Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Der Mai war ein wunderbarer Monat! Frauke, Jutta und Alex ist es gelungen, 24 weitere Hunde in Not vermitteln zu dürfen, die hauptsächlich von Helen und Lana aus Tötungsstationen gerettet wurden.

Es werden leider nie genug sein! Aber diese Fellnasen haben es geschafft - ihr Schicksal zu wenden.

Sie haben unter den Menschen jetzt Freunde gefunden. Freunde und Menschen mit grossem Herzen, die einem Hund aus dem Tierschutz ein Zuhause schenkten und wir danken Ihnen sehr dafür!

Und wir sind überzeugt davon, dass Ihnen die neuen Familienmitglieder jede freundliche Geste und jeder auf seine Art und Weise -  tausendfach vergelten werden.

 



Im Mai vermittelten Fellnasen
Tammy Bella Benny
Lindy Alicia Pauli
Sara Kiki Tia
Abbey Dolly Sophia
Bertie Gizmo Troy
Katy Sammy Charlotte
Joy Sally Elsa
Sam Odi Oliver
Flüge und Fellnasen - Transporteure
24 Hunde konnten vermittelt - und 24 Fellnasen im gleichen Zeitraum mit 8 Linienflügen ausgeflogen werden.

8 Hunde mit Flugpaten und 16 Hunde, die von Flugbegleitern wie: Renate Engel, Manfred Hoppmann und insbesondere von unserem Vielflieger Wolfgang Kohnke, betreut und begleitet wurden.
Allein Wolfgang war jede Woche im jeweils 24 stündigen Einsatz und wir können allen "Fellnasen - Transporteuren" nur immer wieder DANKE sagen!
Tierschützer - und Akteure vor Ort
Wir haben schon oft über Helen und Lana berichtet.

Doch können wir, was diese beiden Aktivistinnen tagtäglich auf sich nehmen, um ihrem Herzen zu folgen und  Hunden in Not beizustehen - mit Worten nur sehr unzulänglich beschreiben.

Allein ihr tagtäglicher Einsatz für die Fellnasen in den Tötungsstationen, ist so sehr bemerkenswert, so sehr unterstützungswert und noch so sehr viel mehr........

{flv width="352" height="288"}ypsonas-neu-mai11{/flv}
Liebe Hundefreunde,
wir danken den Menschen sehr, die uns gewogen sind und unser Tierschutzengagement befürworten und unterstützen!

Wie wir schon beschrieben haben, liegt unser grösstes Problem darin, die sehr hohen Transportkosten für die Hunde in Not aufzubringen.

Ohne die Vermittlung und den Transport, können Helen und Lana die Hunde in den betreffenden Tötungsstationen jedoch nicht retten und dann sinkt die Überlebenschance der Fellnasen auf nahezu Null.

Daher bitten wir Sie liebe Hundefreunde, weiterhin um finanzielle Spendenhilfe, die wir ohne Abzug 1:1 für die Transportkosten verwenden  - bitte helfen Sie den Hunden in den Tötungsstationen.

Spendenkonto, Bank: Nord Ostsee Sparkasse

 

Konto: Hundeliebe - grenzenlos e.V. 

Kto.Nr. 1860 45 167
BLZ: 217 500 00

IBAN:DE37217500000186045167

BIC-/SWIFT-Code:NOLADE21NOS

Die Gemeinnützigkeit ist mit Schreiben
Finanzamt Flensburg vom 21.02.2011
u. der St. Nr. 15.290.8280.5 anerkannt.

Nutzen Sie PayPal:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" />
Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
- Vielen tierlieben Dank -

 

Kommentare  

 
#2 Glückliche 24Monika Tietz 2011-06-04 14:56
Liebe Tierfreunde,
ja, das ist ein ganz tolles Ergebnis! Ich freue mich mit jedem einzelnen der kleinen Schnuffis, daß er es endlich geschafft hat. Die Hundebabys haben da ein bißchen mehr Glück, als die anderen - aber gerade auch die, die schon so lange warten und hoffen, daß endlich jemand kommt, der ihnen ein neues Leben in Liebe und Freiheit schenkt. Ohne Gitter, Angst und Eingesperrtsein!
Ich kann es nur wiederholen und mich den Zeilen von Wolfgang anschließen: der Einsatz und das Engagement der Hundefreunde ist einfach bewundernswert! Meine größte Hochachtung vor ihnen allen. Sie haben alle unser Lob und unsere Anerkennung verdient!
Lassen Sie uns durch unsere Spende mithelfen, daß diese Hilfe weiter möglich ist - auch wenn bei uns die Gedanken in Richtung Sonne und Urlaub wandern. Das Leid in den Tötungsstationen geht weiter, jeden Tag und die Zeit läuft ab für viele von den kleinen und großen Hunden, jeden Tag.....
Liebe Grüße
Monika Tietz
 
 
#1 Tolles ErgebnisKarin Then-Vennmann 2011-06-02 23:51
Liebe Tierschützer,

eine tolle Zahl und viele kleine Einzelschicksale, die nun aus gräßlichen Lebensumständen gerettet wurden und die ein besseres, neues Leben erwartet. Vielen Dank an Hundeliebe und an die Tierschützer in Zypern!!!


Viele süße Welpen sind dabei. Und so hoffe ich, dass sich auch Herzen öffnen für diejenigen Schicksale, die zu den schwierigen Fällen zählen wie Melissa oder Jarvis.

Mellissa ist dabei, sich aufzugeben. und Jarvis, unser Dreibeiner, der immer umsonst ans Tor rennt und auf ein neues liebendes Zuhause hofft.

Niemand interessiert sich leider für die beiden, aber sie wären sooooo dankbar und haben so unendlich viel an Liebe zu geben...

Beide Herzenshunde aus dem Argos-Shelter. :-)

LG

Karin Then-Vennmann
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein