Spenden einfach über PayPal

Bitte Spendenbetrag wählen:
Vielen tierlieben Dank!
amazon smile

Externes Menü

Steckbrief drucken
Meine erste Begegnung mit Watson war in einer spanischen Perrera (Tötung)

.Im Vorbeigehen erhaschte ich einen Blick aus diesen wunderschönen offenen Augen - und es war um mich geschehen. Dieser Blick traf mich ins Herz.

Unsere Begegnung fand in einer Zeit statt in der alle Pflegestellen, alle Refugios und unsere eigene Finca übervoll war mit Notfällen.

Es war zum Verzweifeln.

Ich konnte den Blick nicht vergessen und wusste nicht wohin. Die Leiterin eines Refugios holte ihn in einen Zwinger mit mehreren Hunden, mit der Auflage daß er verträglich sein muß.

Das war kein Paradies aber er war nicht mehr in Lebensgefahr. Schon in dieser Situation zeigte sich sein Sozialverhalten und seine souveräne Ruhe in Stresssituationen.

Wie glücklich war ich als sich nach 5 Monaten eine hundeerfahrene Dame meldete, die sich sehr auf Watson freute. Watson wurde kastriert und durfte nach Deutschland reisen.

Wie schlimm war das Erwachen als nach 2 Stunden ein Anruf kam, der Hund läuft keine Treppen und ist viel zu groß, aber sonst wäre er toll.

Jeder Hundekenner weiß, daß ein Hund nach 24 Stunden Fahrt einfach ankommen möchte und das ein oder andere vielleicht noch lernen muss

. Kurz - keine 48 Stunden später saß Watson in einem Tierheim in Deutschland.

Klar habe ich sofort Kontakt aufgenommen und erfahren, daß Watson total verzweifelt ist, weint und nicht frisst. Sogar als die Pfleger ihm Hühnchen anboten, hat er es verschmäht.

Von Spanien aus versuchte ich Tierschützer und uns bekannte Adoptanten um Hilfe zu bitten. Jana setzte sich sofort ins Auto, fuhr einfache Fahrt 300 km und holte Watson aus dem Tierheim zu ihren eigenen 2 großen Hunden.

Trotz eines eigenen dominanten Rüden, geschah die Eingliederung von Watson ohne Probleme in das Hunderudel. Watson lief jede Treppe und sie schrieb mir noch - er frisst - er ist so ein toller Hund, bleibt beim Gassi eng bei uns, ist souverän und ruhig bei anderen Hundebegegnungen.

Leider konnte Watson nur 2 Wochen dort bleiben, da der Vermieter keinen 3. Hund akzeptierte. So konnte sich Watson noch etwas erholen und wir eine andere Pflegestelle suchen.

Es meldete sich eine Familie aus Berlin, die 2 Hunde von uns adoptiert hatte und für diesen tierischen Notfall bereit war enger zusammenzurücken.

So ging die Reise von Watson weiter und er ist jetzt in Berlin in einer Pflegestelle.

Dort wurde er auch in beengte Verhältnisse, aber mit um so mehr Liebe aufgenommen.

Auch von dieser Pflegefamilie hören wir, wie traumhaft die Gassirunden mit Watson sind und was für ein souveräner Hund er sogar im Berliner Stadtleben ist.

Natürlich sollte Watson, jetzt so schnell als möglich, seine endgültige Familie finden.

Wer ist in der Lage diesem wundervollen Hund ein artgerechtes Zuhause für immer zu bieten?

Wenn Sie diesem Traumjungen ein Zuhause bieten können, ein Kuschelkörbchen und die Sicherheit für immer bleiben zu dürfen, dann melden Sie sich bitte ganz schnell bei uns.

Watson wartet

Er wird mit einer Schutzgebühr von € 350,- vermittelt

Sein MMK ist ohne Befund, er ist gechippt, entwurmt, geimpft, kastriert.

Kontakt:

Sibylle Werkmeister

Tel. 0034 635373956 auch WhatsApp . Ich rufe zurück

Email Sibylle.werkmeister@googlemail.com

Vermittelt am: 01.07.2022 Vermittelt nach: Berlin
Unsere Hunde suchen und für ihr ganzes Leben - einen Freund und ein Zuhause
Informationen:
Name: Watson
Rasse: Mischling
Geschlecht: Männlich
Alter ca.: 13 Monate
Größe ca.: 70 cm Schulterhöhe
Kastriert ab Vermittlung: Ja
Impfung: Ja
Chip: Ja
Eigenschaften: Verträglich mit Rüden; Verträglich mit Hündinnen;

 

Liebe Hundefreunde, wir helfen gerne

...und stellen unsere Homepage daher auch als Kontaktmöglichkeit und Platzhalter für Hundeanzeigen anderer, jedoch NUR uns bekannter, Tierfreunde, Vereine und Orgas zur Verfügung.

Trotzdem können wir natürlich für die Inhalte und Abwicklung, ausdrücklich keinerlei Gewähr, bzw. und oder Haftung übernehmen.

ACHTUNG: Die Kontaktmöglichkeit für diese Fellnase finden Sie o. re. am Ende der Textbeschreibung.

 


Wichtig:
Liebe Hundefreunde, wir geben unsere Schützlinge, die Hunde in Not, niemals leichtfertig in fremde Hände, aber wir können nicht in die Herzen der Menschen schauen.

Daher bitten wir Sie inständig, sich Ihrer künftigen Verantwortung umfänglich bewusst zu sein, wenn Sie einem Hund aus dem Tierschutz, ein Leben lang ein Zuhause, Liebe und Fürsorge schenken wollen.