Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Weihnachtsbärchen

| | E-Mail |

1 15726586 10154875764754321 8932994541801349578 n 001 Heiligabend um 18 Uhr wollte eine Mitarbeiterin des Argos shelters noch eine Gassi-Runde mit ihren eigenen Hunden durch ein Waldstück bei Ormidhia laufen, doch als sie dort ankam, glaubte sie ihren Augen nicht zu trauen...

Update + neues Video -klick hier- vom 28. Dezember



 

 

 

 

 

Zusammengekauert und unter einem Busch schutzsuchend vor den sturzbachartigen und Sintflut ähnlichen Regenfällen fand sie eine Labradorhündin mit ihren 7 Kinderlein. Frierend und total durchnässt.

Die wunderschöne Mama hatte noch ihren Anbindestrick um den Hals.

 

 

 

 

 

Wollte da ein Zypriot in Ruhe Weihnachten feiern? Ohne eine wilde chaotische Horde entzückender goldblonder dicker Bären? Wie verroht soll unsere Welt noch werden? Wie kann man nur so verantwortungslos sein?

Ohne die Idee der Tierschützerin noch mal Gassi zu gehen, wären sie verloren gewesen.

Alle Tierheime, alle Pensionen, Zwingeranlagen, alles ist rappelvoll mit ausgesetzten Hunden und somit kein Platz für die Großfamilie.

So wurde kurzerhand ein Lagerraum im Argos-shelter umfunktioniert. Jetzt sind sie erstmal im Trockenen und bekommen etwas zu futtern.

 

Nun sind aber auch unsere Freunde gefragt:

Wer sucht ein entzückendes goldblondes Labradorkind? Wir haben 7 reinrassige Labbi-Welpen abzugeben, 2 Jungs und 5 Mädels.
Hinreissend süß, knuffig, tapsig und mit Sorgenfalten auf der Stirn.

Eine Rasse, die sich gut in der Familie anpasst, gutmütig ist, liebevoll mit kleinen Kindern, doch auch verfressen und grobmotorisch.

Eine Rasse, die so intelligent ist, dass sie sich als Blindenführhunde oder Behindertenbegleithunde eignen. Natürlich haben wir auch die Hundemama. Wenn wir ein klein wenig mehr über sie wissen, stellen wir sie bei uns auf die Seite.

Dem Besitzer der Hunde wünsche ich…. ach nein, ich sage es lieber nicht.

Frauke Neumann

 

 

 1 15672611 10154875763754321 6126276434101334825 n  1 15672966 10154875763744321 564641998459676335 n
   
1 15697755 10154875764609321 5344487895516824837 n 1 15726586 10154875764754321 8932994541801349578 n
   
   

Update 28. Dezember

 

Unsere Weihnachtsbärchen waren heute beim Tierarzt, wurden für knacke gesund befunden und geimpft.

Mama wurde Angel getauft und auch sie bekam eine Impfung und wurde gechipt.
Alle haben jetzt einen Zwinger mit Außenbereich.

Doch nächste Woche wird Mama Angel einen eigenen Zwinger bekommen, denn sie fühlt sich langsam durch die wilde Horde genervt und ihr Gesäuge zeigt schon wunde Stellen.

Die Bärchen sind sehr kräftig und wohlgenährt und somit werden sie ohne Mama auskommen bis jeder von ihnen ausfliegen darf.

Bis auf Joe, der wurde von Engländern auf Zypern adoptiert und wohnt jetzt schon bei seinen neuen Besitzern.
Mittlerweile habe ich alle Babys vermittelt bis auf Ava, das helle Bärchen und Mama Angel.

Natürlich freue ich mich sehr für die Babys, dass sie ein schönes Zuhause gefunden haben, zumal ich bekannt dafür bin ein absoluter Labbifan zu sein, doch mein Tierschützerherz ist auch traurig, denn kein Bericht auf unserer homepage über das Hundeelend auf der Insel hat jemals so unglaublich viele Klicks gehabt wie über diese Rassehunde.

Jetzt wünsche ich mir, dass für die Mama Angel genauso begeistert angerufen wird, damit sie nicht auf der Insel bleiben muss.

Frauke Neumann

   
  
   
   
   
   
Spendenkonto, Bank:
Nord Ostsee Sparkasse

Konto: Hundeliebe - grenzenlos e.V.

Kto.Nr.                       1860 45 167
BLZ:                            217 500 00

IBAN:      DE37217500000186045167

BIC-/SWIFT-Code:     NOLADE21NOS

Die Gemeinnützigkeit ist mit Schreiben
Finanzamt Flensburg vom 21.02.2011
u. der St. Nr. 15.290.8280.5 anerkannt.
 
   
 

Kommentare  

 
#5 LabradorkindGrit Dittrich 2017-01-09 14:35
Guten Tag,

wir sind auf der Suche nach einem neuen Familienmitglied. Wir mussten leider letztes Jahr unseren Hund nach 16 Jahren schweren Herzens einschläfern lassen.
Wir haben ein grossen Haus mit einem fast 2000 m2 eingezäunten Grundstück. Ohne unseren Addi ist es im Haus und Grundstückes ruhig geworden. Steht von den Labbi`s noch einer in der Vermittlung.
Auf eine Antwort würden wir uns sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen aus Dresden

Grit Dittrich
 
 
#4 Ein MädchenGesner 2016-12-28 23:33
Für Lebewesen in Not haben wir eine Neigung ....
Seid gut einem Jahr lebt ein 13 jähriges syrisches Flüchtlingskind in unserer Familie. Zudem haben wir drei weitere Kinder. Dem Familiensystem würde ein weiteres Flüchtlingskind mit diesem Wesen ein weiteres positves hinzufügen können ...... da wir ziemlich Männerlastig sind wären weibliche Anteile von Vorteil ;-)
Meldet euch bei uns!
Gruß Robert
 
 
#3 RüdeSitnik 2016-12-27 20:57
Guten Abend !
Haben Sie noch 1 Rüde.?
Ich möchte mehr Information bekommen
 
 
#2 Welpe weiblichMichael Hoffmann 2016-12-27 20:41
Halo Frau Naumann,

wir wären interessiert an einem weiblichem Welpen, Aktuell haben wir 2 Hunde (Colli 12 und Entlebucher 1,5), Wie können wir mit Ihnen in Kontakt treten?

Lieben Gruß
M. Hoffmann
 
 
#1 WelpenMandy Jenssen 2016-12-27 19:06
Heftig... was ich da lese... da brauche ich nicht viel zu sagen was ich darüber denke...
Wir hätten interesse evt. einen Welpen aufzunehmen... wir haben 3 Katzen ( diese im Haus sind u. auch raus dürfen, wenn sie unbedingt :roll: möchten) wir wohnen in einen Haus mit Hof u. Riesigen Obstbaumgarten...alles Tiersicher umzäunt, ringsrum Feld Wald und Wiese...leider auch eine Straße... Nun eine kleine Vorgeschichte wir haben eine 14 3/4 Jahre alte kleine Hündin diese habe ich seid im Alter von 6 Wochen da sie als Welpe auch in einer Mülltonne weggeschmissen gefunden worden ist, war die einzigst überlebende von ihren 6 Geschwisterchen... doch jetzt ist sie alt und schwer krank und wir ringen jeden Tag mit einer sehr schweren Entscheidung doch ich weiß es wäre das beste für unsere Kira... doch Abschied nehmen fällt schwer... vor allem nach knapp 15 Jahren. Meine Kinder 8 und 5 Jahre machen mir es auch nicht gerade einfach... ich will damit nicht Ausdrücken das ich ein Ersatz dann suche, kira kann mir kein anderer Hund ersetzen aber ich gebe zu so ein Welpe und diese neue Herrausforderung was ein Welpe ja auf sich bringt würde die Konzentration dahin lenken... was ich damit auch ausdrücken möchte ist das Tiere die wir aufnehmen bei uns auch im Herzen auf genommen werden und auch bei uns alt werden dürfen...
Mich würde dieser Ablauf bei Ihnen interessieren und welche Kosten auf uns zu kommen, wichtig wäre mir auch wirklich ein Welpe um die Katzen sowie Hund gut miteinander daran zu gewöhnen... Was auch noch für mich sehr wichtig ist das ich kein neuen Hund bei mir aufnehme bis ich mit meiner Kira diesen schweren Schritt gegangen bin und sie im Tierkrematorium würdevoll verabschiedet worden ist um mit dieser Situation umgehen zu können... doch das braucht noch etwas Zeit... Vielleicht können Sie mir ja kurz die Abläufe beschreiben ( Reinrassige Hunde sind uns überhaupt nicht wichtig)...vielen Dank schon mal... Lg Mandy
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein