Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Happy End von Milo

| | E-Mail |

milo5

 Oberzuckersüß ist der kleine Milo und auch er war ein Welpe, der auf Zypern nicht mehr gewollt wurde. Wie gut, dass er bei Rita in der Station bleiben konnte und wir so ein schönes Zuhause für ihn gefunden haben.

Wir freuen uns sehr über diese Happy End Geschichte - denn ...

 ... davon können die Tierschützer und wir auch nie genug bekommen und freuen uns wieder sehr darüber!

 

 

                                                                                                                    

 dogrow42

 milo9   milo11 
     
milo6   milo3
     
milo1   milo2
 Milos alte Seite: -klick hier-    
milo8
     

ddp 16x16p upper right corner

  ddp 16x16p upper left corner
redheart20p Milo redheart20p

Milo ist jetzt seit 7 Monaten bei uns, der Familie Hering aus Deutschland, zu Hause.

Er war zwar nicht unser erster Hund aus dem Tierschutz, aber zum ersten Mal haben wir einen Welpen bekommen.
Er war bei seiner Ankunft in Deutschland 5 1/2 Monate alt.

Für uns war genauso wie für Milo damit vieles neu und auch wir mussten noch eine Menge Dinge lernen.

Die ersten 2 Wochen war der Platz unter dem Sofa mit Abstand sein Lieblingsplatz. Gassigehen war daher nur im Garten möglich oder ein paar Schritte die Straße hinauf.

Doch da er ein junger Hund war, gewöhnte er sich relativ schnell an die neue Umgebung und Situation. Am Ende siegte seine Neugier und er fing an, seine Welt in Gettorf zu entdecken. Vor allem Vögel und Stöckchen waren ein Grund, sich auch ein wenig weiter weg von zu Hause zu bewegen.

Er war zu unserem großen Erstaunen von der ersten Minute an stubenrein. Auch Fressen war kein Problem oder Schlafen. Seine Box zum Schlafen im Treppenhaus fand er im ersten Moment zwar ungewohnt, aber auch irgendwie beschützend. Nachdem es die ersten 3 Tage so gut klappte, haben wir schon ab dem 4. Tag die Tür ausgebaut, und die Kiste ist - vor allem wenn es unheimlich oder ungewohnt wird - sein absoluter Lieblingsplatz, und auch bis heute sein nächtlicher Schlafplatz. 

Nach 5 Wochen haben wir mit Milo die Hundeschule einmal in der Woche besucht. Dort hat er sich sehr gelehrig gezeigt (er wurde nur noch „der Streber“ genannt..) und sehr sozial und umgänglich. Nach 3x4 Kursstunden waren wir fertig und er hört bis heute bei uns sehr gut. Außer eine Hündin kreuzt seinen Weg, dann ist Milo kurzzeitig nicht mehr ansprechbar.

Treppen und irgendwo „oben sein“ findet er unheimlich. Bei unserer Treppe zu Hause gefällt uns das eigentlich auch ganz gut, so kann man sich sicher sein, dass nichts passiert. Aber Absperrungen sind überflüssig, da er die Treppe nur aus sicherer Entfernung betrachtet.

Alles in allem ist Milo ein sehr verspielter, freundlicher und begeisterungsfähiger Hund. Er freut sich über jedes Blümchen, Bienchen, Schmetterling und Stöckchen. Kuscheln ist bis jetzt nicht so seine Lieblingsbeschäftigung, daran arbeiten wir aber tagtäglich, und inzwischen legt er sich immer öfter von ganz alleine zwischen uns aufs Sofa. Kraueln und beschmusen lässt er sich allerdings von Anfang an mit Hingabe und möglichst ganz lange.

Wenn wir zum Einkaufen gehen und einer bleibt mit ihm draußen, wird derjenige, der drinnen war, begrüßt, als ob die Person wochenlang im Urlaub war, auch noch nach dem 3. Laden :-).

Wir sagen Danke an Hundeliebe-grenzenlos e.V. für den unermüdlichen Einsatz für Hunde, die diese Unterstützung dringend brauchen, und dafür, dass wir jeden Tag aufs Neue so viel Freude und Spaß mit unserem Milo haben.

Ganz liebe Grüße 

Annika Hering

ddp 16x16p lower right corner   ddp 16x16p lower left corner

milo10 

                                                                        dogrow42

Kommentare  

 
#1 MiloMaria, Riecken 2022-09-14 19:13
Ach ja - es ist wieder so, so toll diese Happy-End-Geschichte zu lesen; vielen Dank dafür!
Machen diese Geschichten doch auch oft den Zweiflern Mut, sich doch für ein Tier aus dem Tierschutz zu entscheiden.
Milo ist zuckersüß und wir sind froh, dass er ein so verständnisvolles und liebes Zuhause gefunden hat.
Viel Freude weiterhin zusammen!
Liebe Grüße - Maria Riecken
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein