Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Hilfe für Labus

| | E-Mail |

labus0120141

Liebe Hundefreunde,

sicherlich sagt Ihnen der Name ...Labus... noch etwas....

Labus wurde in Rumänien so heftig vom Auto angefahren, dass sein Vorderbein amputiert werden musste. Danach durfte er bei einer Familie in Rumänien auf dem Grundstück leben, da er auf der Strasse nicht überlebt hätte.

Kurze Zeit darauf wurde Simona, unsere bekannte Tierschützerin in Rumänien gebeten, eine Lösung für Labus zu finden, da die Leute das Haus und die Stadt verlassen wollten, um eine andere Arbeitsstelle anzunehmen.

Wir halfen Simona, denn wo sollte ein dreibeiniger, grösserer Hund in Rumänien sicher untergebracht werden???? Es meldete sich tatsächlich eine nette Dame aus Schleswig Holstein, die einen kleinen Gnadenhof besitzt.

Sie wollte Labus zu sich nehmen.

   
dogpawrow2
   

Am 17.05.13 kam Labus also mit mehreren vermittelten Hunden hier an. Labus sollte eigentlich für immer auf dem Gnadenhof bleiben, und es hatte sich auch eine reizende Dame aus Norderstedt gemeldet, die für Labus die Patenschaft übernommen hatte, damit Futterkosten und evtl. anfallende med. Versorgungen finanziell gesichert waren...

Es fiel auf, dass Labus vom ersten Tag an immer so leise vor sich hinwimmerte. Zuerst dachten wir, er hätte Verlustängste, da er schon sehr an der Besitzerin vom Gnadenhof hing. Als sein Wimmern aber doch mehr und mehr wurde und er sich immer mehr zurückzog, liessen wir ihn beim Tierarzt vorstellen.

Der arme Kerl.... er hatte eine schwere Entzündung im Knochen an der Amputationsstelle. Eine Osteomyelitis hatte sich gebildet, sehr schmerzhaft und unweigerlich bei Nichtbehandlung zum Tode führend. Labus musste also noch einmal dringend operiert werden.

Auch diese Kosten übernahm seine liebe Patenmama. Nach der OP ging es Labus sehr viel besser, und er hatte endlich Freude am Leben. Im Dezember, nach vielen Überlegungen, beschloss die Patenmama Labus von dem Gnadenhof zu holen, da die Besitzerin schwer erkrankt war. Die Patenmama hatte aber nicht die Möglichkeit Labus zu sich zu nehmen, da sie in einer Etagenwohnung lebt und ganztags berufstätig ist.

Wohin nun mit dem armen Labus??????

   
labus0120143 labus0120142
   

Es kamen so einige Angebote, doch ernst meinte es bisher keiner. Eine Hundepension in Norderstedt war die letzte Rettung. Dort lebt Labus jetzt seit einigen Wochen.

Er fühlt sich dort auch recht wohl, freut sich aber wie ein Schneider, wenn die Patenmama ihn besucht.

Da es auf Dauer finanziell einfach nicht tragbar ist, dass Labus sein Leben in der Hundepension verbringt, und auch für ihn ein Zuhause oder eine Pflegestelle sehr viel besser wäre, brauchen wir dringend Ihre Hilfe.

   
 dogpawrow2 
   

Was braucht unser armes Dreibein:

tinyredpaw22x21Labus wünscht sich ein Haus mit einem eingezäunten Garten und liebe Menschen, die Zeit haben 1x tägl. einen Spaziergang mit ihm zu machen.

      Es muss auch nicht jeden Tag sein, doch er würde sich freuen, wenn er ausser dem Garten
      noch ein paar andere Eindrücke regelmässig bekommen könnte.

      Das sogenannte ...Zeitunglesen... macht ihm grosse Freude.

tinyredpaw22x21Ein weiches Plätzchen im Haus oder auch draussen, wenns ein bisschen wärmer ist, wäre super. Ein paar Stufen würden ihm nichts ausmachen, aber bitte keine Etagenwohnung.

   
Wenn sie Labus helfen können, dann melden sie sich doch bitte bei mir. Ich gebe Ihnen dann gerne den Kontakt von der Patenmama, die Labus am besten beschreiben kann.
   

Wir hoffen sehr auf Ihre Hilfe

   

Labus: 4 Jahre alt, Schulterhöhe 53 cm, kastriert, für das Hundeprofil von Labus, bitte folgenden Link anklicken:

Labus, Pflegestelle in 24358 Hütten

   

Jutta Schlotfeldt

 ddpright50x50
   
 

Kommentare  

 
#3 Re AushangAdministrator 2014-01-31 08:59
Hallo Frau Geudtner,

vielen Dank für die Anteilnahme und Unterstützung,

Sie finden in jeder Hundeanzeige unter dem größten Bild den Link "Steckbrief drucken" und können das sehr gerne auch als Aushang nutzen.

Lg

Th.
 
 
#2 LabusUte Geudtner 2014-01-30 23:07
Die Daumen, dass Labus recht bald ein Zuhause findet, sind gedrückt! Er hat es verdient, nach allem, was gewesen ist, endlich und endgültig anzukommen.
Ich würde gern Aushänge in unserer Umgebung verteilen, um auf ihn aufmerksam zu machen. Gibt es die Möglichkeit , einen auszudrucken? Ansonsten würde ich auch selbst einen machen :-) .
 
 
#1 Labus braucht ein ZuhauseUlrike Lang 2014-01-25 18:31
In der Hoffnung, Labus wieder in die Gedanken und Herzen aller Freunde von Hundeliebe-grenzenlos zu tragen, schreibe ich diesen Kommentar.

Bestimmt ist es sehr schwer für die Patenmama, dass für den lieben Labus noch immer kein dauerhaftes Heim gefunden wurde.

Gewiss, er ist kein Welpe mehr und hat nur drei Beine, aber er hat in seinem Leben schon so viel mitgemacht, dass er Freundlichkeit und Zuneigung mit besonderer Liebe und Treue beantworten würde.
Er hat so geringe Ansprüche, aber so viel zu geben- sehen Sie ihm in die Augen. Ist er nicht ein ganz besonderer Hund?

Gesucht wird also ein Zweibeiner mit einem großen Herzen, der einem Dreibeiner mit einem ebenso großen Herzen ein Zuhause schenken will.
Ich bin sicher, dass es diesen Menschen irgendwo gibt.
Sind Sie es? Dann melden Sie sich bitte.....
Danke.
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein