Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Ein Hinterhof... ein Metallkäfig... ein namenloser Insasse...

| | E-Mail |

teddy1

Liebe Leser und Mitstreiter,

hier kommt die traurige Geschichte von dem kleinen Hund Teddy.

Seit 2 Jahren musste unsere Lana auf Zypern jeden Tag an diesem Grundstück vorbei. Jeden Tag sah sie diesen kleinen Hund in einem Käfig, ganz allein.......

Sie hoffte immer wieder, dass der Besitzer den Kleinen doch mal aus dem Käfig holen würde, aber das geschah nicht.

Lana erkannte auch, dass der Hund kaum Wasser und nur dann etwas zu Fressen bekam, wenn der Mann hin und wieder vorbeischaute, um die Hühner zu füttern.

   
dogpawrow2
   

Trotz des vielen und unendlichen Leids
von so vielen Hunden dort,

um die sich Helen und Lana jeden Tag kümmern,
konnte sie es nicht länger ertragen.

Sie sprach mit dem Besitzer.

teddy2
   

Er willigte ein und Lana konnte
den armen kleinen Hundemann aus dem Käfig holen.

Was wollte er auch mit ihm????

teddy3
   

Hier nun erste Bilder die Teddy bei Lana zeigen

   

Teddy, so hat ihn Lana genannt,
hat eine Schulterhöhe von 41 cm
und wiegt gerade mal 4,5 kg.

teddy4
   
In seinen Augen spiegeln sich
sein ertragenes Leid und seine Verzweiflung wieder...
...wann wird sich diese Welt nur ändern?????

teddy5

teddy6
   
Teddy wird nun erst einmal bei Lana sein und lernen, dass das Leben auch schönere Seiten hat. Er wird an Gewicht zunehmen und bald bereit sein, für ein Zuhause hier in Deutschland. 
   

 

Vielleicht hat sich ja schon jemand in Teddy verliebt???

   

Liebe Grüße

Jutta Schlotfeldt

 ddpright50x50
   
 

Kommentare  

 
#6 TraenenSusanne Peros 2014-04-30 21:05
Alltag auf Zypern.Wo man geht sieht man diese armen Tiere und stellt sich die Frage: Warum haben die Leute einen Hund wenn sie ihn nicht wollen? Oft ist es so, das jemand aus der Familie einen Hund hat, der Junge bekommt und die warden dann auf die Verwandten verteilt.Die wollen zwar nicht,aber man kann ja auch nicht nein sagen. Leidtragende sind die ungewollten Hunde. Teddy wird nun gute Pflege bekommen und endlich mal Zuwendung. Well done Lana,he will be a beautiful dog when he puts weight on and I am sure he will find a loving home
 
 
#5 Lana-Teddychristine 2014-04-29 12:50
D A N K E
mehr fällt mir im moment nicht ein.
Danke das es dich gibt.
 
 
#4 LANA !!!!Hartmann 2014-04-29 12:38
wenn ich mir die Bilder ansehe wo Teddy 2 Jahre leben mußte...kommen mir die Tränen!
danke Lana das du den Mut aufgebracht hast da hin zu gehen... Viiielen dank , und ein ganz schönes Zuhause für den armen Teddy...mit ganz viel Streichelhänden und Kuscheleinheiten. DEIN LEBEN BEGINNT JETZT !!!!!

Genau diese Hunde wie Teddy...die das große Glück haben erlöst zu werden...das sind die schönsten Ereignisse für mich :oops:
 
 
#3 Lana-Teddykitschmann 2014-04-29 11:24
großherzige, wunderbare Lana. Das lässt mich die meisten Menschen weiterhin lieben, solange es so tolle Menschen gibt, die sich für diese geschundenen Seelen aufopfern und nicht wegschauen. Kleiner Teddy, mein Herz weint, dich so zu sehen...ich wünsche dir eine wundervolle neue Heimat und das du erleben darfst, wie toll das Leben sein kann.
 
 
#2 TeddyAnita Mäusle 2014-04-29 11:06
Ich weis nicht was passieren muß damit die Menschen endlich aufwachen ! Wie kann man einem Tier so etwas antun. Ich wünsche dem kleinen Kerl alles Liebe und hoffe das er ein schönes neues Zuhause findet.
Vielen Dank an Lana !
 
 
#1 TeddyBrigitte Möller 2014-04-29 10:45
Es ist einfach nur zum Heulen, wenn man immer wieder von dem Leid und Elend dieser armen Fellnasen liest!! Wann werden die Menschen nur verstehen, was sie unseren jüngeren Geschwistern, den Tieren, damit antun, denn sie sind beseelte Geschöpfe wie wir, die leiden wie wir!!!
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein