypern. Da hieß ich noch Perry denn meine Pflegemutti gab mir diesen Namen. Mit meinen Geschwistern verbrachte ich die erste Zeit in der Welpenstation. Dort warteten wir auf eine neue Familie.

Ich durfte dann mit meinem Bruder PARKER und 3 weiteren Hunden in einem Flugzeug nach Deutschland fliegen. Das war nicht so schön, denn es war sehr eng in der Box. Wir waren zu dritt. Aber mein Bruder war ja zum Glück auch dabei. Gelandet sind wir am 14.05.16 in Hamburg.

Man, war das aufregend. Der ganze Lärm und alles.

Dann war es endlich so weit. Meine neue Familie nahm mich in Empfang. Ich war so aufgeregt, dass ich erstmal mein neues Frauchen angepieschert habe. Wie peinlich. Sie nahm es aber mit Humor.

Puhh, Glück gehabt.

Nach den ganzen Formalitäten ging es dann im Auto zu meinem neuen zu Hause. Wie sich herausstellte wohnte ich ab jetzt im 3. Stock. Naja egal, ich wurde ja getragen.

Auch der Fußboden war ganz anders, als ich es bisher kannte. Ganz glatt und nicht so rau wie die Steine auf Zypern.

Alle 2 Stunden wurde ich dann die Treppen getragen. Runter und wieder rauf. Draußen durfte ich dann pieschern. Man was haben die sich gefreut. Es scheint hier so üblich zu sein, dass man alles draußen erledigt. Na gut, dann mache ich das so.

In nächster Zeit lernte ich viele neue Freunde kennen. CODY, CHOUCHOU, BRUNO, gehören alle zur Familie. Als nächstes musste ich dann in die Schule. Lernen wie man sitzt, neben dem Herrchen geht, usw. das bringt mir zwar auch Spaß, doch lieber tobe ich mit meinen Mitschülern rum. Besonders PAMINA hat es mir angetan. Sie tobt auch sehr gerne mit mir. Das kommt nicht immer gut an, aber man ist nur einmal jung.

Irgendwann kam dann der Zeitpunkt, wo ich allein die Treppen gehen sollte. Hmmm, anstrengend. Ich dachte mir, warum soll ich gehen, ihr habt mich doch sonst auch immer getragen. Wir verbrachten viel Zeit im Treppenhaus.

Die Nachbarn fanden das lustig. Eigentlich fanden es alle lustig, außer meiner Familie. Mittlerweile gehe ich die Treppen, das war aber ein hartes Stück Arbeit.

Ansonsten habe ich viel Spaß mit allen. Da ich gerne schwimme und keine Angst vor Wasser habe, geht´s gerne mal an die Nordsee. St. Peter Ording ist das Ziel der Reise. Herrlich viel Platz, Wellen und viele andere Hunde zum Spielen. Ich frage mich nur, warum ich immer noch die lange Leine dran habe. Ab und zu höre ich ja meinen Namen, aber was hat das zu bedeuten? Wenn ich dann zurück laufe gibt´s was leckeres, sonst nicht. Das muss ich noch ergründen. Vielleicht besteht da ein Zusammenhang.

Mich würde mal interessieren was meine Geschwister so machen. Vielleicht melden sich die 3 ja mal. PARKER, PHOEBE und PATSY aus dem Jahr 2016


Liebe Grüße

Mogli

 

ddp 16x16p lower right corner   ddp 16x16p lower left corner
     
1 DSC08776 001 
     
     
dogrow42 
 

                                                                       

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein