Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü


...schließen
Bitte Grafiken klicken und dann Info lesen
Titel

Helen's aktueller Bericht über die Zustände im Polimedia Pound

| | E-Mail

polimedia

Liebe Leser & Mitstreiter,

ich weiß, dass sicher viele von Ihnen die Berichte, über die Zustände in den Tötungsstationen des Polimedia- u. Ypsonas Pounds, auf unserer Homepage gelesen haben.

Dennoch liegt es mir sehr am Herzen, wieder und wieder auf die sich bis heute nicht bessernden Zustände hinzuweisen, in der Hoffnung möglichst viele Menschen, an den so traurigen Schicksalen der vergessenen namenlosen Niemandshunde, teilhaben zu lassen.

Sind es doch immer wieder neue Seelchen, die dort ausharren müssen und in deren Augen wir ihre Hilflosigkeit, ihre stummen Fragen nach dem Warum und ihre Hilferufe, erkennen können.

Daher möchte ich Sie bitten, schauen Sie auch dieses Mal bitte nicht weg...

Weiterlesen...

Ein Update zur aktuellen Lage im Polimedia Pound

| | E-Mail

mumandpups

Unaufhörlich treffen im Polimedia Pound neue Hunde ein und sie alle befinden sich meist in einem schrecklichen Zustand.

Als Lana am 22. Juni zum Pound fuhr, um nach den neu angekommenen Welpen zu schauen, hat sie auch ein paar Bilder gemacht.

Allein an diesem Tag waren wieder 4 neue Welpen da und alle sahen sie sehr unterschiedlich aus.

Wir vermuten, dass sie aus einer Tierhandlung stammen und wohl 'überzählig' waren. Auch hatten sie sehr goßen Hunger.

Weiterlesen...

Update: Die geschundenen Fellnasen aus den Tötungsstationen

| | E-Mail

polimediaypsonas

(...Teil 2 der Zyperndoku: 'Ein Urlaubsbericht der etwas anderen Art' vom November 2012)

Hallo liebe Tierfreunde,

am 15.04.2013 sind wir nach 6 Monaten wieder nach Zypern geflogen. Völlig unausgeschlafen und müde starteten wir um 05:30 Uhr mit dem Flugzeug Richtung Zypern. Es war ein ruhiger und entspannter Flug nach Larnaca.

Da unsere Kollegin Helen zum Zeitpunkt unserer Ankunft bereits am Flughafen war, um die kleine Simba für ihren Flug nach Berlin einzuchecken, konnte sie uns gleich direkt vor Ort abholen. 

Nachden Simba dann sicher eingecheckt war, brachte Helen uns zum Hotel. Dort angekommen, übergaben wir ihr einige Leinen, Halsbänder, Handtücher und Inkontinenzunterlagen (die für den Transport in den Welpentaschen benötigt werden). Sie freute sich sehr.

Unser erster Einsatz fand auch gleich, noch am selben Nachmittag, im Ypsonas Pound statt. Lana holte uns um 15:30 Uhr ab und auf ging's zu den verlassenen Hundeseelen.

 

UPDATE: Liebe Hundefreunde, damit Sie sich einen noch besseren / intensiveren Eindruck machen können, haben wir 2 interaktive 360 Grad Aussen - Ansichten, für die in diesem Bericht beschriebenen Hundeverwahrungen bzw. aktive wie passive Tötungsstationen hinzugefügt.

Unselige Orte, die auf Zypern einfach nur (und so harmlos) Pounds genannt werden. Achtung: Für die Ansicht ist der Adobe Flash Player ist erforderlich.

 

1. bitte klicke hier für das Ypsonas Pound

2. bitte klicke hier für das Polimedia Pound

 

dp-5-euro-fuermehr Bildinformationen kann man einzelnen Fotos nicht "mitgeben" und wir hoffen, dass Sie es anschauen und sich in dieser aktuellen Doku kundig machen und dann...

...nicht von den Geschöpfen und Fellnasen abwenden, die unter den Menschen nur Leid erfahren haben und die - nicht für sich alleine sprechen können.

Bitte schauen Sie und bitte helfen Sie, zum Beispiel mit.....

Weiterlesen...

Die geschundenen Fellnasen aus den Tötungsstationen...

| | E-Mail

polimediaypsonas

(...Teil 2 der Zyperndoku: 'Ein Urlaubsbericht der etwas anderen Art' vom November 2012)

Hallo liebe Tierfreunde,

am 15.04.2013 sind wir nach 6 Monaten wieder nach Zypern geflogen. Völlig unausgeschlafen und müde starteten wir um 05:30 Uhr mit dem Flugzeug Richtung Zypern. Es war ein ruhiger und entspannter Flug nach Larnaca.

Da unsere Kollegin Helen zum Zeitpunkt unserer Ankunft bereits am Flughafen war, um die kleine Simba für ihren Flug nach Berlin einzuchecken, konnte sie uns gleich direkt vor Ort abholen. 

Nachden Simba dann sicher eingecheckt war, brachte Helen uns zum Hotel. Dort angekommen, übergaben wir ihr einige Leinen, Halsbänder, Handtücher und Inkontinenzunterlagen (die für den Transport in den Welpentaschen benötigt werden). Sie freute sich sehr.

Unser erster Einsatz fand auch gleich, noch am selben Nachmittag, im Ypsonas Pound statt. Lana holte uns um 15:30 Uhr ab und auf ging's zu den verlassenen Hundeseelen.

Weiterlesen...

Wir dürfen nicht vergessen und wir dürfen nicht nachlassen...

| | E-Mail

polimedia6

Unsere Helen sendet erneut Fotos aus dem Polimedia Pound und erzählt uns:

Es ist schon eine ganze Weile her seit ich Euch das letzte Mal etwas vom Polimedia Pound berichtet habe.

Als ich gestern dort war habe ich einige Fotos gemacht, aber nur von den Käfigen vorne und den Löchern im Boden in denen die Ratten hausen.

Weiterlesen...