Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Heute ist es soweit und Lara (wir haben bereits mehrfach berichtet, bitte s. auch Lara ist traurig u. Lara blüht auf) wird in ihr neues Zuhause umziehen.

Die Pflegemama Gesa und Pflegepapa Jörg haben ein flaues Gefühl im Magen und einen Kloß im Hals.

Lara zieht nach 4 Monaten liebevollster Pflege aus und startet in ein neues Leben.

 

Täglich bin ich mit der Pflegemama, Pflegebruder Merlin und meiner Rasselbande spazieren gegangen und Lara hat täglich bewiesen, was für ein toller liebenswerter Hund sie doch ist.


Die Güte in 'Person', niemals aggressiv, zu jedem freundlich.

Fast verhungert, zusammengetreten, weggeworfen wie Müll, doch ihre Seele ist den Menschen treu geblieben.

Wir sind froh und dankbar, dass wir ihr helfen konnten.
Sie liebt ihren Merlin und auch der Kater im Haus hat oft stillhalten müssen, weil Lara ihm die Ohren putzen wollte.

Diese so überaus nette Hündin hat alles Glück der Welt verdient und wir wünschen ihr so sehr, dass sie schnell ihre Wegbereiter vergisst und ein wunderschönes Leben in Rendsburg führen darf.
Alles Gute kleine Lara, wir haben dich lieb.

 

Frauke Neumann

Kommentare  

 
#5 wiiiilllmaaaaGesa Urner 2012-07-16 20:03
Ja ja, Also doch ganz selbstbewusst. HiHi
Einer muss ja aufs Grundstück aufpassen!!
Wie schön das Wilma sich so wohl fühlt bei Euch. :-)
Wie gesagt Erziehung muss natürlich noch sein -hat sie ja nie kennengelernt!
Ich grüß Euch ganz lieb
Eure Gesa und Merlin mit z.z. Poppy
 
 
#4 Lara ist weg...I.Claßen 2012-07-16 19:23
...Wilma ist da! 8)
Die Ära Lara, sanft und ruhig und "die Güte in 'Person', niemals aggressiv, zu jedem freundlich", wie Frau Neumann schrieb, ist definitiv Vergangenheit.
Nun fängt die Ära Wilma an...sie kann zwar immer noch sanft und ruhig sein und auf "armes Hascherl" machen, aber ... sie kann auch anders ;-)
Sie ist nicht mehr zu jedem gleich freundlich, Fremde bei uns auf dem Gelände werden durchaus angebellt, andere Hunde werden knurrend in ihre Schranken gewiesen...Madame entwickelt ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein...und das ist auch gut so!
Nun ist es natürlich an uns das Alles in richtige Bahnen zu lenken, aber ich bin froh, dass dieses arme Würmchen von den ersten Fotos nicht mehr existiert.
*Wilma...yabba dabba doo!* ist jetzt Programm :P
liebe Grüße von Inken und Wilmaaaa
 
 
#3 Jasper´s RudelNIX mehr 2012-07-03 20:05
Hallo Lara,
als mein Frauchen dich und Frau Urner auf den Ankunftsbildern gesehen hat ,hat sie geschworen ,
das du nun DEIN Zuhause schon gefunden hättest. :lol:
Also daher nun für deinen Neuanfang alles Liebe und viel Spaß dir und deiner neuen Familie.
Es ist nämlich schön zu hören , das du sie alle auf Trab hältst.
Wer hätte gedacht ,das du jemals wieder diese Kraft aufbringen kannst.
Dickes Danke an alle Beteiligten für den tollen Einsatz
Einen schönen Abend wünscht Jasper mit seinem Rudel
 
 
#2 I.Claßen 2012-07-01 09:51
Lara...eine erste Meldung.
Die Fahrt nach Hause war total entspannt, hier angekommen war die Aufregung natürlich groß (ungefähr eine Million Karnickel bevölkern unser Grundstück ;-) ). Aber später dann war mein Rumwerkeln in der Küche und unsere Gesellschaft doch interessanter, so dass sie selbst draussen entspannt bei uns saß. Nach Spaziergang und Fressen hat sie dann den Abend und die Nacht auf dem Sofa *grrr* verbracht ;-) .
Jetzt waren wir gerade zu einer Morgenrunde draussen und sie hat "Hausarrest", um wieder ein wenig runter zufahren...Madame hat nämlich Hummeln im Mors bzw. Karnickel in der Nase...von Ruhe im Haus sind wir gerade weit entfernt *g*.
liebe Grüße von Lara und Inken, die "Neue" in Lara´s Leben
 
 
#1 Lara's Weg ins Glück...Monika Tietz 2012-06-30 12:11
...die großen, traurigen Augen auf dem Foto sprechen Bände!
Aber dann durfte sie in ihr neues Leben fliegen, liebevolle Pflegeeltern haben sie versorgt und aufgepäppelt, haben ihr gezeigt, dass es auch die anderen Menschen gibt, die die nicht treten und quälen und jetzt bekommt sie eine eigene Familie, ein eigenes Zuhause - ausgestattet von ihren Pflegeeltern mit allem, was sie braucht, um jetzt endlich anzukommen! Alles Liebe für Dich, Lara!
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein