Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Liebe Hundefreunde,

Nicht jeder Monat kann ein neuer Rekordmonat sein und auch 20 vermittelte Hunde in Not sind für uns ein wunderschönes Ergebnis, über das wir uns wieder sehr freuen!

Nach 4 jähriger Erfahrung wissen wir, dass es, auch jahreszeitlich bedingt, mal gut, mal sehr gut und auch mal weniger erfolgreich läuft und niemand kann es vorhersagen.

 

Unsere Vermittlerinnen, Frauke, Jutta und Ela haben dafür wieder tagtäglich einen supertollen "Job" gemacht - Well done Ladies....!

Die "Belohnung" aller Beteiligten und helfenden Hände, insbesondere der Aktivisten vor Ort, der Spender, der Transporteure und Pflegeeltern ist dabei so wunderschön, wie Ihr großer Einsatz bemerkenswert ist!

Denn diese Fellnasen, die teils aus dem Argos Tierheim kommen, aber größtenteils von Helen und Lana aus Tötungsstationen herausgeholt wurden und dann oft in Pflegestellen auf Zypern und in Deutschland auf ihr endgültiges Zuhause warten - sind jetzt gerettet und vermittelt!

Es werden leider nie genug sein! Aber diese Schnuffies haben es geschafft - ihr Schicksal zu wenden.

Sie haben unter den Menschen doch noch Freunde gefunden. Freunde und Menschen mit grossem Herzen, die einem Hund aus dem Tierschutz ein Zuhause schenkten und wir danken Ihnen sehr dafür!

Und wir sind überzeugt davon, dass Ihnen die neuen Familienmitglieder jede freundliche Geste und jeder auf seine Art und Weise - tausendfach vergelten werden.

Allen Menschen die dabei geholfen haben, können wir dabei niemals genug für ihren zutiefst liebevollen und sozialen Einsatz für die Geschöpfe danken...

...die nicht für sich selbst sprechen können, die in grosser Not sind und unter den Menschen einen Freund und Schutz und Hilfe suchten........


Liebe Spender,


ohne Ihre finanzielle Unterstützung, hätten wir einen grossen Teil der bis zur Stunde in 9 Monaten 234 vermittelten Hunde in Not, aufgrund der immensen Transportkosten - nicht ausfliegen können! Oder man kann es gerechtfertigter Weise auch so ausdrücken: Die ganze Vereinsarbeit wäre in dieser Art und Weise und in diesem Umfang - überhaupt nicht umsetzbar gewesen!

Wir danken Ihnen und besonders im Namen unserer "Schützlinge" sehr dafür und mehr, als wir es mit Worten ausdrücken können....!

 

 

Im Oktober vermittelte Fellnasen



Missy
Tintin

Beaumont



Atlas
Benji
Aldo



Victor
Marcia
Irma

Tim
Jenna
Jonny

Lucus
Henry
Nana



Lewis
Tanner
Tummy
Mack Sophie
Flüge und Fellnasen - Transporteure
20 Hunde konnten vermittelt - und 14 Fellnasen im gleichen Zeitraum mit 6 Linienflügen ausgeflogen werden.

6 Hunde mit Flugpaten one way und 8 Hunde...

...die von Flugbegleitern, die an einem Tag hin - und zurückfliegen, betreut und begleitet wurden.
Unser Wolfgang ist z. B. jeden Monat mehrmals im je 24 stündigen Einsatz und wir können allen "Fellnasen - Transporteuren" nur immer wieder TAUSEND DANK sagen!
Tierschützer - und Akteure vor Ort
Wir haben schon oft über Helen und Lana berichtet.

Doch können wir, was diese beiden Aktivistinnen tagtäglich auf sich nehmen, um ihrem Herzen zu folgen und Hunden in Not beizustehen...

...mit Worten nur sehr unzulänglich beschreiben.

Allein ihr tagtäglicher Einsatz für die Fellnasen in den unseligen Tötungsstationen, ist so sehr bemerkenswert, ist so sehr unterstützungswert und ist noch so viel mehr........

Das linke Bild zeigt einen typischen Tierschutzalltag, wir haben berichtet.

Das rechte Bild zeigt dagegen ein Tierschutz Happy End und grösser könnten die Gegensätze nicht sein.....

Niemand kann alle Hunde dieser Welt retten, aber doch die ganze Welt eines Hundes in Not !!!

Bitte helfen Sie, bitte spenden Sie und geben Sie ihnen damit eine Chance...
Liebe Hundefreunde,
wir danken den Menschen sehr, die uns gewogen sind und unser Tierschutzengagement befürworten und unterstützen!

Wie wir schon beschrieben haben, besteht unser grösstes Problem darin, die sehr hohen Transportkosten für die Hunde in Not aufzubringen.

Ohne die Vermittlung und den Transport, können Helen und Lana die Hunde in den betreffenden Tötungsstationen jedoch nicht retten und dann sinken die Überlebenschancen dieser Fellnasen und jede Hoffnung - ins Bodenlose.

Daher bitten wir Sie liebe Hundefreunde, weiterhin um finanzielle Spendenhilfe, die wir ohne Abzug 1:1 für die Transportkosten verwenden - bitte wenden Sie sich nicht ab und bitte helfen Sie den Hunden in den Tötungsstationen.

Jeder Euro zählt, rettet Leben und wendet Schicksale der Fellnasen, denen es bisher unter den Menschen nur schlecht ergangen ist. Dabei wollen sie nur leben und eines Menschen Freund sein. Sie wurden nicht geboren, nur um von Menschenhand geschunden und getötet zu werden...

Spendenkonto, Bank: Nord Ostsee Sparkasse

 

Konto: Hundeliebe - grenzenlos e.V.

Kto.Nr. 1860 45 167
BLZ: 217 500 00

IBAN:DE37217500000186045167

BIC-/SWIFT-Code:NOLADE21NOS

Die Gemeinnützigkeit ist mit Schreiben
Finanzamt Flensburg vom 21.02.2011
u. der St. Nr. 15.290.8280.5 anerkannt.

Nutzen Sie PayPal:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" />
Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
- Vielen tierlieben Dank -

Kommentare  

 
#1 Manuela und BuddySchmitt Manuela 2011-11-01 10:16
Hallo liebes Hundeliebe-grenzenlos Team
Gott Sei Dank war Buddy (alias Beamont) unter den 20 Fellnasen die gerettet werden konnten. Jede dieser treuen Seelen hat es verdient und sie danken es einem unendlich. Hätte mir jemand vorher gesagt, das ein 3-jähriger Labrador mit Schrotkugeln im Körper (wir haben aufgehört sie zu zählen) einem Hinterbein was von Narben übersät, einer Unterlippe die wohl bei einem Autounfall abgerissen wurde innert 2 Tagen nicht mehr von meiner Seite weicht, hätte ich gesagt glaub ich nicht. Der Tierarzt und die Hundetrainerin sind selber überrascht über den Gemütszustand von Buddy....einfach nur relaxt und immer für ein Schläfchen oder eine Kuschelrunde bereit. Wir werden demnächst unsere Happy End Geschichte schreiben, dann könnt Ihr euch selbst überzeugen, also scheut Euch nicht Ihr Lieben da draussen, Winterzeit ist Kuschelzeit fahrt selbst nach Zypern oder wenn Ihr keine Hunde haben dürft spendet....sie haben es allesamt verdient.
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein