Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Maisie, Princess Shy bleibt das Tierheim erspart

| | E-Mail |

Dankbar kann ich verkünden, dass unsere arme und angstgebeutelte Maisie, Princess Shy nicht mehr ins Tierheim zurück muss.

Unsere tolle Familie Riecken, die eigentlich große Doggenliebhaber sind und lange Jahre diese sanften Riesen zur Familie zählten, haben sich bereit erklärt, Maisie zur Pflege aufzunehmen.

Im Moment päppeln sie mit großer Hingabe zwei Mini-Welpen, zweimal eine Handvoll Hund, dann folgen noch mal 2 andere Hunde und dann ja dann im September kann Maisie kommen.

 

 

 

         
  Sie wird sicher durch den Flug und die Umstellung und Trennung von ihren bekannten Menschen einen kleinen Rückschritt in ihrer Entwicklung machen, aber der wird sicher bei liebevoller und kompetenter Führung schnell vergessen sein.

Wir freuen uns so für Maisie, dass wir Dank Familie Riecken helfen können und hoffen sehr, dass sich dann hier in Deutschland eine liebevolle einfühlsame Familie für sie findet.

Vielen Dank an Olaf, Maria und die tollen Kinder.
 
         
Frauke Neumann      

Kommentare  

 
#9 An die lieben Paten von MaisieHermann Goff 2012-08-22 10:14
zitiere Karin Then-Vennmann:
Liebe Familie Goff!

Für mich gleicht es einem Wunder, dass sich für Maisie nach so langem Kampf ( so oft sah es gar nicht gut aus für unsere schüchterne Prinzessin), nun eine Tür nach der anderen auftut.

Jetzt hat sie sogar ein liebevolles Zuhause gefunden, das sie so annehmen will, wie sie eben nach ihren durch Menschen angerichteten Erfahrungen ist.

Sehr gerne würde ich mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um unsere Patenhündin aus der Entfernung noch ein wenig zu begleiten.

Ich wünsche ihr gemeinsam mit Ihnen alles Glück der Welt.
Sie ist ein Schatz, das weiß ich.


LG

Karin Then-Vennmann


Liebe Frau Karin Then-Vennmann,
es ist für uns überhaupt keine Frage, dass wir Sie als Paten, der oder die soviel für Maisie getan hat / haben, über die Entwicklung von Maisie informieren werden. Sie und viele andere Menschen haben natürlich ein Recht darauf zu erfahren, wie Maisie in Zukunft leben wird und wie sie mit all den neuen Eindrücken und Umständen zurecht kommen wird.
Wir sind sicher, dass Maisies Herz im neuen Zuhause bald aufgeht und dass sie ihre schreckliche Vergangenheit nach und nach vergessen wird. Wir werden ihr all die Liebe schenken, die sie bisher nicht erhalten hat und außer zwei Menschen die in Zukunft immer für sie da sein werden, bekommt sie ja auch noch einen Hundebruder. Shadow ein Irish red Setterrüde, 8 Monate alt und sehr lieb.
Ihnen liebe Frau Then-Vennmann und all den anderen lieben Menschen die sich so sehr um Maisie gekümmert haben, nochmal ein herzliches Dankeschön und alles Gute für das weitere Leben.

Hermann und Roswitha Goff
 
 
#8 DANKEKarin Then-Vennmann 2012-08-21 23:03
Liebe Familie Goff!

Für mich gleicht es einem Wunder, dass sich für Maisie nach so langem Kampf ( so oft sah es gar nicht gut aus für unsere schüchterne Prinzessin), nun eine Tür nach der anderen auftut.

Jetzt hat sie sogar ein liebevolles Zuhause gefunden, das sie so annehmen will, wie sie eben nach ihren durch Menschen angerichteten Erfahrungen ist.

Sehr gerne würde ich mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um unsere Patenhündin aus der Entfernung noch ein wenig zu begleiten.

Ich wünsche ihr gemeinsam mit Ihnen alles Glück der Welt.
Sie ist ein Schatz, das weiß ich.


LG

Karin Then-Vennmann
 
 
#7 Maisie hat ein Zuhause!Monika Tietz 2012-08-20 20:03
Maisies Geschichte ist lang. Ebenso wie der Weg ihrer Rettung. Die Tierschützer auf Zypern und hier in Deutschland, Heidelberger Schüler eines Gymnasiums mit ihrer Lehrerin, die für Maisie eine Patenschaft übernommen haben, Pflegefamilien, die bereit waren, Maisie ein Stück ihres Weges in ein neues Leben zu begleiten - sie alle haben mitgeholfen, einer Hündin, deren Leben aus Angst bestand, zu zeigen, dass ein Hundeleben auch anders sein kann.

Viel Liebe und Geduld konnte Maisie erfahren, sie hat sich schon ein Stück von ihrer Angst entfernt, aber sie wird weiterhin Liebe und Geduld brauchen, um ein fröhlicher Hund zu werden.

Uns allen liegt das Wohl von Maisie am Herzen und wir sind froh, dass sich jetzt liebe Menschen gefunden haben, die sie in ihre Familie aufnehmen und ihr ein Zuhause geben wollen.

Wir danken Ihnen dafür und wünschen uns, dass Sie uns ab und an über Maisie berichten.

Alles Gute für Sie, liebe Familie Goff und alles Gute für Dich,
große, schöne Maisie!
 
 
#6 Hermann u. Roswitha GoffHermann Goff 2012-08-20 16:49
  • Danke!!!

Danke an all diese wunderbaren Menschen, die völlig losgelöst von Gier, Eitelkeit und Verachtung ihr Herz geöffnet haben für Tiere, die wie wir Teil der Schöpfung sind.

Und all die Anderen, darf man auf sie mit dem Finger zeigen, oder sie gar beschimpfen, weil von ihnen nichts kommt? Weil sie sich nicht engagieren, nicht spenden, einfach so in den Tag hinein leben? NEIN ! das darf man nicht! Denn wir sind davon überzeugt, dass es Tausende, ja Abertausende Menschen bei uns gibt die gerne helfen würden. Aber ihnen wird es gehen, wie es uns gegangen ist, auch wir haben uns nicht ernsthaft dafür interessiert.
Hier und da hat man schon von Hunden in Not gelesen, aber ins Eingemachte sind wir nicht gegangen.

Nur durch Zufall, oder doch nicht, sind wir auf die Homepage von " Hundeliebe - Grenzenlos " gestossen.
Und dann ist etwas geschehen, von dem wir glaubten, dass es so etwas in dieser Welt schon lange nicht mehr gibt.

Wir haben Menschen kennen gelernt, für die das Wort Liebe, Leben bedeutet. Menschen, die mit sanfter Stimme, ohne Druck, über diese verletzten Tiere sprechen. Menschen die bejahen, dass man helfen will, ohne zu drängen.

Wir sind über "Hundeliebe-Grenzenlos " durch die fantastische Arbeit von Frau Kruse-Alpers und Frau Neumann, zu Maisie, princess shy, gekommen und wir können mit Worten nicht aussprechen, wie glücklich wir sind.
Klar werden wir viel Geduld aufbringen müssen, wird es kleine Rückschläge geben, aber der Tag wird kommen, an dem Maisie zum erstenmal lacht, ja und dann geht für alle die Sonne auf.

Liebe Frau Neumann bitte schicken Sie einen Dankesgruß an diese wunderbaren Menschen auf Zypern, ohne die es Maisie nicht mehr gäbe.

Liebe Grüße an alle Fellnasen und alle Helfer.
 
 
#5 Ich freu mich sokirsten 2012-08-19 13:50
Ich habe mich sehr gefreut zu lesen,daß Maisie ein zu Hause gefunden hat und in so einem schönen Fleckchen .
Ich habe hier alles versucht,doch die Dinge kommen so,wie sie sein sollen.Dort ist eben ihr zu Hause.

alles Glück der Erde wünscht Dir,
die Emilbande :-)
 
 
#4 Soooooo erleichtertKarin Then-Vennmann 2012-08-11 02:11
... bin ich über diese wunderbare Nachricht, dass unserer Patenhündin das Tierheim erspart bleibt.

Einen ganz, ganz herzlichen Dank an die unermüdlichen Vermittlerinnen des Vereins und natürlich auch an Familie Riecken, die Maisie als Pflegehündin auserwählt hat und ihr sicher mit viel Liebe und Geduld den Weg in ein eigenes Zuhause ebnen wird.

Sandy Exley berichtete, dass Maisie in ihrer Pflegestelle auf Zypern immer mehr Vertrauen fasst und ihren Menschen viel Dankbarkeit zeigt.

Ich hoffe von Herzen, dass sie nun in Deutschland weiter ihre innere und äußere Schönheit zeigen kann.

Sie ist eine ganz besondere Hündin, die sich im Tierheim unter der Masse an Hunden einfach aufgegeben hätte.

Ich bin unendlich erleichtert über die frohe Botschaft!!!
 
 
#3 Wie schön !Sabine Häfker 2012-08-08 12:35
ich freue mich sehr für die hübsche Maisie !
Viel Glück für ihr neues Leben in Deutschland !
 
 
#2 Gott sei Dank!!Brigitte Möller 2012-08-08 11:46
Man hofft und betet immer mit. :roll:
 
 
#1 Eine wunderbare Nachricht!Monika Tietz 2012-08-08 11:37
Das Schicksal von Maisie hat viele von uns betroffen gemacht, und jetzt ist die Freude und Erleichterung umso größer, dass dieses Sorgenkind nicht wieder zurück muss ins Tierheim.
Diese Tatsache hätte mit Sicherheit alle bisherigen Bemühungen zunichte gemacht. Maisie wird den Wechsel in die Pflegefamilie meistern, weil sie dort die Liebe und Zuwendung bekommt, die sie so dringend braucht.

An Familie Riecken ein ganz herzliches Dankeschön, dass sie zu allen anderen Pfleglingen auch noch Maisie die Chance gibt, den Weg in ein glückliches Hundeleben zu finden!
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein