Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Der Vorhof zur Hölle

| | E-Mail |

warum

Liebe Hundefreunde,

Warum????? fragen wir uns fast täglich, wenn wir die Vorgeschichten unserer Schützlinge lesen, doch manchmal geht es doch noch schlimmer….

Warum mussten diese armen 3 Hunde unter so erbarmungswürdigen Umständen dahin vegetieren?

Angekettet im Müll und Dreck in einer Bauruine.

Missachtet und gequält.

Warum schafft sich ein Mensch Hunde an, um sie dann so grausam zu behandeln?

Als uns diese Bilder erreichten, waren wir völlig geschockt und entsetzt.

   
dogpawrow2
   

Wir wollten sofort helfen, denn der Pointer sieht so erbärmlich aus, als würde er nicht mehr lange durchhalten. Der Pudel völlig verwahrlost und verfilzt und der weißbraune Hund verängstigt und verstört.

   
vzh1 vzh2
   

Unsere Lana schrieb uns jetzt, dass alle Hunde innerhalb von 2 Tagen unter schwierigen Bedingungen von einer anderen Organisation dort herausgeholt wurden. Werden diese Hunde jemals dieses Trauma vergessen können?

   
vzh3 vzh4
   

Es ist nicht so, dass die Hunde weit ab von jeglicher Zivilisation eingesperrt wurden, sondern diese Bauruine liegt direkt vor dem Haus des Besitzers. Jeden Tag hatte der Eigentümer das Drama vor Augen und fand es völlig normal.

Warum macht ein Mensch so etwas?

   
vzh5 vzh6
   
Wir möchten hier lieber nicht äußern was für Gefühle da in uns hoch kommen… 
   

Frauke Neumann

 ddpright50x50
   
 

Kommentare  

 
#8 der Vorhof zur HölleBrigitte 2014-11-03 19:12
"Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!!" :cry:
 
 
#7 grausamIngrid Klein 2014-11-03 12:29
DAS ist die HÖLLE,
diese Bilder machen mich spachlos,zu was "Menschen" fähig sind.
Vor drei Jahren ist mein Seestern bei mir eingezogen und wir beide sind sehr glücklich darüber.
Wünsche allen Fellnasen ein glückliches Leben.
Ingrid und Buddy (ex Alfi)
 
 
#6 OhnmachtMarianne Krause mit Fida 2014-11-03 12:08
Ich habe Mittagspause und bin am ganzen Körper erschüttert und sprachlos. Habe einen Kloß im Hals und könnte hinauslaufen und schreien. Das sind keine Menschen, die so etwas den Tieren antun. Für mich sind es Ungeheuer!!!
Wenn ich nach Hause komme und meine Fida sehe, die seit 1 Jahr aus Zypern bei mir ist, dann lächelt meine Seele wieder. Ich kann es nicht glauben.......
 
 
#5 Herzlos...Ulrike Lang 2014-11-03 11:25
Von wem dieses Zitat ist, weiß ich leider nicht, aber es trifft zu:

"Es gibt nicht ein Herz für Menschen und ein Herz für Tiere. Entweder man hat eines oder man hat keines."
 
 
#4 ...(?)...Stengel 2014-11-03 11:19
...nicht zu verstehen...
...nicht zu begreifen...
...einfach unfassbar...
Bei diesen Bildern ist jedes Wort über flüssig - dafür sind Taten mehr als gefordert!!
Gut, dass diesen armen Seelen geholfen wurde und wird.
Nehmt eure Hundis einmal mehr in den Arm, bzw. schätzt ihre Anwesenheit und Loyalität!
 
 
#3 keine worteHartmann 2014-11-03 07:29
es ist einfach nur schrecklich... Gott sei dank haben sie das schlimmste hinter sich ...durch euren Einsatz !!!!
wieder 3 seelchen erlöst ...ich drück die Daumen,das ihr ganz schnell ein schönes zuhause findet :cry:
 
 
#2 unfassbarDörte Stoltenberg 2014-11-03 06:48
...man fragt sich wo diese Menschen ihr Herz , Mitgefühl u Verantwortungsbewusstsein verloren haben...oder hatten sie so etwas nie? Wir werden es wohl nie verstehen!
Aber eins ist sicher, ohne Menschen wie euch, die nicht wegschauen sondern anpacken und ohne Unterstützer und Leute die bereit sind "Wegwerfhunden" ein Zuhause zu geben wäre die Welt noch viel düsterer! Danke dafür!
Unser Benny ist jetzt ziemlich genau zwei Jahre hier und wir sind super glücklich ihn bei uns zu haben.Mit unseren anderen zwei Hunden ist die Grenze des machbaren leider erreicht.Aber für uns ist klar, immer wieder gerne einen Tierschutzhund!
Traut euch Leute die Hunde brauchen uns!
 
 
#1 Entsetzlich......Susanna 2014-11-03 03:52
dafür gibt es keine Worte......

Es macht mich auch fassungslos, wenn solche Menschen dann auch noch Kinder haben. Können diese Bestien gut zu ihren Kindern sein? Wahrscheinlich nicht, denn sie haben kein Herz. Anders kann es nicht möglich sein, dass man einem Lebewesen so etwas antut.
Hoffentlich können die Hunde alles gut überstehen und finden jemand, der ihnen die Liebe gibt die sie verdienen....

Traurige Grüße von Susanna Meisch mit Chip, der jetzt schon seit fast 2 Monaten bei uns ist. Ihm konnten wir ein Zuhause schenken, leider gibt es noch zu viele arme Seelen...
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein