Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Das wundervolle Happy End von Linus & Filou

| | E-Mail |

1 IMG 4625

 
Vielen tierlieben Dank für ein weiteres Happy End 
 
      von Linus ex Simon und Filou ex Nacho im neuen Zuhause

 

Davon können die Tierschützer auf Zypern und wir auch...

              ...nie genug bekommen und freuen uns wieder sehr darüber!

 

 

 

 

dogrow42 

Linus
     
1 4fb9d34e 7f77 4b23 9aaf cb3963bbf855   1 69ad2705 301b 408f a265 a14274348dc2
     
1 IMG 2277   1 1aa06058 ac78 4e5a 981a 4edf21f395e9
     
1 46cd056e e8a0 4a54 9943 40f355569def   1 3e20879e 0513 46b4 9d93 e2b4ff237abb
 Linus`alte Seite -klick hier-    
     

ddp 16x16p upper right corner

  ddp 16x16p upper left corner
Hallo ihr Lieben,


mein Name ist Linus. Früher hieß ich einmal Simon, aber meinen neuen Namen fanden meine Menschen irgendwie süßer.

Seit April 2018 lebe ich nun bei meiner neuen Familie und finde es wirklich großartig hier. Ich habe hier einen großen Garten und sogar ein kleines Hunderudel, bestehend aus Luna, Filou und mir. Luna hat ein wenig gebraucht, um mit mir warm zu werden, aber mittlerweile verstehen wir uns ganz gut, vor allem seitdem Filou bei uns ist. Der Kleine gehört seit einigen Monaten zu unserem Rudel und ist genauso wie ich ein Hund aus Zypern.

Wenn ich eine Sache für mein Leben gerne mache, dann ist es, spazieren zu gehen. Wenn man mir mein Geschirr anlegen will, bin ich schon so aufgeregt und hibbelig, dass ich es gar nicht erwarten kann. Zum Glück haben wir viele Felder und Wälder bei uns um die Ecke, sodass ich ganz viel umherrennen kann. An liebsten mache ich Spaziergänge mit dem kleinen Filou. Wir rennen dann immer um die Wette oder entdecken die Wälder. Das macht wirklich Spaß. Filou und ich schlafen manchmal sogar zusammen in einem Körbchen. Das ist wirklich viiiel kuscheliger als alleine.

Wenn ich mit Luna spazieren gehe, habe ich manchmal das Gefühl auf Luna aufpassen zu müssen. Luna hat in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit dem Nachbarhund gemacht und seitdem ist sie wirklich ängstlich. Dass ich sie dann vor großen Hunden immer beschützen will, finden meine Menschen natürlich gar nicht lustig. Aber mittlerweile haben sie ein Auge dafür, mit welchen Hunden ich gut kann und welche Hunde ich so gar nicht leiden kann. Und Luna geht jetzt sogar wieder viel lieber spazieren.

Wenn ich mal nicht durch die Feldmark tobe, schlafe ich auch sehr gerne. Am liebsten den restlichen Tag. Und wenn ich es dann noch schaffe, mich in die Sonne zu legen, bin ich wirklich glücklich.

Meine Menschen sagen immer, dass ich ein schönes Leben gehabt haben muss, bevor man mich mit verfilztem Fell in die Tötung gesteckt hat. Ich bin nämlich total verschmust und am liebsten nur bei meinen Menschen in der Nähe. Außerdem höre ich immer hervorragend .. auch wenn meine Menschen mal nicht mich, sondern Luna oder Filou rufen. Aber ich lass mir doch kein köstliches Leckerchen durch die Pfoten gehen..

Wenn ich so drüber nachdenke, gibt es hier sogar eine Sache, die mir so gar nicht gefällt. Immer wenn draußen schmuddeliges Wetter ist und mein Fell überwiegend braun statt weiß ist und ich aussehen, als würde ich an meinem Pfötchen Stiefel tragen, muss ich dorthin. Dort ist es wie im Gefängnis, nur ganz aus Glas. Wenn man erstmal da drinnen sitzt, fängt es auch direkt an zu regnen. Auch wenn es ein warmer Regen ist, wer wird schon gerne nass…
Meine Menschen müssen mich immer dorthin tragen, weil es keine zehn Leckerlis auf dieser Welt schaffen würden, dass ich dort freiwillig hingehe. Auch wenn mich meine Menschen immer schön mit Leckerlis weiterfüttern – bei dem Regenguss vergeht doch jedem Hund der Appetit.


Aber ansonsten lebe ich gerne hier. Allerdings ist es auch nicht schwer, mich glücklich zu machen. Spazieren, kuscheln, schlafen … das könnte ich den ganzen Tag.

Ich bin wirklich ein pflegeleichter Vorzeigehund, auch wenn sich manchmal mein Beschützerinstinkt bemerkbar macht. Ich liebe meine Menschen wirklich sehr – und mein Rudel dafür umso mehr.


ddp 16x16p lower right corner   ddp 16x16p lower left corner
     
Filou
     
1 IMG 4116   1 IMG 4820
     
1 IMG 4291   1 IMG 2362
     
1 IMG 4258   1 IMG 4915
 Filous alte Seite -klick hier-    
     
 ddp 16x16p upper right corner    ddp 16x16p upper left corner

                                                                                         

                                                                                          Hallöchen ihr Lieben,

ich bin’s euer kleiner Filou. Früher hieß ich Nacho, aber da ich ein kleiner Schlingel bin, hat mich mein Frauchen kurzerhand umgetauft. Zusammen mit meinem Bruder Nairen bin ich vor rund drei Monaten von Zypern nach Hamburg gekommen.

Ich bin nun sieben Monate alt wohne nun seit drei Monaten bei meinem Frauchen. Wir sind mittlerweile ein richtiges Dreamteam geworden. Auch wenn ich anfangs gar nichts durfte und nur „Nein, Filou“, „Nein, nein, nein“ und „AUS!“ gehört habe, kann ich mittlerweile ziemlich viel. Sitz, Platz und gib Pfötchen sind ein Kinderspiel für mich und freilaufend im Wald herumschnüffeln darf ich auch schon. Wenn mein Frauchen mich dann ruft, versuche ich auch schnell vorbeizuschauen, weil es ja immer ein köstliches Leckerli gibt, aber manchmal lasse ich mich von anderen tollen Gerüchen oder fremden Tieren beeindrucken und bin dann für kurze Zeit etwas abgelenkt. Aber daran arbeiten wir gerade.

Wenn mein Frauchen dann mal arbeitet, gehe ich in den „Hundekindergarten“. Eigentlich wohnt dort nur ein weiterer Teil unserer großen Familie – und mein Hunderudel, bestehend aus Luna und Linus. Linus kommt auch aus Zypern, so wie ich, nur ist er schon ein Jahr länger hier. Die beiden sind wie Ersatzeltern für mich. Wenn ich wieder zu wild bin oder nicht auf die beiden gehört habe, gibt es auch mal Ärger, aber eigentlich sind wir drei wie ein Herz und eine Seele.

Ich liebe es mit Luna im riesigen Garten zu rangeln, mit ihr Ticken zu spielen und mit Linus durch die Wälder um die Wette zu laufen. Wenn wir dann kaputt sind, legen Linus und ich uns manchmal auch in ein Körbchen, um eine Runde zu schlafen.

Wenn wir beim Spazierengehen auf andere Menschen mit ihren Hunden treffen, sind die Menschen immer ganz entzückt von mir und finden mich immer „sooo süüß“. Und dabei ist mir das alles doch völlig egal, ich will doch nur mit den Hunden spielen. Leider ist das anfangs nicht immer so einfach, da ich gerade vor großen Hunden etwas Angst habe, aber ich bin ein mutiger Junge und das Eis ist dann doch recht schnell gebrochen.

Was ich außer rangeln und rennen noch so kann? Toilettenpapierrollen zerfetzen, Schuhe klauen, Linus sein Futter wegfressen, wenn niemand hinschaut (Luna ist leider immer schon vor mir fertig –so ein Mist!), mein Futter auffressen, alles andere fressen, was ich so finde (und ich finde wirklich alles!) und natürlich schlafen. Das mussten mein Frauchen und ich am Anfang etwas üben, weil mir natürlich 1000 andere Dinge eingefallen sind, die viel besser sind als schlafen, aber mittlerweile genieße ich es.

Außerdem kann ich mit Luna und Linus auch mal für kurze Zeit alleine bleiben. Mein Frauchen sagt, ich mache das richtig klasse, weil ich mich ab und zu auch richtig gut alleine beschäftigen kann. Auch wenn mein Frauchen mich sonst gerne überall mit hin nimmt, geht das manchmal leider nicht. Aber im „Hundekindergarten“ ist es auch viel schöner als angeleint zu sein wo viele fremde Menschen sind und auf mein Frauchen zu warten.

Ansonsten muss man sagen, dass ich ein wirklich guter Esser bin. Wie gesagt, am liebsten würde ich alles fressen, was mir in die Quere kommt. Und ich habe wirklich IMMER Hunger. Mein Frauchen nennt mich deshalb schon „Raupe Nimmersatt“. Natürlich wachse ich ja auch noch etwas, weshalb das alles halb so schlimm ist, aber all zu groß werde ich nicht mehr.

Im Großen und Ganzen bin ich ein sehr neugieriger Junge. Ich habe schon so viel erlebt und lerne jeden Tag neue Ecken, Orte oder Hunde kennen. Ich war sogar schon in Dänemark im Urlaub. Die riesige Sandkiste am Meer war vielleicht cool!

Wie ihr seht, geht es mir hier richtig gut. Vielleicht sehe ich meinen Bruder ja eines Tages mal wieder, aber so lange jage und spiele ich mit Luna und Linus in unserem großen Garten und in den Feldern und Wäldern.

Liebste Grüße aus der Nähe von Hamburg.

Euer Filou – wuff, wuff!

Liebes Hundeliebe-Grenzenlos-Team,

vielen Lieben Dank für eure scheinbar grenzenlose Kraft und Energie, die ihr aufbringt, um unseren süßen Fellnasen ein neues Leben zu ermöglichen.

Auch wenn ihr leider nicht allen Hunden helfen könnt, jeder gerettete Hund ist eure Mühe wert.

Danke!


ddp 16x16p lower right corner   ddp 16x16p lower left corner
1 IMG 4625
     
     
dogrow42 
 

                                                                       

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein