Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Interview mit der Tierschutzaktivistin Lana Magou

 

Anläßlich eines Besuches in Deutschland, hatten wir am 20.08.2011 die seltene Gelegenheit, unsere Lana nicht nur via Email, bzw. immer nur kurz auf dem Airport Larnaca, sondern einmal viel privater und persönlicher zu sprechen.

Dabei haben wir Sie völlig unerwartet mit dem Wunsch nach einer Videoaufzeichnung überrascht und freuen uns sehr, dass Lana sofort zustimmte, obwohl nichts vorbereitet, nichts abgesprochen und nichts eingeübt war...

 

 

Unsere Renate, die wie auch Lana, in mehreren Sprachen bewandert ist, hatte in Ihrem wunderschönen Garten zu Kaffee und Kuchen eingeladen und anschließend souverän das Interview geführt. Zudem danach den ganzen Text wieder ins Deutsche übertragen, damit ich ihn dann ungekürzt und originalgetreu, als Untertitel in das Video hineinbasteln konnte.

Liebe Renate, vielen, vielen Dank dafür und wir wissen jetzt beide, dass das doch ein sehr zeitaufwändiges und very tricky Unterfangen ist ;-)

Zu Gast waren neben Lana und Ehemann unsere Frauke, Ela, Tina und der Webmaster und wir haben uns an diesem Nachmittag sehr, sehr wohl gefühlt.
 
Liebe Hundefreunde,

für dieses überraschende Video war absolut nichts einstudiert. Umso mehr sind wir wieder sehr davon beeindruckt, mit welch klagloser Selbstverständlichkeit und ohne jede Effekthascherei - Lana etwas aus Ihrem Leben und Ihrem Tierschutzalltag berichtet............. einfach Lana selbst.

Aber bitte urteilen Sie persönlich und bitte kommentieren Sie. Wir denken, dass Lana sich über jede Zustimmung und wenn möglich Unterstützung - sehr, sehr freuen wird.
   

Video in HD = nach Filmstart auf 720p setzen = drittletztes icon u.re und dann auf full screen = letztes icon
   

Liebe Hundefreunde,

Hier können sie sehen, wie es zum Beispiel aktuell in dem von Lana beschriebenen Polimedia aussieht....

bitte helfen Sie Lana Magou und Hellen Woolley und bitte spenden Sie. Spenden Sie für Hunde in Not, damit wir alle weitermachen und zumindest wieder einigen dieser Fellnasen ihr unrechtes und grausames Schicksal ersparen können.

Zur Stunde konnten wir allein in den letzten 7 Monaten bereits wieder 179 Hunde in Not in ein Zuhause vermitteln. Weit über 80% davon - aus den Tötungsstationen Polimedia und Ypsonas

 
Spendenkonto, Bank: Nord Ostsee Sparkasse

 

Konto: Hundeliebe - grenzenlos e.V.

Kto.Nr. 1860 45 167
BLZ: 217 500 00

IBAN:DE37217500000186045167

BIC-/SWIFT-Code:NOLADE21NOS

Die Gemeinnützigkeit ist mit Schreiben
Finanzamt Flensburg vom 21.02.2011
u. der St. Nr. 15.290.8280.5 anerkannt.

 
   
Nutzen Sie PayPal:
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" />
Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
- Vielen tierlieben Dank -

Kommentare  

 
#4 Thank you so muchSusanne Hillebrecht 2011-08-28 13:33
Dear Lana,
This interview lets us know how great your daily work for the dogs in Cyprus is. It shows what a modest and helpful person you are.
It's hard to imagine what would happen if you and Helen stopped taking care of so many dogs. They need devoted people like you.
You said that you get the power to do your hard job besides other points from reading Happy end stories or other good news from Germany. You feel that all the helpers are a big family and this makes you all going on and on ...I You are doing a wonderful job in Cyprus and I hope that all your efforts will be rewarded one day with new laws for animal protection and another mentality of people.
But there is a motivating reward right now - you have saved the lives of about 1000 dogs.
Bye for now
Susanne Hillebrecht

Liebe Lana,
dieses Interview zeigt uns, wie fantastisch Ihre tägliche Arbeit für die Hunde auf Zypern ist. Es zeigt, was für eine bescheidene und hilfsbereite Person Sie sind.
Es fällt schwer, sich vorzustellen, was passieren würde, wenn Sie und Helen sich nicht mehr um die Hunde kümmern könnten! Sie brauchen so treue Menschen wie Sie!
Sie sagten, sie bekämen Ihre Kraft, um diese schwere Arbeit zu tun, neben anderen Dingen, auch von den Happy End Stories oder anderen positiven Nachrichten aus Deutschland. Sie fühlen sich als ein Mitglied inmitten der "Helferrunde"und auch dieses Gefühl lässt sie alle weiter und weitermachen.
Ihr Einsatz auf Zypern ist wunderbar und ich hoffe, dass eines Tages Ihre Anstrengungen durch bessere Tierschutzgesetze und eine andere Mentalität der Menschen belohnt werden. Die größte Belohnung gibt es allerdings schon jetzt, denn Sie haben ca. 1000 Hunden das Leben gerettet!
Liebe Grüße
Susanne Hillebrecht
 
 
#3 To LanaMonika Tietz 2011-08-26 17:52
Dear Lana,
thank you for the interview and the open words about the situation of the abbandoned dogs in Cyprus.
Words that shock and make perplexed. On one side the many dogs, which were saved by you and your friends; on the other side the countless poor souls, who – hardly born – have to die in cause of hunger, thirst and disease. Thrown away from people who even don’t have the commiseration for these poor creatures.

We don’t have another chance but to help in this tragedy. Most important and wise is the help from germany as donations, donations and donations. So at least some of them can be imparted into a new life.

We are happy about every saved dogs soul, we will continue our help and we want to thank you, Helen and the Team in Cyprus for your amazing, unselfish and unique work!

With kind regards


Liebe Lana,
danke für das Interview und die offenen Worte über die Situation der herrenlosen Hunde auf Zypern.

Worte, die erschrecken und ratlos machen. Auf der einen Seite die vielen Hunde, denen Sie und Ihre Freunde das Leben gerettet haben, auf der anderen Seite die unzähligen armen Seelen, die – kaum auf der Welt – schon wieder sterben müssen an Hunger, Durst, Krankheit. Weggeworfen von Menschen, denen jedes Mitgefühl für diese armen Geschöpfe fehlt.

Uns bleibt nicht viel mehr, als unsere Hilfe in dieser Tragödie. In erster Linie ist diese Hilfe von hier aus nur durch Spenden und noch mehr Spenden sinnvoll, damit wenigstens einige von ihnen in ein neues Leben vermittelt werden können.

Wir sind glücklich über jede gerettete Hundeseele, wir werden weiterhelfen und wir danken Ihnen, Helen und dem Team auf Zypern für Ihre großartige, selbstlose und einmalige Arbeit!

Mit herzlichen Grüßen
 
 
#2 Thank you very much, Lana and HelenUlrike Lang 2011-08-25 21:27
Thank you for giving this interview, Lana. It does help a lot to understand the situation of the dogs in the pounds and makes us appreciate even more what you and Helen do for them.

You are the angels of those poor animals. Without you we would not get to know about the dogs in the pounds and they would not have any chance.

Thank you so much for everything. You are great,
God bless you.

Lanas Interview hilft, die Situation in den Pounds in Zypern zu verstehen und macht in meinen Augen ihren und Helens unermüdlichen Einsatz um so bewundernswerter. Diese beiden sind das erste Glied einer Kette von Helfern. Ohne sie würden wir von den armen Hunden in den Tötungsstationen gar nicht erfahren.

Deshalb an Lana, Helen und an alle, die mithelfen, möglichst vielen dieser Hunde ein neues Leben zu schenken, von Herzen DANKE !
 
 
#1 Lana's storySabine Oesterreich 2011-08-25 21:18
Dear Lana!
Your story about your life with the animal protection has really touched me. I can only salute in front of you and am also very grateful that there are people like you and Helen exist. Actually I wanted to be at the airport when you arrived at Hamburg , then you would have been able to say "hello" to our super great Lily. But unfortunately, I have been operating on the leg and still can not run so well. Lily makes us much joy and is such a great darling. Maybe we meet each other next year ...

Thank you again, dear Lana and dear Helen, for saving the lives of so many dogs every day.

With very kind regards

Sabine, Lily and Jenny
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein