Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Und schon wieder...

| | E-Mail |

DSC09730

...eine Grausamkeit die uns sprachlos macht...
                                       ...und uns die Tränen in die Augen treibt...

Liebe Tierfreunde,

am letzten Freitag steckte ein herzloser Besitzer von 3 winzig kleinen Welpen, diese völlig unschuldigen und hilflosen Geschöpfe in ein hohes Metallfass, dass er anschließend am Zaun der Polimedia-Tötungsstation befestigte und zwar so, das die sengende Sonne dann, bei einer Außentemperatur von 22 °C, die ganze Zeit direkt auf das Fass knallte.

Zufällig kam der Wärter der Station vorbei, entdeckte das Fass und rief umgehend unsere Tierschutzkolleginnen vor Ort an.

Was Helen und Lana daraufhin zu Gesicht bekamen,
dass hatten auch sie zuvor noch nie erlebt...

   
dogpawrow2
   
In dem Fass saßen nicht nur die zusammengekauerten Welpen
-völlig verängstigt, ausgetrocknet und überhitzt-,
sondern zusätzlich auch noch tausende Flöhe,
die sich auf den kleinen wehrlosen Hundekörpern
ausgebreitet hatten, um sich von ihrem Blut zu ernähren.
DSC09731
   
Es wimmelte nur so von diesen Minimonstern...  
DSC09733 DSC09734
   

Wir hier in Deutschland tun alles, damit unsere Schätze auch ja nicht von einem einzigen Floh befallen und gequält werden und die Zahl der Flöhe unter denen diese 3 armen zypriotischen Hundebabys litten war schier unzählbar.

Schnell wurden die Welpen aus ihrer misslichen -und über kurz oder lang todbringenden- Lage befreit, gebadet, von den parasitären, blutsaugenden Plagegeistern erlöst und anschließend auf die Namen Mimi, Mojo und Connor getauft.

   
DSC09735 DSC09736
   

Jetzt stand nur noch eine einzige Frage im Raum: 'Werden die 3 diesen ganzen Stress, überleben?'

Einen der Welpen -den, der wohl am meisten gelitten hatte-, nahm unsere Lana gleich direkt mit zu sich nach Hause, die beiden anderen blieben.

Zugegeben die Hoffnung war nicht sehr groß…

Doch schon am nächsten Morgen, zeigten die zwei inzwischen ausgeschlafenen und munteren Welpen, die während ihrer Nachtruhe wieder etwas Kraft auftanken konnten, ihren starken Lebenswillen. Schnell wurden auch sie eingepackt und können sich nun in einer Pflegestelle erholen.

So kam es auch, dass Connor jetzt unserem 3-Beiner Sunny Gesellschaft leistet.

   
mimiandmojo
   
Die Bilder, die unsere Helen geschossen hat, sprechen Bände...
 

Wenn jemand wirklich in Not ist und nicht weiß, wo er seinen Hundebabyzuwachs lassen soll, gibt es doch bitte auch andere Wege...

Schließlich hätte er dem Wärter des Polimedias die Babys auch einfach so in die Hand drücken können, ...aber nein..., es muss ja auf grausame und herzlose Art und Weise geschehen und zudem offensichtlich auch ohne jedwede Gewissenskonflikte oder gar einem Gefühl von Mitleid.

Was ist das bloß für eine Welt, in der wir leben???

   
Wenn alle 3 Schätzchen gesund bleiben und auch ihre Impfungen gut überstehen,
dann werden wir sie hoffentlich bald alle an neue liebevolle Besitzer vermitteln können.
   

Liebe Grüße

Frauke Neumann

 ddpright50x50
   
 

Kommentare  

 
#3 unbegreiflich!!!Brigitte Möller 2014-04-19 22:22
Wie können Menschen nur so etwas tun??? Ich werde es nie verstehen. Ich fühle mich ohnmächtig und hilflos und furchtbar wütend!!! O Gott, erhöre unser Gebet für die Tiere!!!
 
 
#2 Gerettete drei WelpenHundM St. 2014-04-19 21:16
Ich kann dazu nur einen Satz schreiben:
"So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken." :-?
Ich frage mich immerzu, mit welchen Recht die Zyprioten die Tiere so quälen müssen, ist ja nicht das erste Mal gewesen, ich erinnere nur an die Heidi die mit Säure überschüttet worden ist und all die anderen Gräueltaten.
Danke ihr lieben Tierschützer , die ihr unermüdlich und bis zum Ende eurer Kräfte dafür sorgt, dass die meisten Nasen gerettet werden.
Lasst euch dafür umarmen und herzlichen Dank :lol: .
Macht weiter so! :-)
 
 
#1 FlohzirkusHartmann 2014-04-19 12:05
man sieht es wieder mal...die arbeit von euch ist nicht sinnlos...ihr habt wieder einmal 3 knuddel süßen Wuschels geholfen ,die sonst jämmerlich verendet wären
so haben sie nochmal eine Chance bekommen ein schönes zuhause zu finden und das werden sie
man kann eigentlich nichts dazu sagen ...auser
Danke an Helen und Lana ... die Schutzengel von Zypern
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein