Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Eine Familie in Not aus dem Tierschutz

| | E-Mail |

 

 

Kommentare  

 
#3 GemeinsamMichaela Kruse-Alpers 2020-01-30 08:58
Das sind große Aufgaben und Verantwortungen die wir für unsere Schützlinge übernehmen - das können wir nur gemeinsam schaffen.

Wir haben bis jetzt schon so viel erreicht, so viele Leben gerettet und Elend beendet. Zusammen werden wir noch viele Hundeseelen retten - müssen ...

Das können wir aber nur schaffen, wenn wir finanzielle Unterstützungen bekommen und gespendet wird, denn nur so können wir die hohen Kosten decken, die durch die Kennelmiete (u. a. Unterbringung der Hunde bis zum Flug), Tierärzte, Futterkosten und Flüge usw. entstehen.
Für uns sind die Daueraufträge - "5 Euro für ein Körbchen" ganz wichtig, damit wir wirtschaftlich rechnen und planen können.

Deswegen bitten wir Sie, machen auch Sie mit bei unserer Aktion.

Vielen tierlieben Dank.
 
 
#2 Mutter-Hündin an der KetteMaria, Riecken 2020-01-29 16:03
Noch hat diese arme Hündin nicht mal einen Namen, weil alles so schnell ging. Heute morgen fuhr unsere Tierschützerin an diesem Gehöft vorbei und hielt an, weil sie sah, wie viele Welpen dort herumwuselten. Dann sah sie die Mutterhündin an der Kette - das erträgt ein Tierschützer-Herz kaum.
Der Mann wollte die Welpen gerne weg haben, die Hündin würde er kastrieren lassen (wer's glaubt). Es wurde hin und her geredet und mit uns geschrieben und am Ende haben wir gesagt, dass Lana die Welpen zu sich in den Kennel nimmt, aber nur, wenn die Mutter von der Kette kommt - der Mann übergab sie Lana, drehte sich um und alles war für ihn erledigt..................
Das Problem liegt nun bei Lana im Welpen-Kennel und bei uns, weil man sich ja um all diese Würmchen kümmern muss, sie tierärztlich versorgen lassen usw.
Die Hündin hat Lana in das Ypsonas gebracht - nicht schön, aber sie bekommt dort Futter, einmal täglich Freilauf und die Chance auf eine Vermittlung in ein liebevolles Zuhause!

Für solche Aktionen sind Spenden so wichtig. Damit wird die Hündin versorgt, kastriert und untergebracht; damit werden die Welpen versorgt und haben die Chance auf ein wunderbares Leben bei liebevollen Familien.

Bitte helfen Sie uns zu helfen!

Vielen Dank!
Maria Riecken
 
 
#1 Schrecklich!!!Kirsten Weihmann 2020-01-29 13:31
Wir haben auch 2 Hunde von Hundeliebe- grenzenlos adoptiert und seitdem verfolgen wir auch regelmäßig die Homepage. In letzter Zeit liest man nur noch traurige Berichte. Tag für Tag und Woche für Woche immer mehr Leid, man fragt sich doch in welcher grausamen Welt wir leben. Es muss doch irgendwann mal ein Umdenken stattfinden in den Köpfen der Menschheit. Gerade die großen Hunde sind leider immer die Langzeitinsassen, die viel zu lange auf ein tolles Zuhause warten selbst wenn sie das Glück hatten und es auf diese Homepage geschafft haben. Es tut uns unendlich leid für diese geschundenen Seelen und hoffen das die Mutterhündin mit ihren kleinen Welpen gerettet werden konnten und die Chance auf ein liebevolles Zuhause haben. LG Fam. Weihmann
 

Achtung: Für die Kommentarfunktion müssen Sie registriert und angemeldet sein