Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Hinweis
  • IMAGESIZER_ERR_ACCESS
  • IMAGESIZER_ERR_ACCESS
  • IMAGESIZER_ERR_ACCESS
  • IMAGESIZER_ERR_ACCESS

Billy und seine kleine Geschichte

| | E-Mail |

billy2

Liebe Hundefreunde,

der kleine Billy, gerade mal 7 Monate alt, wurde am Morgen des 5. Oktober 2013 in der Tötungsstation 'Polimedia' von unserer Tierschützerin Lana in einem Zwinger gefunden.

Billy saß in der letzten Ecke des Zwingers, guckte mit großen, traurigen Augen unsere Lana an und wimmerte leise vor sich hin.

Lana ging dann vorsichtig zu diesem süßen Jungspund hin und erschrak.

   
dprow42p
   

Ihr war klar, warum der kleine Kerl vor sich hin weinte.

Das linke Vorderbeinchen sah verändert aus und musste dem Billy furchtbare Schmerzen verursacht haben.

   
billy1 billy2 billy3
   

Beherzt nahm Lana den kleinen Billy aus dem Käfig heraus und fuhr zum ortsansässigen Tierarzt. Der Tierarzt stellte dann nach einer Röntgenaufnahme fest, dass das linke Vorderbeinchen gebrochen war.

Eine Operation war zwingend nötig.

Nur konnte der Tierarzt nicht gleich operieren, denn der Allgemeinzustand von Billy war sehr kritisch. Er war sehr dünn, ausgetrocknet und apathisch. Aufgrund seiner Schmerzen musste er wohl tagelang schon kein Futter mehr zu sich genommen haben, auch Wasser lehnte er, trotz der großen Hitze auf Zypern, ab.

Der Tierarzt nahm den kleinen Billy sofort in seiner Klinik auf.

Das gesamte Tierarztteam kümmerte sich mit viel Liebe und  um ihn.

Und täglich konnten sie kleine Fortschritte sehen, wie der Allgemeinzustand sich besserte.

Letzte Woche war es dann soweit.

Billy war stabil genug und konnte endlich, Dank der finanziellen Unterstützung vom Team Berlin, operiert werden. Nach der Operation musste Billy noch ein paar Tage weiter zur Kontrolle in der Tierklinik verweilen. Lana fuhr fast täglich in die Klinik und schaute nach ihm.

Am 21.10.13, durfte Billy nun endlich die Klinik verlassen und vorübergehend bei Lana zuhause einziehen.

   
billy4 billy5
   

Dort wird er liebevoll, mit seinem dick verbundenen Beinchen, sich nach all den Strapazen erholen können.

Folgende Bilder und auch das Video zeigen, wie wohl sich Billy schon am 1.Tag nach seinem Klinikaufenthalt fühlt.

   
billy6 billy7
   
billy8
   

Nun suchen wir eine liebevolle Familie, die sich gern um Billy kümmern möchte
und ihm ein schönes Zuhause schenken möchte, mit viel Zeit und Geduld.

   
Bitte melden Sie sich bei:
   

Kathleen Lange

email-loDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

phone-lo 030 - 38 200 413

ddpright50x50
   
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein