Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Zum Sterben ausgesetzt

| | E-Mail |

Welpen bei lana.Foto AOK Update 21.02.: Aktuell können wir Ihnen/Euch ein neues Video von Lanas Welpen zeigen. Zu sehen ist wie sie fressen und zum ersten Mal Wasser trinken. Wie schön zu wissen, dass es ihnen soweit gut geht.

Hier -KLICK- zum Video

Heute erreichte uns dieses Bild/Video von unserer Kollegin Lana aus Zypern. Sie war wieder in der "Tötungsstation Polimedia" um nach "Neuzugängen" zu schauen. Was sie dort fand entsetzte sie mal wieder zutiefst! In einem Plastikkorb lagen 3-4 Wochen alte Welpen zum Sterben einfach abgestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese kleinen Würmchen sind wie Müll rücksichtslos entsorgt worden! 

 

1 DSC01921

Niemals werden wir uns an den Anblick oder die schlimmen Geschichten aus Zypern gewöhnen.

Immer wieder aufs Neue sind wir geschockt darüber, wie grausam Menschen sein können.

Feige und hinterhältig ist es, einen Korb voller Welpen abzustellen und die Kleinen sich selbst zu überlassen - ja, sie jämmerlich krepieren zu lassen - was denkt sich dieser Mensch denn, wie sie alleine zurecht kommen sollen?!

Dabei wäre es doch ganz "leicht" diese Welpenflut einzudämmen! Immer wieder ist Kastration das so wichtige Thema!

Wenn die "Besitzer" der Hunde sich wenigstens mal mit dem Thema beschäftigen würden - ihre Rüden und Hündinnen kastrieren lassen - müssten wesentlich weniger Hunde qualvoll sterben - verhungern oder in Tötungsstationen dahinvegetieren...

 

 

 
 

Was soll jetzt mit ihnen passieren ? Alle werden schreien: "oh nein, wie schrecklich, die armen Welpen, ihnen muss geholfen werden..."

Aber die Unterbringung und Versorgung kostet immer wieder viel Geld. Die kleinen Mäuse müssen jetzt spezielle Nahrung bekommen, mehrfach zum Tierarzt für die Impfungen gebracht werden und ob sie überhaupt überleben, wissen wir auch nicht. Aber wir müssen es doch wenigstens versuchen...

Sie brauchen einen Platz, Liebe und Fürsorge - wir können das nur gemeinsam schaffen! 


 

UPDATE 21. Januar
Video: Angelika Oetker-Kast

Wenn diesen Welpen geholfen werden soll, dann unterstützen Sie Lana und ihre Station,

in dem Sie spenden und somit Leben retten.


Mit einem kleinen Be(i)trag retten Sie Leben - das Leben dieser kleinen Fellnasen.

Bitte sehen Sie nicht weg und helfen Sie!

 
 D.A.N.K.E.
 
 
 
 

Spendenkonto, Bank: Nord Ostsee Sparkasse

Kontoinhaber: Hundeliebe - grenzenlos e.V.

Kto.Nr. 186045167
BLZ: 217 500 00

Stichwort "Lana Welpen"

- 5 Euro für ein Körbchen -  finden Sie klick -hier-

IBAN:DE37217500000186045167

BIC-/SWIFT-Code:NOLADE21NOS

    

 dogpaw 1 350p
 
   
   
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein