Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Ein Ausflug nach Semlow

| | E-Mail |

Schon lange war die Idee vorhanden, doch mal unsere Pflegestelle in Semlow zu besuchen. Nun liegt Semlow ja nicht grad um die Ecke, und so musste der Tag schon gut geplant werden, um dann starten zu können.

Schnell waren liebe Vereinsfreunde gefunden, die sich sofort bereit erklärten, mit mir zusammen diesen „Ausflug“ zu starten.

Am Freitag, den 16.11., war es dann soweit. Morgens um 08:00 Uhr traf ich bei Hannelore und Wolfgang Kohnke in Bordesholm ein, und los ging es in Richtung A20 und Semlow.

Wer unsere Seite regelmäßig besucht, wird gelesen haben, dass Familie Finckenstein 2 Hunde von unserem Verein (Luna und Laika) in die Familie aufgenommen hat und 3 weitere Schätze von uns - Freddie, Boris und Samson - betreut.

Nach drei sehr unterhaltsamen Stunden Fahrt (endlich konnten wir mal in Ruhe schnacken ;-)) hatten wir unser Ziel erreicht. Frau Finckenstein begrüßte uns schon an der Auffahrt zu ihrem Haus, und auch die Hunde bellten uns ein fröhliches „Hallo“, „wer seid ihr“, „was wollt ihr“… oder ähnliches zu. Bei strahlendem Sonnenschein ging es voller Vorfreude in Richtung, …immer dem Gebell nach…?

Mit den eigenen Hunden von Familie Finckenstein, den Hunden die von uns in Pflege sind (in Video Teil 1 zu sehen) und den Gasthunden von einem anderen Verein - wo wir auch bei der Vermittlung helfen (in Video Teil 2 zu sehen), da kommt schon so einiges an Vierbeinern zusammen, und wir waren sehr gespannt. Als wir durch das Gartentor gingen, wurden wir sogleich freundlich beschnüffelt und mal mehr oder weniger stürmisch zum Kraulen aufgefordert, ein „umwerfendes“ Empfangskomitee.

Ich war in meinem Element!

Video: W. Kohnke - Schnitt: W. Kohnke
 

Einer süßer und schöner als der andere…. Unser Boris erst etwas vorsichtig, dann aber ließ er sich streicheln und knuddeln und kam auch immer wieder an, um sich seine Streicheleinheit abzuholen. Dem Freddie war es zu viel Aufregung, er hielt lieber Abstand. Ein wunderschöner, lackschwarzer Rüde, der so viel Trauriges erleben musste. Immer noch zu dünn, aber kein Vergleich mehr zu dem Tag als er ankam.

Samson kam heran, auch etwas vorsichtig, aber er ist ja auch noch nicht so lange in Pflege. Knapp eine Woche war es her, als er mit einer lieben Flugpatin in Berlin gelandet und nach Semlow gekommen ist. Ein traumhafter, lieber Rüde, der - wenn er erst mal „angekommen“ ist - ein ganz prima Weggefährte werden wird.

Er besticht durch seine sanfte und liebe Art.

Abgeteilt, in einem sehr schönen mit Hackschnitzeln (das hatte ich vorher auch noch nicht gesehen ;-)) ausgelegten zweiten Hundebereich, waren die 3 Kleinen: Dela, Sophie und Tommy (Video Teil 2). Auch dort wurden wir stürmisch begrüßt; und 2 Hände reichen kaum aus, um diese tollen, verspielten und absolut liebenswerten Mäuse zu streicheln, zu knuddeln mit ihnen zu spielen.

Video: W. Kohnke - Schnitt: W. Kohnke
 

Die Lebensfreude und Energie der jungen Hunde war ansteckend, brachte das Blut in Wallung und hielt mich „warm“, denn bei höchstens gefühlten 5°C, war ein Aufenthalt im Freien über eine längere Zeit eigentlich nicht ratsam. Aber ich habe so viel gestreichelt, gedrückt, geherzt, dass mir so warm ums Herz war, dass ich die „Kälte“ gar nicht so wahrgenommen hatte. Naja, mit Ausnahme der Füße vielleicht…;-).

Es war wieder einmal erstaunlich, wie toll all diese Hunde im Umgang miteinander waren, sie im Spiel und beim Toben zu beobachten.

Besser als jedes Fernsehprogramm!

Für lecker Kaffee und Kuchen konnten wir uns dann in Begleitung vieler Hunde ins Warme begeben, wo wir uns dann in netter Runde weiter über die Hunde unterhalten haben. Die alte Laika lag genüsslich in einem Hundebett und schlief ganz selig vor sich hin, auch die anderen machten es sich bequem, jeder fand einen Platz und machte es sich gemütlich.

Boris kam mal bei Frau Finckenstein gucken, ob nicht doch etwas Kuchen für ihn zu ergattern sei.
Es war sehr gemütlich und warm, gerne haben Hannelore, Wolfgang und ich die Stunden bei Familie Finckenstein verbracht. Es war ein sehr schönes Erlebnis, mit vielen tollen Hunden.
Ich selbst bin sehr froh darüber, dass wir Laika, Luna, Boris, Freddie, Samson und all die vielen anderen Hunde aus der schlimmen Tötungsstation aus Zypern haben retten können und dass wir so viele tolle Pflegestellen haben, die helfen und ihr Bestes geben, jeder so wie er mag und kann.

Es war ein toller Tag!

Michaela Kruse-Alpers

Kommentare  

 
#3 Ein HundeparadiesKarin Then-Vennmann 2012-12-12 22:40
und ein weiterer Glücksfall für Hundeliebe.

Hier können Hundeseelen heilen. Geht sehr zu Herzen!!!

Und die liebe Laika, deren schlimmes Schicksal wir so sehr verfolgt haben, mit ihrer grauen Hundeschnauze wohlig und gut behütet in ihrem schönen Hundebett zu sehen, ist wunderschön und beruhigend.
Einen Vergleich - vorher - nachher - kann man an den Bildern sehen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es für Ela und Familie Kohnke ein Highlight 2012 war, diese bunte Hundeschar und die Tierfreundin Frau Finckenstein persönlich erleben zu dürfen.

Mögen die Schätze alle ein gutes Zuhause finden. Und großen Dank an die Pflegefamilie, die einen wichtigen Grundstein dafür legt.

LG

Karin Then-Vennmann
 
 
#2 Besser als jedes Fernsehprogramm!Susanne Hillebrecht 2012-12-12 19:18
Vielen Dank, liebe Familie Finckenstein, dass sie so vielen geschundenen Hunden so einen schönen Aufenthaltsort bieten! Das Video ist einfach wunderschön - und die Musik passt auch so gut dazu :-) Ein toller Einsatz wieder von allen Beteiligten, die so eine lange Anfahrt auf sich genommen haben.
Liebe Grüße
Susanne Hillebrecht
 
 
#1 Wunderbarkirsten 2012-12-12 09:42
Liebe Ela,

vielen lieben Dank für diesen wunderschönen Bericht.Da geht mir das Herz auf.Ich hätte noch Stunden weiter schauen können.Es war eine super Idee mal hinter die Kulissen schauen zu dürfen.Eine traumhafte Kulisse die soviel Glück und positive Energie versprüht..Hut ab vor Familie Finckenstein!!!!!!!!!!
Super!Super!Super!
Da wäre ich gern dabei gewesen.
Liebe Grüße von Kirsten
:-)
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein