Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Das wundervolle Happy End von Happy

| | E-Mail |

1 20200705 103117

 
Vielen tierlieben Dank für ein weiteres Happy End 
 
      von Happy ex Hannah im neuen Zuhause

 

Davon können die Tierschützer auf Zypern und wir auch...


...nie genug bekommen und freuen uns wieder sehr darüber!

 

 

 

 

                                                                                                                    

 dogrow42

 
 1 20200709 184115   1 20200707 122007 
     
 1 20200705 182656   1 20200704 084500
 
Happy alte Seite -klick hier-    
     

ddp 16x16p upper right corner

  ddp 16x16p upper left corner
Happy End Story von Hannah/Happy


Heute nehme ich mir mal die Zeit, Euch die Geschichte meiner letzten aufregenden Wochen zu erzählen….
Ich hieß Hannah, wohnte in einem Hof mit ein paar anderen Hunden und wurde viel zu viel und ungesund gefüttert, wie sich jetzt herausstellt, denn ich habe Schwierigkeiten beim Aufstehen….

Mein Fell und meine Zähne wurden auch nicht gepflegt. Naja, es lag einiges im Argen.

Da kamen ganz liebe Menschen die mich abholten;  mir wurde das ganze juckende, filzige Fell abrasiert…Das tat mir richtig gut und das Bad danach war ein Genuss :-)

Ein paar Tage später habe ich dann laaaange geschlafen und als sich wach wurde, waren meine Zähne wieder völlig in Ordnung und etwas ist auch in meinem Bauchraum passiert. Die Menschen meinten, jetzt kann ich keine Welpen mehr bekommen; mir soll‘s recht sein...

Hatte mich richtig gut eingelebt in meinem neuen Zuhause, alle waren nett zu mir!

Dann kam wieder ein aufregender Tag, die Anspannung der Menschen übertrug sich auf uns Hunde und wir wussten: Jetzt passiert etwas ganz Besonderes!

Mit vielen meiner Hundekumpels wurde ich zu Boxen geführt, wo wir es uns in jeweils einer davon gemütlich gemacht haben. Wir wurden auf Autos gehoben und zum Flughafen gefahren, dort in ein Flugzeug gesetzt und dann ging es ab nach Deutschland. Das war schon eine ganz schön lange Zeit und echt aufregend; aber irgendwie wusste ich, alles wird gut.

Als ich dann endlich diese nun doch langsam unbequeme Box verlassen durfte, warteten da schon Menschen auf mich, die mich liebevoll begrüßt haben.

Ich wurde wieder in ein Auto gehoben, da erwartete mich eine leckere Mahlzeit aus Reis und Hühnchen und ein warmer Körper an den ich mich sofort gekuschelt habe…nach einer kurzen Fahrt durfte ich aus dem Auto aussteigen und in einer ruhigen Umgebung etwas die Beine vertreten. Ich sag Euch, das war sooo schön….

Dann ging es in mein neues Zuhause-ich war so k.o., dass ich nur viermal in mein neues Bett gebracht werden musste. Dann habe ich erst mal selig geschlafen und geträumt…es gab so viel zu verarbeiten!

Meine neuen Menschen sind klasse, die gönnen mir Ruhe. Wenn ich die Menschen brauche, spielen die mit mir und gehen tolle Runden mit mir raus. Ich habe einen eigenen Garten mit megatollen Plätzen, die ich mir gestalten darf wie ich will…und wenn ich kuscheln will, geht auch das.

Jeden Tag werde ich mit so einem Gegenstand massiert, Frauchen meint das wäre gut für mein Fell…Hauptsache es wird nie wieder so filzig, denn das war echt unangenehm.

Also, was soll ich Euch sagen? Es geht mir hier so gut und ich fühl mich so sicher und geborgen, dass ich hier nie wieder weg möchte!

Ein paar Fotos in meinem neuen zuhause zeigen wie wohl ich mich jetzt fühle.....

Mit freundlichen und dankbaren Grüßen
M. und M. Sauer 



ddp 16x16p lower right corner   ddp 16x16p lower left corner
     
1 20200704 125230
     

                                                                        dogrow42

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein