Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Steckbrief drucken

Bitte klick auch mein Video

Update

Deutschland

Tom durfte Anfang März die Insel verlassen und lebt nun bei einer lieben Pflegefamilie. Er ist sehr bewegungsfreudig und liebt es, im Garten mit den beiden anderen Hunden zu toben. Die Katzen der Familie ignoriert er. Er hat in dieser kurzen Zeit bereits so viel gelernt, Tom ist stubenrein, fährt gern Auto und kann auch im Rudel allein bleiben. Alltagsgeräusche wie Rasenmäher oder Autolärm erschrecken ihn nicht. Seinem Pflegefrauchen läuft er inzwischen immer hinterher und lässt sich auch manchmal von ihr streicheln. Tom ist abrufbar und beginnt nun die Grundkommandos zu lernen.

Wer Tom ein neues Zuhause schenken möchte, braucht sehr viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Unser kleines Notfellchen hat große Angst vor Menschen, vor allem vor Männern. Er braucht anfangs einen Sicherheitsradius, den man respektieren sollte.

Das Wunschzuhause für Tom wäre bei hundeerfahrenen Menschen, am besten mit einer weiblichen Bezugsperson. Tom kann als Einzelprinz vermittelt werden. Im neuen Zuhause kann auch gern ein Ersthund leben, jedoch sollte dieser nicht zu klein sein, damit er mit anfänglichen Zurückweisungen von Tom umgehen kann.

Zypern

Tom und seine Geschwister hatten keinen schönen Start ins Leben: sie wurden unter schlimmsten Zuständen in einem Verschlag mitten im Nirgendwo gehalten. Futter gab es maximal zweimal in der Woche, sonst waren sie auf sich allein gestellt. Eine Tierschützerin rettete die Hundekinder und brachte sie in der Welpenstation unter.

Tom ist der Kleinste im Wurf und schüchterner als seine Brüder. Unbekanntes macht ihm Angst und braucht Zeit, um sich an seine Umgebung und die Menschen zu gewöhnen. Die Tierschützerin sagt, er sei ein sehr anhängliches Hündchen und werde alles lernen, wenn er auch vielleicht etwas mehr Zeit als seine Brüder braucht.

Wenn ihr Tom ganz viel Zeit für das Ankommen und Eingewöhnen schenkt, ihn nicht bedrängt und akzeptiert, dass er zumindest anfangs nicht geknuddelt werden möchte, wird er bestimmt ein richtig toller Begleiter. Der Besuch einer Hundeschule würde Tom auf seinem Weg zum Familienhund helfen und ihm ganz viel Sicherheit geben.

Tom kann sehr gern in der Pflegestelle besucht werden. Die Vermittler stellen gern den Kontakt her.

Die Schutzgebühr incl. Flugkostenanteil beträgt 450 Euro.
Vermittelt am: 02.06.2019 Vermittelt nach: 23769 Fehmarn
Unsere Hunde suchen und für ihr ganzes Leben - einen Freund und ein Zuhause
Informationen:
Name: Tom
Rasse: Mischling
Geschlecht: Männlich
Alter ca.: 10 Monate
Größe ca.: 40 cm
Kastriert ab Vermittlung: Ja
Impfung: Ja
Chip: Ja
Eigenschaften: Verträglich mit Rüden; Verträglich mit Hündinnen;

 

Ihre Kontaktmöglichkeiten!

Liebe Hundefreunde, wir bekommen täglich sehr viele Anrufe.
Sie können daher die jeweilige Vermittlerin bitte wahlweise:

  • anrufen
  • eine Email schreiben

aber auch sehr gerne unser „zeitsparendes“



SteffenIhr persönlicher Kontakt
für diese Vermittlung:


Steffi und Steffen Lehmann 

Berlin
Tel.: +49 163 136 95 77

Email: zypernschnuffis@gmail.com


Wichtig:
Liebe Hundefreunde, wir geben unsere Schützlinge, die Hunde in Not, niemals leichtfertig in fremde Hände, aber wir können nicht in die Herzen der Menschen schauen.

Daher bitten wir Sie inständig, sich Ihrer künftigen Verantwortung umfänglich bewusst zu sein, wenn Sie einem Hund aus dem Tierschutz, ein Leben lang ein Zuhause, Liebe und Fürsorge schenken wollen.