Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Es ist so schön, eine Pflegestelle zu sein...

| | E-Mail |

pflegestelle-fs2

Liebe Hundefreunde,

in der letzten Woche entschloss ich mich, Ihnen etwas von meiner Arbeit als Pflegestelle zu schreiben. Dabei war mein Hintergedanke ehrlich gesagt, auch Hundefreunde anzusprechen, die sagen, das möchte ich auch gerne machen.

Die Happy-End-Geschichte von Jona, die mich zu Tränen gerührt hat, sollte mir dabei als Einleitung dienen, um meinen Aufruf, sich an das Abenteuer Pflegestelle zu wagen, an unsere Leser heranzutragen.

dprow42p
Als ich dann gestern von Luk's Schicksal erfuhr, war ich einfach nur entsetzt und daher versuche ich jetzt, diejenigen unter Ihnen anzustupsen, die schon immer damit geliebäugelt haben, eine Pflegestelle für einen unserer Schützlinge anzubieten.
 Zögern Sie nicht, denn für viele Hunde läuft die Zeit gnadenlos ab!!!

Pflegestellen sind immer knapp, denn viele von uns werden dann doch einmal schwach. Die Fellnasen schleichen sich immer in unsere Herzen, so dass einige doch bleiben! Daher brauchen wir immer auch wieder neue Pflegestellen. Im letzten Jahr waren so viele verschiedene Fellnasen bei uns, ganz unterschiedliche Charaktere und ob groß, ob klein, wir hatten mit allen so viel Freude.

Wenn man erlebt, wie die Hunde in kurzer Zeit auftauen, glücklich über die Wiesen hüpfen, mit anderen Hunden toben oder einfach nur entspannt in ihrem weichen Körbchen liegen, dann geht einem wirklich das Herz auf!! Diese Freude wird dann auch durch die eine oder andere Pfütze im Haus nicht geschmälert. Sollten Fragen auftauchen, sind im Verein immer Ansprechpartner da, die uns Pflegestellen mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Vielen Dank an dieser Stelle dafür!

winnie-2

Neben den schönen Erlebnissen mit den Hunden selber, fühlen wir (ich spreche hier ebenfalls für meinen Mann und unsere Kinder) uns auch zusätzlich durch die Kontakte zu den neuen Familien "unserer" Hunde bereichert!

Es ist einfach schön, wenn uns Winnie im Hundeauslauf begegnet, sich freut, und wir dann von ihrer Familie erfahren, was sie so alles erlebt hat.

Pflegehündin Inga lebt jetzt in Süderdeich und auch da war der Kontakt eine reine Freude und ein kleiner Besuch im Laufe des Jahres ist eingeplant. inga-2
bibi-2

Regelmäßig schaut außerdem Bibi vorbei und Bibi's Familie bringt uns frische Orangen, Zitronen und Olivenöl vorbei, damit wir bei diesem scheußlichen Wetter hier nicht krank werden. Zur Erklärung muss gesagt werden, dass Bibi einen großen Teil des Jahres in Spanien verbringt.

Und bei jeder Happy-End-Geschichte kommen mir die Tränen.

Zum Abschluss möchte ich Ihnen noch einmal alle "unsere" Pflegi's zeigen,
denn jeder von Ihnen bekommt natürlich neben einem Platz in unserem Herzen auch einen Platz im Bilderrahmen!

tilly-2 julio-2 chrystal-2
martha-1 caramel-2 mona-1
inga-2 bibi-2 winnie-2
-alles Hunde, die ohne Hilfe Luk's Schicksal geteilt hätten-

Viele liebe Grüße

Frauke Schmidt

ddpright50x50
Werden Sie doch auch einfach Pflegestelle, Informationen finden Sie auf unserer Homepage!

Kommentare  

 
#3 Schön, dass es euch gibtSusanne Wiegand 2013-02-27 18:37
mögen es noch ein paar mehr werden... ;-) die dieses Abenteuer wagen...
 
 
#2 DankeJutta Schlotfeldt 2013-02-27 17:05
Hallo Frauke,

danke Dir
Das ist eine grossartige Idee, lieben Mneschen, die helfen wollen, aber wegen einer Pfleegstelle noch unsicher sind, Mut zu machen.
Ausserdem sind die Fotos Deiner Pflegis wieder super toll gelungen.
Als nächste wird die Ruby bei Dir einziehen, denn sie kann auf Zypern nicht länger in der Pflegestelle bleiben.
So wird bald ein foto mehr bei dir im Rahmen hängen.
lg
Jutta
 
 
#1 ...Pflegestelle zu seinUte Neffgen 2013-02-27 12:32
Ich möchte Frauke Schmidt von ganzem Herzen zustimmen und ihre Erfahrungen kann ich nur bestätigen.
Bin erst seit Dez. 2012 selbst Pflegemama und habe seit dem so viele schöne Kontakte mit anderen und neuen Pflegestellen und Besitzern. Es findet ein reger Austausch per Mail, Facebook und telefonisch statt. Bilder werden geschickt, man erzählt sich, was die Hunde so alles Lustige anstellen, wie sie sich verändern, und immer steht im Vordergrund, welche Freude diese Hunde bereiten!

Der Verein steht jedem jederzeit mit Rat und Tat beiseite, es ist fast wie in einer Familie, die immer mehr wächst ;)

Bis heute habe ich es nicht bereut, Pflegestellenmama für Hundeliebe-grenzenlos zu sein und werde es auch in Zukunft bleiben.

Liebe Grüße
Ute Neffgen
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein